Long Bob: Styling-Tipps und Inspiration zur Trendfrisur

Long Bob: Styling-Tipps und Inspiration zur Trendfrisur, die jeder Frau schmeichelt

Du kannst dich nicht zwischen langen und kurzen Haaren entscheiden? Dann ist der Long Bob perfekt für dich! Hier erfährst du alles über die stylische Trendfrisur, die wirklich jeder Frau steht und wie du sie am besten stylst.

Was ist ein Long Bob?

Frisuren-Trends kommen und gehen, doch der Long Bob (auch "Lob" genannt) ist immer angesagt. Der zeitlose Haarschnitt ist die längere Version des klassischen Bobs und zählt zu den mittellangen Frisuren. Was den Schnitt auszeichnet? Definitiv die praktische Länge. Beim Long Bob werden die Haare so geschnitten, dass die Haarspitzen zwischen Schultern und Schlüsselbein enden. Oft ist der Lob am Hinterkopf etwas kürzer und wird an den Spitzen leicht gestuft, damit die Haare sanfter fallen.

Der Long Bob ist der perfekte Haarschnitt für alle, die eine leichte Veränderung auf dem Kopf wollen, aber nicht zu viele Haare abschneiden möchten. Außerdem ist er eine tolle Übergangsfrisur vom Kurzhaarschnitt zum Langhaarschnitt. Ein weiterer Pluspunkt: Da der Long Bob aufgrund der Haarlänge relativ schnell wieder herauswächst, ist die Frisur mit so gut wie keinem Risiko verbunden.

Wem steht der Long Bob?

Das Tolle an der Trendfrisur ist, dass sie so wandelbar ist und durch die vielen Varianten jeder Frau steht. Egal welche Haarstruktur, ob glatt, mit Locken, sanften Beach Waves, im eleganten Sleek Look oder im Wet Hair Look: Alles ist mit diesem Schnitt möglich. Wer mag, kann den Long Bob mit einem Pony, wie beispielsweise Curtain Bangs, tragen und ihn so perfekt an die eigene Gesichtsform anpassen. Frauen mit länglichen Gesichtern schmeichelt eine Frisur mit geradem Pony, der die Stirn optisch ein wenig verkürzt. Wer ein rundes Gesicht hat, trägt den Long Bob am besten ohne Pony, ungestuft und etwas länger, damit das Gesicht optisch gestreckt wird. Kantige Gesichtsformen wirken durch leichte Stufen und Wellen im Haar weicher.

Übrigens ist der Long Bob sehr gut für Frauen mit dünnem und feinem Haar geeignet – insbesondere, wenn die Enden der Frisur stumpf geschnitten werden. So ein Blunt Cut verleiht den Haaren mehr Volumen. Frauen mit Naturlocken steht die Frisur dagegen besonders gut, wenn sie leicht durchgestuft ist. Die Haarfarbe spielt bei der Frisur keine Rolle – der Lob ist super vielseitig und sieht immer toll aus!

Long Bob: Die schönsten Styles

Du möchtest dir beim Friseur einen Long Bob schneiden lassen, aber brauchst noch etwas Inspiration? Hier haben wir die schönsten Lob-Frisuren für dich zusammengestellt.

Long Bob mit Pony

Ein Pony passt perfekt zur Trendfrisur. Diese Variante des Lobs finden wir besonders schön:

Long Bob mit Locken

Egal ob Naturlocken oder mit einem Lockenstab gestylte Haare: Locken lassen den Long Bob noch voluminöser und lässiger erscheinen. Einfach etwas Hitzeschutzspray auftragen, mit Lockenstab oder Glätteisen stylen und mit Haarspray fixieren. Wer von Natur aus Locken hat, gibt lediglich ein wenig Texturspray in die Haare.

Long Bob im Sleek Look

Sleek Looks verleihen jedem Style ein edles Upgrade und sind perfekt für besondere Anlässe geeignet. Mit einem Glätteisen und Glanzspray gelingt dir der elegante Look. Wie du einen Sleek Bob stylst, verraten wir dir in diesem Artikel.

Messy Long Bob mit Stufen

Wer unkomplizierte Frisuren bevorzugt, trägt den Long Bob im "undone" Look mit Stufen und arbeitet leichte Wellen ins Haar ein, zum Beispiel mit einem Salzspray. So bekommt das Haar mehr Griffigkeit und Volumen.

Wie stylt man einen Long Bob?

Von wellig bis glatt, mit Seitenscheitel oder Mittelscheitel: Mit dem angesagten Trendhaarschnitt ist alles möglich. Je nach Styling kann der Long Bob elegant, lässig oder verspielt aussehen. Außerdem kannst du die Haare durch die praktische Länge problemlos noch zu einem tiefen Zopf bzw. Pferdeschwanz binden. Weitere Tipps, die du dir für die Pflege und das Styling der praktischen Frisur merken solltest:

  • Der Long Bob ist zwar ein pflegeleichter Schnitt, sollte aber trotzdem mit regelmäßigen Haarkuren und Produkten für die Haarspitzen behandelt werden. Dadurch, dass die Spitzen der Frisur auf den Schultern aufliegen, sind sie nämlich anfälliger für Spliss. 
  • Da der Long Bob relativ schnell herauswächst, solltest du mindestens alle sechs Wochen beim Friseur zum Nachschneiden gehen, wenn du deine Länge behalten willst.
  • Du kannst beim Long Bob nicht nur zwischen glatt und lockig wählen, sondern auch im Scheitel variieren. Ob Mittelscheitel oder Seitenscheitel: Der Long Bob sieht mit beiden Variationen stylisch aus! Hier findest du heraus, welcher Scheitel zu welcher Gesichtsform passt.
  • Um den Haaren mit dem Lob mehr Dimension zu verleihen, kannst du dir ein paar hellere Highlights ins Haar einarbeiten lassen – zum Beispiel Babylights
  • Accessoires wie Haarreifen, Schleifen, Spangen oder Hüte werten den Haarschnitt im Handumdrehen auf. Hier sind dir keine Grenzen gesetzt!

Das könnte dich auch interessieren:

Frau trägt Bob
Du sehnst dich nach einer Veränderung, weißt aber noch nicht, welche Frisur infrage kommt? Der elegante "Soft Curve Bob" ist der ideale Haarschnitt für hohe Temperaturen. Was ihn ausmacht und wem er besonders gut steht, erfährst du hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...