Weihnachtskarten selber basteln: Anleitungen und kreative Ideen

Weihnachtskarten selber basteln: Anleitungen und kreative Ideen

Mit einer selbst gebastelten Weihnachtskarte machst du deinen Liebsten an Weihnachten garantiert eine Freude. Wir zeigen dir einfache DIY-Anleitungen und geben Inspiration zum Gestalten.

Weihnachten ist die schönste Zeit des Jahres: Wir verbringen Zeit mit unseren Liebsten, verspeisen leckere Naschereien und freuen uns über Geschenke, die von Herzen kommen. Mit einer selbst gebastelten Weihnachtskarte machst du jedes Präsent zu etwas ganz Besonderem. Zum Glück ist es super simpel, eine Weihnachtskarte zu basteln. Einfache Anleitungen und die schönsten DIY-Ideen zum Selbermachen findest du hier.

Weihnachtskarten selber basteln: Diese Basics brauchst du

Wenn du eine Weihnachtskarte selber machen möchtest, dann benötigst du in der Regel nicht viele Materialien. Das Meiste hast du bestimmt schon zu Hause. Und falls nicht, dann solltest du deine Bastelschublade unbedingt mit den Basics auffüllen. Diese Utensilien solltest du für deine Bastelstunde vorrätig haben:

  • leere Klappkarte, Tonkarton, Farbkarton
  • buntes Papier, Motivpapier, Geschenkpapier
  • Lineal
  • Schere
  • Klebestift, Bastelkleber, Tesafilm
  • Geschenkband, Kordelband, Faden
  • verschiedene Stifte

Weihnachtskarten selber basteln: 3 DIY-Anleitungen

Weihnachtskarte mit Aquarell

Materialien:

  • leere Karte (weiß), am besten Aquarellpapier
  • weiße Acrylfarbe oder Deckfarbe
  • Aquarellfarbe
  • weicher Pinsel
  • Holzstab oder Nadel
  • Filzstift in Kupfer oder Gold

Anleitung:

Vermische die Farbe mit viel Wasser und tauche einen dicken Pinsel hinein. Streiche die Farbe nun waagerecht in einem Zug auf die Karte auf. Das ist der Himmel, auf den später die Schneeflocken getupft werden. Gut trocknen lassen. Nun tupfst du die Schneeflocken mit einem schmalen, in weißer Acrylfarbe oder Deckfarbe getränkten Holzstab auf die Weihnachtskarte. Alternativ kannst du auch eine dickere Nadel dafür verwenden. Beschrifte die Karte zum Schluss mit einem Stift in der Farbe deiner Wahl. Am schönsten sieht die Schrift mit Gold oder Kupfer aus. Wer mag, kann für die Buchstaben auch eine Schablone verwenden, damit die Schrift gleichmäßiger wird.

Weihnachtskarte mit Washi Tape

Materialien:

  • weihnachtlicher Tonkarton mit Motiv
  • weißes Papier/Tonpapier
  • Washi Tape
  • Fineliner
  • Schere
  • Bleistift
  • Kleber

Anleitung:

Schneide den Motivkarton zu einer Karte zurecht und anschließend das weiße Tonpapier. Das Tonpapier sollte dabei etwas kleiner als der Tonkarton sein, damit das Muster noch zu sehen ist. Klebe das weiße Tonpapier nun mittig auf den Tonkarton. Je nachdem, welches Motiv du auf deiner Karte haben möchtest (Kerze, Weihnachtsbaum, Geschenke, Rentier), schneidest du das Washi Tape zurecht und klebst es nach Belieben auf. Wenn du magst, kannst du das Motiv vorher auch auf einem anderen Blatt vorzeichnen, es ausschneiden, mit dem Tape verzieren und im Anschluss aufkleben. Diese Methode ist etwas einfacher. Umrande Kerze, Weihnachtsbäume, Geschenke, Rentier und Co. mit einem schwarzen Fineliner und beschrifte die Karte zum Schluss mit lieben Weihnachtsgrüßen.

Auch spannend: Weihnachtsbaum aufstellen: Das solltest du dabei beachten, Die schönsten Bastelideen für ein besinnliches Weihnachtsfest und Weihnachtsnägel: Diese Designs sind perfekt für Weihnachten

Kreative 3D-Weihnachtskarte

Materialien:

  • leere Klappkarte
  • ein altes Buch
  • Tonkarton
  • Schere
  • Bleistift
  • Klebepunkte
  • weihnachtliche Sticker

Anleitung:

Zeichne einen Tannenbaum auf einem Karton vor und schneide ihn aus. Diesen benutzt du als Vorlage, um aus den Buchseiten vier Weihnachtsbäume auszuschneiden. Falte jeden Tannenbaum einmal in der Mitte. Klebe nun an jede Ecke einen Klebepunkt und befestige die Bäume seitlich aneinander. Dadurch entsteht ein 3D-Fächer-Effekt. Nun klebst du die Tannenbäume in die Falte der Klappkarte. Wenn du die Karte öffnest, springt dir ein hübscher 3D-Weihnachtsbaum entgegen. Verziere den Rest der Karte nach Belieben, zum Beispiel mit Sternen- oder Schneeflocken-Stickern.

Weitere tolle Motive zum Basteln

Die oben gezeigten Motive für Weihnachtskarten sind dir noch nicht genug? Bei Pinterest sind wir auf weitere tolle Ideen und Anleitungen gestoßen, die du unbedingt ausprobieren solltest. Das sind die schönsten Bastelideen

Darum solltest du Weihnachtskarten selber machen

Eine selbstgebastelte Karte ist immer eine schöne Idee, die von Herzen kommt. Deine Liebsten werden sich mit Sicherheit über das Geschenk freuen, schließlich hast du viel Zeit und Mühe in das Basteln investiert. Wenn du deinen Kindern, deiner Mama, deinem Papa, den Großeltern oder der besten Freundin an Weihnachten zeigen möchtest, wie viel sie dir bedeuten, dann ist eine selbst gemachte Weihnachtskarte genau das Richtige. Du kannst sie nach deinen Vorlieben gestalten und mit personalisierten Weihnachtsgrüßen versehen. Also, worauf wartest du noch? Schnappe dir eine unserer Anleitungen und ran ans Basteln!

Die besten Bastelsets für selbstgemachte Weihnachtskarten

Das könnte dich auch interessieren:

Verwendete Quellen: schereleimpapier.de, sternenwind.net, pinterest.de

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke – Guide
Wichteln kann ein großer Spaß werden – allerdings vergessen wir oft, wie viele schlaflose Nächte uns die Suche nach dem passenden Geschenk macht. Dieses Jahr bist du besser vorbereitet, denn diese fünf Wichtelgeschenke für Frauen unter 15 Euro kommen... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...