Laut Studie: Retinol kann Hautkrebs verhindern

Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein, doch Forscher haben jetzt herausgefunden, dass es einen Wirkstoff gibt, der das Risiko für Hautkrebs minimieren kann! Und vielleicht wendest du ihn bereits an.

© Pexels

Retinol, spricht Vitamin A, kann laut einer amerikanischen Studie gegen Hautkrebs wirken.

Vitamin A, besser bekannt als Retinol, wird bereits für seine erstaunlichen Vorteile hoch angepriesen. Retinol, also reines Vitamin A, hat eine Vielzahl von Vorteile für die Haut. Feine Linien werden geglättet, Poren minimiert und Akne bekämpft. Laut einer neuen Studie, die in der Fachzeitschrift "JAMA Dermatology" veröffentlicht wurde, kann Vitamin A im Rahmen einer gesunden Ernährung auch Vorteile für die Haut haben. Laut der Studie, in der über einen langen Zeitraum mehr als 48.000 Männer und 75.000 Frauen über 26 Jahren beobachtet wurden, kann der Verzehr von erhöhten Mengen an Vitamin A das Risiko senken, an Plattenepithelkarzinomen (SCC), der zweithäufigsten Form von Hautkrebs, zu erkranken.

17 Prozent geringeres Risiko für Hautkrebs

Die Teilnehmer wurden in fünf Gruppen eingeteilt, die von der niedrigsten bis zur höchsten Vitamin A-Aufnahme reichten. Dabei stellten sie fest, dass die Wahrscheinlichkeit, dass diejenigen im höchsten Fünftel SCC entwickeln, um 17 Prozent geringer war als diejenigen im niedrigsten Fünftel.

In diesen Lebensmitteln steckt Vitamin A

Die Studie untersuchte keine Vitamin-A-Präparate, sondern führte sie über eine reine Nahrungsaufnahme durch. Heißt für uns: Karotten und anderen dunkel gefärbte Früchte und Gemüsesorten sind perfekt. Andere Lebensmittel, die einen hohen Gehalt an Vitamin A aus pflanzlichen oder tierischen Quellen enthalten, umfassen Fisch, Milchprodukte, Blattgemüse wie Grünkohl, Süßkartoffeln und Obst, einschließlich Mango und Grapefruit.

Mit Retinol Cremes gegen Hautkrebs

Neben der Zufuhr von Vitamin A über die Nahrungsaufnahme kann auch die äußere Anwendung von Vitamin A dazu beitragen, Hautkrebs zu verhindern. Denn Retinol hilft, die Hautzellen schneller zu erneuern. Wie oben bereits beschrieben, können ebenfalls Akne bekämpft, feine Falten gemildert und das Hautbild insgesamt jünger und strahlender erscheinen. Hier haben wir für euch bereits über unsere Erfahrung mit Retinol geschrieben.

Kurz gesagt: Wir lieben es. Wir benutzen die Retinol Creme von Bioniva für ca. 23 Euro als Nachtpflege und tragen morgens eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor auf, da Retinol die Haut anfälliger für UV-Strahlung macht. Dank der regelmäßigen Anwendung lässt sich wirklich eine Verbesserung des Hautbilds feststellen. Das Retinol nun auch Hautkrebs vorbeugen kann, finden wir einfach toll und zeigt, wie hochwertig dieser Wirkstoff für unsere Haut ist. 

Hier kannst du die beste Retinol Creme kaufen:

hautalterung-sofort-stoppen
Warum wir Retinol Serum so lieben und wie genau es die Hautalterung stoppen kann, erfahrt ihr hier. Dazu erklären wir euch, wie ihr die Wunderwaffe Retinol Serum richtig auftragt. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...