Balsamico Flecken entfernen: Das hilft wirklich!

Balsamico Flecken entfernen: Das hilft wirklich!

Zum Mittagessen gab es noch schnell einen Salat und schon ist es passiert – der Balsamico Fleck auf der Bluse. Hier liest du, was schnell hilft.

Egal wie sehr du dich bemühst, nicht zu kleckern, in den unpassendsten Momenten passiert es dann doch. Und manche Flecken sind ganz schön hartnäckig – so auch Balsamico. Hier liest du, wie du Balsamico Flecken entfernen kannst.

Balsamico Flecken entfernen: So geht's

Balsamico sehen wir gerne auf unserem Teller, doch auf unserer Kleidung sind die braunen Spritzer alles andere als erwünscht. Ist es einmal passiert, möchtest du den dunkelbraunen Fleck natürlich schnell wieder von deinen Kleidungsstücken loswerden. Bevor du es in die Waschmaschine steckst, solltest du es jedoch erst mit ein paar Hausmitteln behandeln.

Mit diesen Mitteln sind die Flecken bald verschwunden:

  • Kohlensäure: Ein Hausmittel, das du wohl immer Zuhause hast, ist Mineralwasser mit Kohlensäure. Warum das Wasser mit Sprudel so gut gegen Balsamico Flecken hilft? Die Kohlensäure dringt tief in den Essig ein und wäschst so sanft die dunkelbraune Flüssigkeit aus dem Stoff heraus. Gib einfach einen Schluck Wasser mit Sprudel auf die Stelle, tupfe es langsam mit einem Tuch ein und lasse das Wasser einwirken. Aber bitte nicht rubbeln!
  • Gallseife: Wie gegen alle Flecken hilft auch gegen Flecken aus Balsamicoessig Gallseife. Mache den Fleck aus Essig einfach etwas feucht, verteile etwas Gallseife darauf und reibe sie gut ein. Lasse sie ein paar Minuten einwirken, danach kannst du sie auswaschen.
  • Zitronensaft und Backpulver: Sollten die Balsamicoessig Flecken schon eingetrocknet sein, helfen auch Gallseife oder Sprudelwasser nicht mehr. Möchtest du den Essig aus deinen Kleidungsstücken entfernen, brauchst du etwas ätzendes: Zitronensaft und Backpulver. Mische die beiden Komponenten mit Wasser, bis es einen Brei ergibt. Trage ihn auf den Fleck auf, lasse ihn einige Minuten einwirken und spüle es dann vorsichtig aus deinem Kleidungsstück aus. Solltest du nur eine der beiden Zutaten Zuhause haben, kannst du es auch damit probieren – auch das kann den Fleck schon verschwinden lassen.
  • Essig: Oft lässt sich Essig mit Essig lösen. Nimm dafür einen Löffel Flüssigwaschmittel, gib einen Schuss Weißweinessig oder Essigessenz dazu und etwa einen Liter Wasser. Nun lässt du das Kleidungsstück etwa 10-15 Minuten in der Essiglauge einweichen. Dies kannst du solange wiederholen, bis vom Fleck nichts mehr zu sehen ist.

Balsamico Fleck entfernen aus Textilien

Ist der Übeltäter nur auf deiner Kleidung zu sehen, ist die Fleckentfernung noch relativ leicht. Doch sobald der Balsamico auf deinem Teppich, Sofa oder anderen Textilien, die du nicht so leicht waschen kannst, landet, sieht es schon etwas schwerer aus. Wir erzählen dir, mit welchen Mitteln du den Fleck entfernst – ganz ohne Waschmaschine.

Zuallererst solltest du schnell handeln, denn flüssige Balsamico Flecken lassen sich leichter entfernen als getrocknete. Ammoniak oder ein handelsüblicher Fleckenentferner können hier wahre Wunder vollbringen. Gib etwas von der Flüssigkeit auf einen Lappen und tupfe das Mittel leicht auf die Stelle mit dem Fleck ein. Lasse es etwas einweichen, bevor du mit etwas Wasser und einem Tuch die Reste auswäscht.

Sollte der Essigfleck nicht sofort verschwinden, versuchst du es mit den Hausmitteln wie Weißweinessig oder Mineralwasser. Tupfe auch diese Mittel mit einem Lappen auf deinen Teppich oder Textilien ein und lasse es einige Minuten bis Stunden einweichen. Nur Geduld!

Das könnte dich auch interessieren:

Kurkuma Flecken entfernen: Mit diesen 5 Hausmitteln funktioniert's

Ölflecken entfernen: Die besten Hausmittel und Tipps, die sofort helfen

Kugelschreiber entfernen: Tipps und Hausmittel, die wirklich helfen

Verwendete Quellen: cleanipedia.de, frag-team-clean.de

Wie bitte? Ja, du hast richtig gelesen: Dein neuestes Must-have in der Dusche ist eine Kartoffel. Wir verraten dir hier, wieso. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...