Weihnachtsfrisuren: Schöne Frisuren für das Fest!

Weihnachtsfrisuren: Die schönsten Frisuren für das Fest!

An Weihnachten putzen wir uns so richtig raus und da darf auch eine schöne Frisur nicht fehlen! Du suchst noch nach Inspirationen für festliche Frisuren? Wir haben hier die schönsten Styling-Ideen für dich!

In der stressigen Vorweihnachtszeit müssen wir alle an so einiges denken. Und neben Weihnachtsmarkt-Besuchen, Einkaufen und Geschenke-Stress bleibt meist wenig Zeit, sich auch noch um eine besondere Frisur oder gar ein Styling für die Festtage zu kümmern. Doch das nehmen wir dir jetzt ab und zeigen dir die schönsten Weihnachtsfrisuren – und die sind gar nicht schwer! Auch wenn Weihnachten in den letzten Jahren etwas kleiner ausfallen musste, möchten wir auf den Familienfeiern, Weihnachtsfeiern und beim besinnlichen Zusammensitzen an den Feiertagen trotzdem ein gutes Styling haben. Und neben der Frisur sollte auch das Make-up an Weihnachten gut sitzen.

Auch interessant: Weihnachtskranz, Weihnachtsfilme, Weihnachtskarten und Weihnachtssprüche

Weihnachtsfrisuren: Festliche Frisuren

Festliche Frisuren für die Weihnachtsfeier oder die Feiertage müssen gar nicht so aufwendig sein. Du kannst schon mit ganz wenigen Hilfsmitteln einen Effekt mit deiner Weihnachtsfrisur erreichen, der sich komplett von deinem Alltagslook unterscheidet. Ob mich Locken, Flechtfrisuren oder mit Haar-Accessoires – wir stellen dir unterschiedliche Haar-Styles vor, die gar nicht schwer nachzumachen sind:

1. Weihnachtsfrisur mit Locken

Schöne glänzende Locken sind wohl die beliebteste Frisur für festliche Anlässe wie Weihnachten. Trägst du deine Haare im Alltag eher glatt, sorgt die Lockenpracht auch noch für einen deutlichen Unterschied mit Wow-Effekt an den Feiertagen oder auf der Weihnachtsfeier! Und tatsächlich sind Locken ein echter Hingucker. Die tolle Frisur eignet sich für alle Haare, die mindestens bis zum Kinn reichen. Zusätzlich kannst du auch noch einen Haarreif auf deinen Kopf setzen.

Das brauchst du:

  • Lockenstab 
  • Hitzeschutzspray 
  • Texturspray oder Schaumfestiger
  • Haarspray
  • Kamm

So gehen die festlichen Weihnachts-Locken:

  1. Am besten funktionieren Locken, wenn deine Haare nicht frisch gewaschen sind, da sie sonst zu glatt sind. Wasche sie am besten einen Tag oder zumindest am Abend vorher. Sollten deine Haare dann nicht mehr ganz frisch aussehen, gib noch etwas Trockenshampoo in den Haaransatz, dadurch sind sie auch gleich etwas griffiger.
  2. Gib in dein gesamtes Haar etwas Hitzeschutzspray. Das schützt deine Haare vor Schäden, wenn du den heißen Lockenstab benutzt. Sollten deine Haare sehr glatt sein, eignet sich auch etwas Texturspray oder Schaumfestiger.
  3. Unterteile dein Haar nun in große Partien. Fange mit der unteren Haarschicht an und drehe die einzelnen Haarsträhnen um den Lockenstab. Achte bei der Wahl deines Lockenstabs auf den Durchmesser – breitere Lockenstäbe machen größere Wellen. Diese eignen sich jedoch meist nur für langes Haar, da kurzes Haar nicht lang genug ist, um es mehrmals um den Stab zu wickeln. Lasse die Strähne einige Sekunden spiralförmig um den Lockenstab gewickelt. 
  4. Dreh die Strähne vorsichtig wieder vom Lockenstab und verfahre so mit deinem gesamten Haar. Überleg dir, welchen Effekt du erreichen möchtest. Sollen deine Locken eher undone und natürlich aussehen, solltest du die Strähnen immer in unterschiedlicher Richtung um den Lockenstab drehen. Sollen deine Locken möglichst gleichmäßig und elegant aussehen, drehst du die Strähnen immer in derselben Richtung um den Stab.
  5. Sind deine gesamten Haare gelockt, warte bis sie etwas ausgekühlt sind. Kämme sie vorsichtig einmal mit dem Kamm durch und fixiere alles mit genügend Haarspray! Sollten deine Haare etwas stumpf aussehen, kannst du auch zusätzlich Glanzspray benutzen.

Tipp: Deine schönen Locken kannst du am ersten Feiertag offen tragen und am nächsten zu einer Hochsteckfrisur verwandeln! Du kannst den Hair-Style ganz einfach mit Haarnadeln am Kopf tragen. Alternativ eignen sich auch hier Haar-Accessoires wie Schleifen und Glitzer – mach dem Christbaum allerdings keine Konkurrenz!

2. Weihnachtsfrisur: Fischgrätenzopf

Auch Flechtfrisuren können super festlich aussehen. Dir ist die normale Flechttechnik zu langweilig? Dann probiere doch mal den Fischgrätenzopf als Flechtfrisur. Er sieht viel eleganter und besonderer aus als der geflochtene Zopf und ist dabei gar nicht mal so kompliziert. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du den Fischgrätenzopf flechtest!

Das brauchst du:

  • Texturspray oder Schaumfestiger
  • Bürste oder Kamm
  • Haargummi in der Farbe deines Haars
  • Haarspray

So geht die Weihnachtsfrisur Fischgrätenzopf:

  1. Zuerst solltest du dir überlegen, was du flechten möchtest. Wir finden einen lockeren Fischgrätenzopf besonders festlich, du kannst aber auch zwei Zöpfe flechten. Hast du besonders lange Haare, kannst du auch einen hohen Pferdeschwanz binden und diesen zu einem Fischgrätenzopf flechten.
  2. Auch diese Frisur funktioniert besser, wenn deine Haare nicht frisch gewaschen sind. Gib etwas Texturspray oder Schaumfestiger für besseren Halt in deine Haare. Nun teilst du für einen Zopf dein Haar in zwei etwa gleich große Strähnen.
  3. Beginne von der rechten Seite und greife von außen unten eine dünne Strähne. Diese legst du über die große Haarsträhne, aus der du sie abgeteilt hast. Lasse sie in der großen Haarsträhne auf der linken Seite fallen. Den selben Schritt führst du mit einer Strähne von links außen durch und lässt sie schließlich auf der rechten Seite fallen.
  4. Führe diese Handgriffe fort, bis der Zopf komplett geflochten ist. Hast du stufiges Haar, könnte es sein, dass kürzere Strähnen aus dem Zopf herausschauen oder sich vom Zopf lösen. Das macht aber nichts, denn das gibt dem Zopf noch einen lässigeren Look. Möchtest du den Zopf sehr undone und locker haben, nimmst du größere Haarsträhnen, für ein gleichmäßiges Ergebnis dünne Haarsträhnen.
  5. Fixiere den Zopf am Ende mit einem Haargummi in der Farbe deines Haars. Hier kannst du natürlich auch ein festliches Haarband nehmen.
  6. Zum Schluss kannst du den Zopf noch etwas auseinanderziehen. Ist er so, wie du es dir vorgestellt hast, fixiere alles mit etwas Haarspray.

3. Weihnachtsfrisur mit festlichen Accessoires

Du möchtest lieber eine Frisur, die nicht ganz so viel Zeit in Anspruch nimmt? Zugegeben, je nach Haarlänge können diese beiden Frisuren-Ideen schon ein bisschen Zeit kosten. Und sie funktionieren auch nicht mit jeder Haarlänge. Ein einfacher Haar-Trick mit viel Effekt? Haar-Accessoires! Diese kannst du entweder in dein glattes oder lockiges Haar geben oder du bindest dein Haar zu einem hohen oder tiefen Dutt und verzierst ihn mit einem schönen Glitzer-Haargummi.

Und es gibt noch so viel mehr Accessoires, die du verwenden kannst: Hast du eine Hochsteckfrisur, kannst du die Haare am Hinterkopf mit Glitzer-Haarnadeln befestigen. Oder dein Hair-Style besteht aus einem mit Perlen besetzten Haarreif. Wickel doch einfach eine Schleife um deinen Dutt – die gibt es auch schon am Haargummi befestigt! Auch deine Flechtfrisur kannst du mit Glitzer-Accessoires noch etwas aufwerten. Achte nur darauf, dass du nicht glitzerst wie der Christbaum. Wir haben hier unsere liebsten Haar-Accessoires für dich zusammengestellt:

Das könnte dir auch gefallen:

Weihnachten mit KindernVeganes Weihnachtsessen oder Weihnachtsdeko

Xenia Adonts blonde Haare
Du suchst eine frische Haarfarbe zum Herbst? Dann ist das "Hair Frosting" genau das, was du brauchst. Die Farb-Nuance des Frisuren-Trends bring ein richtiges Upgrade für deine Mähne! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...