Wet Hair Look: Styling-Tipps für die elegante Trendfrisur

Wet Hair Look: Die besten Styling-Tipps für die elegante Trendfrisur

Mit dem Wet Hair Look bist du der absolute Hingucker. Wie du die Trendfrisur richtig stylst und welche Produkte sich am besten dafür eignen, verraten wir hier.

Nasse Haare? Ja, bitte! Der Wet Hair Look ist die angesagte Trendfrisur, die der Trägerin Eleganz und Glamour verleiht. Das wissen auch Stars wie Kim Kardashian, Gigi Hadid oder Zendaya, die den edlen Hairstyle bereits auf dem roten Teppich ausgeführt haben. Was den Nasshaar-Look so besonders macht, wie du ihn ganz easy nachmachen kannst und welche Produkte du für den Wet Hair Look brauchst, zeigen wir dir hier.

Was zeichnet den Wet Hair Look aus?

Das Besondere am Wet Hair Look? Die Haare werden so gestylt, dass sie aussehen, als wärst du gerade frisch aus der Dusche gestiegen – daher auch der Name "Wet Hair Look". Das Haar soll nass und glänzend aussehen und wird je nach Anlass sleek nach hinten gegelt, im Zopf getragen oder alltagstauglich leicht zerzaust gestylt. Dafür kommen bestimmte Styling-Produkte wie Haargel und Haarspray zum Einsatz, durch die der nasse Effekt entsteht.

Beim Styling der Trendfrisur gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Du kannst die Produkte entweder ins feuchte Haar einarbeiten oder deine Mähne erst trocknen lassen und dann den Wet Look stylen. Wer einen lässigen Effekt möchte, lockert seine Strähnen mit den Händen etwas auf und wer sich ein akkurates Ergebnis wünscht, bringt sie mit einem Kamm in Form.

Übrigens: Der Wet Hair Look eignet sich perfekt, um einen fettigen Ansatz zu kaschieren und ist eine zuverlässige Lösung für einen Bad Hair Day. Der Frisurentrend ist in nur wenigen Minuten gestylt und sieht immer stylisch aus.

Kann man den Wet Hair Look auch mit Locken tragen?

Das Tolle am Wet Hair Look ist, dass er mit jeder Haarstruktur getragen werden kann. Egal ob glatt, wellig oder lockig: Der Trend steht jeder Frau. Die Frisur muss nicht immer aalglatt sein – im Gegenteil! Mit nassen Locken schaffst du einen verspielten Look, der etwas weniger streng als der klassische gegelte Wet Hair Look aussieht.

Wet Hair Look: 3 Tutorials

Glamourös, edel oder doch verspielt? Je nach Styling kannst du mit deiner Frisur ganz unterschiedliche Effekte erzielen. Hier stellen wir dir drei einfache Tutorials vor, mit denen dir der Wet Hair Look für jeden Anlass gelingt. So kannst du den Wet Hair Look nachmachen:

1. Sleek Wet Hair Look

Für den eleganten Sleek Look à la Kendall Jenner, Gigi Hadid und Co. benötigst du lediglich eine Paddle Brush und Haargel. Deine Haare sollten dafür trocken sein. Verreibe einen großen Klecks ultrastarkes Haargel in deinen Händen. Die Mähne wird damit nach hinten gegelt. Damit das Haar nicht zu hart wird, kannst du das Gel optional mit etwas Haarpflegecreme vermischen. Gehe zum Schluss mit einer großen Paddle Brush über die Haare, damit keine Strähne mehr absteht. Und schon bist du bereit für den roten Teppich!

Auch spannend: Curtain Bangs stylen, Kurze Haare stylen und Ansatz färben

2. Curly Wet Hair Look

Frauen, die von Natur aus lockige bis wellige Haare haben, können ebenfalls den Wet Hair Look ausprobieren. Eine Möglichkeit: Massiere nach der Haarwäsche einen Leave-In Conditioner in deine Mähne sowie etwas Lockencreme. Feuchte die Haare mit einer Sprühflasche erneut an. Nun kommt Haargel zum Einsatz. Verteile eine großzügige Menge Gel in deinen Längen und drücke die Locken leicht zusammen. Lufttrocknen lassen und pflegendes Haaröl für eine Extraportion Glanz in den Haarlängen verteilen. Damit der Wet Hair Look den ganzen Tag hält, fixierst du die Frisur zum Schluss mit etwas glänzendem Haarspray.

3. Ponytail im Wet Hair Look

Wer seine Haare lieber zusammengebunden trägt, sollte unbedingt einen Zopf im eleganten Wet Hair Look ausprobieren. Dafür feuchtest du deine Haare im ersten Schritt leicht an und kämmst sie gut durch. Gib eine großzügige Menge Haargel auf deinen Ansatz und bürste deine Mähne streng nach hinten. Du kannst den Zopf alternativ auch mit einem edlen Seitenscheitel tragen. Um den Scheitel akkurat zu ziehen, benutzt du am besten einen Stielkamm. Binde die Haare anschließend entweder tief im Nacken zusammen oder binde dir einen hohen Ponytail am Oberkopf.

Funktioniert der Wet Hair Look auch mit kurzem Haar?

Der Frisurentrend ist nicht nur für lange Haare geeignet, sondern lässt sich mit jeder Haarlänge tragen. Bei kurzen Haaren empfehlen wir dir, nicht nur den Ansatz mit Haargel zurückzugelen, sondern das Produkt auch in die Haarlängen zu geben. So stellst du sicher, dass die Frisur lange hält.

Mit diesen Produkten gelingt dir der perfekte Wet Hair Look

Für den Trend-Hairstyle brauchst du ein starkes Haargel, das du je nach Bedarf mit etwas Haarcreme zur optimalen Pflege vermischt, eine Bürste, evlt. einen Stielkamm sowie glänzendes Haarspray für den ultimativen Nass-Look. In der Bildergalerie findest du unsere Produktfavoriten:

Das könnte dich auch interessieren:

Verwendete Quelle: tiktok.com

Oval Layers Haarschnitt
Um eine voluminöse Mähne zu bekommen, brauchst du nichts weiter als den passenden Haarschnitt. Mit "Oval Layers" bringst du mehr Textur in dein Haar – und so geht’s. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...