Kalorien zählen: So spart ihr pro Tag bis zu 500 Kalorien ein

Ihr wollt eine Last-Minute-Strandfigur? Dann haben wir hier 6 Tipps, mit denen ihr pro Tag bis zu 500 Kalorien einsparen könnt. 

Kalorien einsparen bedeutet nicht, dass wir nichts mehr essen dürfen und hungern müssen. Mit simplen Tricks könnt ihr ganz einfach bis zu 500 Kalorien pro Tag einsparen, ohne dass ihr es überhaupt merkt. Im Nu wird sich das dann auch auf der Waage bemerkbar machen. 

1. Setzt auf Vollkornprodukte

Auf Nudeln, Brot und Co. könnt ihr auf keinen Fall verzichten? Müsst ihr auch nicht. Es macht schon einen großen Unterschied, einfach die Vollkorn-Varianten zu bevorzugen. Diese haben viellicht nur unwesentlich weniger Kalorien als die Weizenmehlvarianten, machen dafür aber länger satt. Ergo: Wie snacken weniger und legen auch keine Zwischenmahlzeiten ein. Und damit sparen wir eine Menge Kalorien. 

2. Salat ist nicht gleich Salat

Beim Salat essen denken wir immer direkt, wir haben alles richtig gemacht. Aber Vorsicht: Kalorienreiche Fertig-Dressings und die Zugabe von Schinken, Käse, Croutons und Co. sorgen dafür, dass der Salat zur echten Kalorienbombe wird. Ihr könnt ganz easy Kalorien einsparen, indem ihr auf Zutaten setzt, die reich an Wasser sind. Als sättigende Zutat eignen sich Proteine wie Hüttenkäse, Eier oder gedämpftes Hühnchen. 

3. Richtig kauen 

Ihr schlingt euer Essen immer direkt innerhalb von zehn Minuten in euch hinein? Dann braucht ihr euch leider auch nicht wundern, dass euer Sättigungsgefühl gar nicht, bzw. sehr spät einsetzt. Wer langsamer kaut, braucht logischerweise länger für seine Mahlzeit und wird damit schneller satt. So esst ihr automatisch kleinere Portionen. 

4. Zuckerfreie Getränke

Augen auf bei der Getränkewahl! Jedenfalls wenn ihr schnell ein paar Kilos verlieren wollt. Säfte und Softdrinks sind zwar gerade im Sommer ziemlich erfrischend, gleichzeitig aber auch echte Kalorienbomben. Kalorien einsparen könnt ihr, indem ihr zu Wasser oder ungesüßten Tees greift. 

5. Mehr Bewegung im Alltag 

Gerade wenn man einen Bürojob hat, kommt die Bewegung im Alltag leider oft zu kurz. Wenn ihr keine Lust habt, euch jeden Tag nach oder vor der Arbeit im Fitnessstudio auszupowern, könnt ihr mehr Bewegung in den Alltag einbauen, indem ihr die Treppe nehmt, statt Fahrstuhl zu fahren, mit dem Fahrrad zur Arbeit radelt oder in der Mittagspause einen Spaziergang macht. Das sorgt nicht nur für einen klaren Kopf, sondern verbrennt auch Kalorien!

6. Auf Fertiggerichte verzichten

Ja, wir kennen das. Gerade abends nach der Arbeit soll es häufig schnell gehen, und für die Mittagspause haben wir auch selten Lust, etwas vorzubereiten. Da greifen wir schnell mal zur Tiefkühlpizza oder fertigen Lasagne. In puncto Kalorien einsparen, ist das leider alles andere als hilfreich. Erstens, beziehen sich die Kalorienangaben der Verpackung meist nur auf die Hälfte der Portion und zweitens wissen wir auch nicht genau, welche Zutaten in dem Gericht versteckt sind. Besser: Selber kochen – und zwar mit frischen, gesunden Zutaten. Die Ausrede „Keine Zeit“ gilt nicht. Gesunde Gerichte lassen sich teilweise auch in 20 Minuten kreieren.

Lade weitere Inhalte ...