Frisuren-Trend 2022: 5 Frisuren, die das ganze Jahr beliebt bleiben

Frisuren-Trend 2022: 5 Frisuren, die das ganze Jahr beliebt bleiben

Manche Frisuren sind echte zeitlose Klassiker, die einfach immer im Trend liegen. Wir verraten dir hier unsere fünf Favoriten.

Kurz oder lang, lockig oder glatt, stufig oder nicht: Wenn es um die Frisur und den Haarschnitt geht, haben wir scheinbar endlose Möglichkeiten. Dabei ist es oft gar nicht so einfach, sich zwischen den vielen Styles zu entscheiden und manchmal ist eine Trendfrisur auch nur für kurze Zeit angesagt und wird schnell wieder von einem neuen Look abgelöst. Du suchst eine Frisur, mit der du immer gut fährst und trendsicher unterwegs bist? Dann pass jetzt gut auf: Wir nennen dir hier fünf Frisuren, die einfach nie aus der Mode gehen.

Noch mehr Frisurentrends für dich:

Der "Flippy Bob" verleiht uns im neuen Jahr Schwung und Coolness

"Effortless Hair" ist der Look, den wirklich jeder tragen kann

Von wegen Retro! Der "Krepp-Look" macht deine Haare zum edlen Hingucker

1. Der klassische Bob

Er ist und bleibt eine der beliebtesten Frisuren überhaupt: Der Bob. Kim Kardashian zeigt, wie edel und cool der Look aussehen kann. Die klaren Linien, die scharf abgeschnitten werden, machen diesen Look aus. Dadurch, das die Bob-Frisur einen sehr klaren Schnitt hat, wirkt die Trägerin sehr grazil.

2. Lang mit Stufen

Ebenfalls immer richtig liegt man mit einem Stufenschnitt, wie hier bei Rosie Huntington-Whiteley. Die stufig geschnittene Haare fallen mit unterschiedlichen Längen auf das Resthaar. Dabei werden die Frontpartien, sowie das Deckhaar kürzer geschnitten. Das Haar fällt dadurch leichter und schöner. In der Regel wird das Haar so durchgestuft, dass die unterschiedlichen Längen kaum auffallen, sondern ganz natürlich das Gesicht umspielen.

3. Curtain Bangs

Übersetzt man den Namen dieser Frisur wortwörtlich, bedeutet sie so viel wie "Vorhang Pony". Und genau das macht die Ponyfrisur auch aus, denn anders als beim geraden Pony trennt sich dieser in der Mitte (eben wie ein Vorhang) und umrahmt das Gesicht – wie hier bei Elizabeth Olsen – optimal und lässig. Hier kann man auch variieren: Während einige die Trendfrisur kurz tragen, entscheiden sich andere für etwas längere Stufen.

4. Der Wavy Bob

Callie Thorpe macht es vor: Beim Wavy Bob handelt es sich um nichts Geringeres, als eine schulterlange Frisur mit eingearbeiteten Beach Waves. Besonders toll fallen die Wellen natürlich bei kräftigen Haaren, aber auch blonde Highlights sehen bei der Frisur super aus. Außerdem sorgt dieser Schnitt für mehr Volumen: Der Wavy Bob lässt die Haare viel voller wirken, als sie eigentlich sind.

5. Der Pixie Cut

Der Pixie-Cut ist eine Kurzhaarfrisur aus einer Kombination von verschiedenen Haarlängen, die teilweise nur zwei bis drei Millimeter an den Seitenpartien betragen, wie hier zu sehen bei Zoë Kravitz. Dadurch wird das Gesicht sichtbarer und eure Gesichtsmerkmale, wie zum Beispiel große Augen oder ein Kussmund viel mehr in den Fokus gerückt.

Friseur schneiden Haare
Dieses Jahr schauen wir uns sogar einen Frisuren-Trend bei TikTok ab. Denn: Der Haarschnitt geht gerade durch die Decke und sieht mega schön aus! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...