16. Juni 2020
Schöne Haut: Diese Beauty-Produkte würden Französinnen niemals benutzen!

Diese Beauty-Produkte würden Französinnen niemals benutzen!

Tolle Haare, strahlende Haut und ein natürlicher Look – all das machen Französinnen aus, denn diese Beautyprodukte würden sie NIEMALS an ihre Haut lassen! French Girls packen aus!

„Die französische Hautpflege ist weniger kontrolliert, natürlicher und instinktiver“, sagt Sophie Strobel, ein französischer Hautpflege-Guru aus der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Talika. Französinnen lieben ihre Freizeit, in der sie essen, spazieren und Freunde treffen gehen. Regeln stoßen sie vehement ab. Französinnen begrüßen die Unvollkommenheit und betrachten es als Verschwendung, mehr als ein paar Minuten im Bad zu verbringen. Ist die das Geheimnis von französisch-schöner Haut?

Was ist das Geheimnis von französisch-schöner Haut?

Doch Französinnen gehen im Vergleich zu amerikanischen Frauen viel früher zu professionellen Gesichtsbehandlungen. Dabei wird aber vielmehr auf eine rein natürliche Pflege und Reinigung gesetzt. Die Kernprodukte sind dort Reinigungs- und Mizellenwasser, Feuchtigkeitscreme, möglicherweise ein sanftes Peeling und eine wöchentliche Maske.

Von diesen Beauty-Produkten lassen Französinnen die Finger

Um zu lernen, wie wir unsere Hautpflege-Routine mehr à la francaise gestalten könnten, haben unsere Kolleginnen von „Byrdie“ drei französische Hautpflege-Experten gefragt, welche Produkte sie niemals verwenden oder empfehlen würden, und auf welche sie stattdessen setzen.

1. Starke Peelings

Ein tägliches Peeling, insbesondere mit Schallreinigungsbürsten und intensiven Gesichtspeelings, ist nicht die feine französische Art. "Übermäßiges peelen kann zu Reizungen und Kapillarenbrüchen führen", sagt Dr. Erin Gilbert, beratende Dermatologin bei Vichy.

Stattdessen empfiehlt sie die Verwendung eines Glykolsäureserums, um Ihre Haut zum Strahlen zu bringen, aber niemals zu reizen. Perfekt geeignet ist das Fruchtsäure 6% AHA Peeling mit Glycolsäure von Fünfsinne für ca. 29 Euro. Es peelt die Haut sanft und entfernt abgestorbene Hautzellen und klärt und verkleinert die Poren. Die Anti-Pickel-Formel kämpft gleichzeitig gegen unreine Haut. Ohne Mikroplastik, Alkohol, Parabene, Mineral- und Silikonöle, PEG‘s, Duft- und Farbstoffe, ohne Tierleid und vegan ist dieses Produkt ein absoluter Hit! Und das Beste: Wir müssen es nur einmal pro Woche anwenden.

2. Spot Treatments gegen Pickel

Wenn wir einen Pickel bekommen, besteht unser erster Instinkt im Allgemeinen darin, alles zu tun, um ihn so schnell wie möglich abzutöten: Wir werden ihn drücken (auch wenn wir es nicht dürfen) und ihn mit Spot-Behandlungen austrocknen. Aber die Französinnen sind viel entspannter in Bezug auf Schönheitsfehler. Trocknungslotionen haben laut Berthelot keinen Platz in der französischen Hautpflege. Wenn Pickel auftreten, lassen sie sie ihren Lauf und verwenden in der Zwischenzeit eine getönte Feuchtigkeitscreme oder BB-Creme, "um die Haut zu behandeln und eventuelle Hautunreinheiten abzudecken". Dabei greifen sie auch gern auf die deutsche Naturksmetik-Marke Weleda zurück und decken den Pickel punktuell mit der Clear Abdeckcreme für ca. 11 Euro ab, die einen Pickel nicht nur sofort verschwinden lässt, sondern ihn gleichzeitig dank der antibakteriellen Wirkung entfernt. Die kleine Tube passt in jede Handtasche und ist für alle hellen Hautfarben bestens geeignet.

3. Chemische Sonnencreme

Französinnen verwenden niemals chemische Sonnenschutzmittel, denn sie sind mit endokrinen Disruptoren gefüllt, und zu „heavy“ für den täglichen Gebrauch. Doch Französinnen wissen auch, dass Sonnencreme für das Gesicht die beste Anti-Aging Pflege ist, deshalb setzten sie im Frühling, Sommer und Herbst auf französische Formeln wie von La Roche-Posay, die fast immer Antioxidantien, Vitamine oder Pflanzenextrakte enthalten, wie das Anthelios XL 50+ von La Roche-Posay für ca. 18 Euro.

Sandalen-Trend
Französinnen sind uns in puncto Mode immer einen Schritt voraus. Das gilt auch für den neusten Sommer-Trend für 2020. Welche Sandalen unsere liebsten Stilikonen aus Frankreich lieben, verraten wir hier.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...