Rückruf: ACHTUNG! Mineralwasser kann Glassplitter enthalten

Rückruf: ACHTUNG! Mineralwasser kann Glassplitter enthalten

Aufgepasst! In einigen Wasserflaschen wurden Glassplitter entdeckt, die für schwere Verletzungen sorgen könnten.

Frau trinkt Wasser
© Pexels/Daria Shevtsova von
Vorsicht! Ein bestimmtes Mineralwasser befindet sich aktuell im Rückruf!

Eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr ist für unseren Organismus enorm wichtig. Aus diesem Grund gehört Wasser zu eines der wichtigen Nahrungsmittel, die wir täglich zu uns nehmen. Doch aufgepasst! Beim nächsten Einkauf sollte erst einmal ein Bogen um eine bestimmte Marke gemacht werden, da gewisse Wasserflaschen sich im Rückruf befinden. Der Grund: Sie enthalten Glasfragmente, die innere Blutungen verursachen können.

Achtung bei diesem Mineralwasser

Aktuell wird das Mineralwasser vom Hersteller Eifel-Quelle in der Fassung "Classic" zurückgerufen. Betroffen sind dabei die 0,75 Liter Glasflaschen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 09.02.24, 13 Uhr, bis 09.02.24, 16:40 Uhr. Wer diese Flaschen bereits gekauft hat, dem rät das Portal "produktwarnung.eu" dringend, das Wasser nicht zu konsumieren. In der Flüssigkeit befinden sich Glassplitter und Glasscherben, die logischerweise zu starken Verletzungen und Blutungen im Mund-Rachenraum führen können.

Flaschen können zurückgegeben werden

Falls du das Mineralwasser "Classic" von Eifel-Quelle mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdaten gekauft hast, kannst du das Produkt im jeweiligen Handel wieder zurückgeben. Hauptsächlich betroffen von dem Rückruf sind die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Verwendete Quelle: produktwarnung.eu

Frau hält Wasser in der Hand
Eine beliebte Mineralwasser-Marke wurde zurückgerufen, da sich gefährliche Lösungsmittel darin befinden, die der Gesundheit schaden können. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...