Beziehung: 3 Persönlichkeitstypen, von denen man sich fern halten sollte

Von diesen 3 Persönlichkeitstypen solltest du dich fern halten

Du wünschst dir eine feste Liebesbeziehung, die am liebsten für den Rest eures Lebens hält? Dann solltest du dich von den folgenden Persönlichkeitstypen lieber fern halten.

Du wünschst dir nichts sehnlicher als eine Beziehung und hoffst, dass du bald die Person fürs Leben findest. Doch gerade dieser große Wunsch nach Liebe kann uns oft blind machen und sorgt manchmal dafür, dass wir etwas in Menschen sehen, das eigentlich gar nicht da ist. Leider ist auch beim schönsten Gefühl der Welt manchmal etwas Vorsicht gefragt. Wir stellen dir hier drei Persönlichkeitstypen vor, die leider wirklich nicht für eine langfristige Beziehung gemacht sind – und von denen du dich deshalb fernhalten solltest.

Von Menschen mit dieser Persönlichkeit solltest du dich fern halten

In seinem Ratgeber "Lieben heißt wollen: Wie Beziehung gelingen kann, wenn wir Freiheit ganz neu denken", hat sich der Paartherapeut Holger Kuntze unter anderem mit den Persönlichkeitstypen in einer Beziehung auseinandergesetzt und dabei folgenden Entschluss gefasst: Es sind oftmals die Verhaltensstrukturen, die eine Liebesbeziehung gar nicht erst zustande kommen lassen oder nach einiger Zeit zerstören. Obwohl die Pointe des Ratgebers darin liegt, dass eine Beziehung auch Arbeit und Mühe bedeutet, macht Kuntze ebenfalls aufmerksam darauf, dass nicht jede Beziehung gerettet werden kann. Es ist dann besser, sich von dem jeweiligen Partner zu lösen, um nicht im schlimmsten Fall psychische Schäden davon zu tragen. 

Beziehung: Von diesen 3 Persönlichkeitstypen sollten wir uns fern halten

1. Narzissten

Narzissten sind nicht selten der Grund für eine toxische, also ungesunde Beziehung. Vielleicht hast du dich schonmal dabei erwischt, wie du jemanden einfach so als Narzisst bezeichnet hast. Doch damit sollten wir vorsichtig umgehen. Wichtig zu wissen ist hier, dass sich dahinter wirklich eine schwere Persönlichkeitsstörung verstecken kann. Narzissmus kann nämlich leicht, aber auch sehr stark im Menschen ausgeprägt sein. Aber woran erkennen wir nun einen Narzissten, wenn es um Partnerschaften geht? Die Person wird dich zu Beginn wahrscheinlich mit ihrem Charme für sich gewinnen. Doch im Laufe der Zeit wirst du merken, dass sich die Welt immer mehr nur um ihn bzw. sie drehen wird. Die Devise lautet dann: Du gibst, gibst, gibst und gibst – aber bekommst nichts zurück. Selbsterkenntnis und Empathie? Fehlanzeige! Wenn ihr über diese Verhaltensmuster gemeinsam diskutiert, aber dabei immer wieder in einer Einbahnstraße landet, solltest du dich lieber schnell von der Person lösen.

2. Personen mit unberechenbaren Gemütsbewegungen

Dein Freund oder deine Freundin rastet regelmäßig aus, hat seine/ihre Gefühle nicht unter Kontrolle und ist sich im schlimmsten Fall nicht mal über die Konsequenzen seines/ihres Verhaltens bewusst? Damit solltest du dich nicht länger herumschlagen. In einer gesunden Beziehung sollte man sich gegenseitig respektieren und unterstützen. Natürlich gehört auch Streit dazu, doch eine emotionale Instabilität ist keine gute Voraussetzung für eine glückliche Beziehung. Hinter derartigen Wutanfällen stecken häufig Eifersucht und Verlustängste – sind die Gefühle stark ausgeprägt, ist eine Therapie ratsam.

3. Personen mit Suchtproblemen

Probleme wie Alkohol-, Drogen-, Sex- oder Glücksspiel-Süchte sind keine guten Voraussetzungen für eine glückliche Beziehung. Derartige Probleme würden nicht nur ständig zwischen euch beiden stehen, sondern könnten im schlimmsten Fall auch dem "gesunden" Partner ein Suchtproblem bescheren. Eine Beziehung verspricht vielleicht Ablenkung, doch löst sie keine Suchtkrankheiten. Zudem bist du, als Nicht-Süchtige Person ständig in Sorge um deinen Partner. Klingt nicht, nach einer ausgeglichenen Beziehung, oder? 

Ihr seht euch selbst in einem dieser Muster? Dann solltet ihr euch schnell von dieser toxischen Beziehung lösen. Auch wenn es manchmal schwer zu akzeptieren ist – nicht jede Beziehung kann und wird gut enden. Und vor allem ist es nicht jede Beziehung wert, überhaupt gerettet zu werden.

Das könnte dich auch interessieren:

5 Ideen fürs erste Date, die zu einer festen Beziehung führen können

3 Tage oder 24 Stunden: Wann soll ich mich nach dem ersten Date melden?

3 Anzeichen, dass du bald geghostet wirst

Verwendete Quelle: glomex.com

Händchen halten
Händchen halten erscheint wie etwas Nebensächliches, ist aber sehr wichtig für die Beziehung. Wir erklären, wieso. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...