Social Media: 5 Gründe, wieso du die gehypte App BeReal brauchst

5 Gründe, wieso du die gehypte App BeReal brauchst

Hast du schon von der neuen App BeReal gehört? Wir verraten dir hier, was sie so cool macht!

Wer sich mit Social-Media-Plattformen auskennt, hat es schon mitbekommen: "BeReal" (deutsch: Sei echt) heißt der neue Star am App-Himmel. Entwickelt wurde sie bereits 2019, doch erst diesen Sommer ist ein regelrechter Hype um die App entstanden. Anfang des Jahres hatte BeReal 2 Millionen Nutzer:innen, im Juli waren es schon fast knapp 8 Millionen.

Die App funktioniert wie eine Art Foto-Tagebuch und soll den ungefilterten Alltag zeigen. Einmal am Tag bekommt man zu einer zufälligen Uhrzeit die Benachrichtigung: “Du hast zwei Minuten Zeit, um dein ”BeReal" zu posten und zu sehen, was deine Freund:innen machen." Nur wer dann ein Foto hochlädt, das mit einer Dual-Kamera aufgenommen wird, kann den Content der anderen sehen – ansonsten bleibt der Feed verschwommen. Wer direkt zur richtigen Zeit postet, ist quasi am ehrlichsten – doch man kann auch noch nachträglich ein BeReal aufnehmen. Wir als Redaktion nutzen die App bereits und verraten dir hier, was sie so besonders macht.

5 Gründe, warum du BeReal ausprobieren solltest

1. Es ist echt

Filter, Posen und Photoshop gibt es bei BeReal nicht. Hier fotografieren sich alle im Moment und genauso, wie sie dann eben aussehen. Das macht die App wunderbar authentisch und echt und ist eine willkommene Abwechslung zu Instagram und Co.

2. Mehr Eindrücke

Bei BeReal fotografiert man mit der Frontkamera und der Selfiekamera gleichzeitig. So lässt man seine Freund:innen mit der eigenen Aussicht und einem Selfie an seinem Leben teilhaben. Diese Funktion der Dual-Kamera gibt es seit Kurzem übrigens auch bei Instagram.

3. Zeitsparend

Ewig auf dem Feed scrollen und Zeit verschwenden gibt es bei BeReal nicht. Da jeder nur einmal am Tag ein kurzes Bild postet, öffnest du die App auch erst dann, wenn du die Benachrichtigung bekommst. Zuvor ist dein Feed leer und die App frisst so deutlich weniger Zeit als andere Plattformen.

4. Reaktionen deiner Freunde

Auch bei BeReal kann man Fotos kommentieren und mit Smileys darauf reagieren. Doch ein bestimmtes Feature macht besonders Spaß: Man kann ein kleines Selfie an Stelle eines Emojis aufnehmen, das dann klein als Reaktion auf dem Post der Person erscheint. Super personalisiert!

5. Bilder-Tagebuch

Wenn du regelmäßig dein BeReal aufnimmst, kannst du über die Kalenderfunktion in deinem Profil auf deine vergangenen Schnappschüsse zurückblicken. Wie ein ungefiltertes, authentisches Bilder-Tagebuch eben.

Das könnte dich auch interessieren:

Mit diesen 5 Tipps kannst du Manifestieren lernen

5 Mental Health-Accounts, die deiner Seele und deinem Feed guttun

5 Instagram Accounts für mehr Body Positivity in deinem Feed

Verwendete Quellen: BeReal

Social Media
Früher wollten junge Menschen häufig Schauspieler werden, heute gilt der Beruf des Influencers als der absolute Traumjob. Influencer wie Lisa und Lena, Bibi und Julienco, Dagi Bee, Pia Wurtzbach oder Shirin David gelten als große Vorbilder für viele... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...