Fitness 2023: Diese 5 Sportarten schützen vor Burnout

Schwitzen statt Stressen: Diese 5 Sportarten schützen vor Burnout

Du fühlst dich gestresst? Diese Sportarten sorgen nachweislich für Entspannung und Ausgleich.

Dass Sport gut für unseren Körper ist, ist mittlerweile jedem klar. Unsere Gelenke und Muskeln freuen sich über Bewegung und ein Workout hilft uns dabei, Nahrung zu verdauen und zu verbrennen. Doch damit nicht genug: Sport, vor allem bestimmte Sportarten, können auch aktiv Stress und sogar ein Burnout vorbeugen. Wer sich durch Arbeit oder Privatleben sehr gestresst fühlt, sollte in einem Workout Ausgleich finden. Welche Sportarten besonders effektiv gegen Burnout sind, verraten wir dir hier.

Sport hilft gegen schlechte Work-Life-Balance

Vor allem durch das Home Office fällt es vielen Menschen schwer, eine klare Grenze zwischen Beruf und Privatleben zu ziehen. Die unausgeglichene Work-Life-Balance wiederum wirkt sich negativ auf die Stimmung und die mentale Gesundheit aus.

Sport ist erwiesenermaßen die beste Methode, um bei Stress und Unausgeglichenheit für eine bessere Stimmung, besseren Schlaf und weniger Stress zu sorgen. Das Sportunternehmen "Reebok" hat deshalb die 10 besten Übungen analysiert, die gegen den Stress helfen. Dabei wurden Google-Suchanfragen zurate gezogen sowie mit Psycholog:innen und Gesundheitsexpert:innen gesprochen.

Diese 5 Sportarten verhindern ein Burnout

Die Studie hat folgendes ergeben: Diese fünf Sportarten sind besonders hilfreich gegen Stress!

  1. Yoga
  2. Tanzen
  3. Pilates
  4. Boxen
  5. HIIT

Das ist doch ein guter Grund, um den sportlichen Neujahrsvorsätzen treu zu bleiben, oder?

Auch spannend:

Verwendete Quelle: glomex.de

Frau trägt Make-up beim Sport
Du gehst nicht ins Gym ohne ein Full-Face-Make-up? Diese Entscheidung solltest du lieber noch einmal überdenken… Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...