Kokosöl: Diese teuren Beautyprodukte kann das Hausmittel ersetzen!

Wunderwaffe Kokosöl: Diese teuren Beautyprodukte kann das Hausmittel ersetzen!

Kokosöl ist in jedem Haushalt zu finden und kommt beim Kochen zum Einsatz. Welche Produkte Kokosöl in der Pflegeroutine ersetzen kann, verraten wir euch hier!

Kokosöl
© iStockKokosöl sollte nicht nur in der Küche zum Einsatz kommen!

Kokosöl ist mehr als nur ein veganes Fett zum Anbraten von asiatischen Gerichten. Es wird aus dem Nährgewebe der Kokosnuss gewonnen und weist einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren auf und ist antimikrobakteriell. Das macht das Wundermittel aus Asien so vielseitig in der Kosmetik einsetzbar. Wir haben ein wenig recherchiert und herausgefunden, welche teuren Beautyartikel einfach durch reines Kokosöl ersetzt werden können. Das Kokosöl wirkt meist noch effektiver!

1. Kokosöl gegen unreine Haut, Pickel und Akne

Akne plagt lange schon nicht mehr nur Teenager in der Pubertät. Auch darüber hinaus leiden viele Erwachsene an der Hautkrankheit. Wer nicht zu harten Mitteln, wie Tretinoin greifen möchte, der sollte sich ein kleines Glas Bio-Kokosöl für nur ca. 13 Euro ins Badezimmer stellen. Denn die antimikrobakterielle Wirkung des Kokosöl kann den Entzündungsherd der Akne und Pickel eindämmen und sie schneller abklingen lassen. Auch neue Akne-Schübe können dank des Kokosöls verringert bis hin zu verhindert werden.

Die Anwendung von Kokosöl bei unreiner Haut

Nach der Gesichtsreinigung am Abend nach Der Anwendung eines Serums und einer Feuchtigkeitspflege auf den betroffenen Stellen (Kinn, Stirn, Wangen) anwenden.

2. Kokosöl gegen trockenes Haar

Gege strohiges und trockenes Haar geben wir meist ein Haaröl hinzu. Es nährt die Haare und versorgt sie mit einem großen Feuchtigkeitsbooster. Vor allem nach dem Glätten oder Föhnen erscheint uns unsere Mähne meist superstrohig und glanzlos. Ein paar Pumpstöße des Haaröls in die Spitzen gegeben, und schon erstrahlen sie im schönsten Glanz. Wusstet ihr, dass Kokosöl die selbe Wirkung hat, und ihr keine 30 Euro dafür ausgeben müsst? Gebt einfach eine Stunde vor dem Haarewaschen etwas Kokosöl in euer Haar und lasst es einwirken. Mit eurem Shampoo könnt ihr es ganz einfach auswaschen und wir werden den Unterschied SOFORT wahrnehmen! Für eine noch intensivere Wirkung könnt ihr das Kokosöl auch über Nacht einwirken lassen und am Morgen auswaschen.

3. Kokosöl gegen Cellulite

Auch gegen Cellulite soll Kokosöl helfen. Es versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und und sorgt somit dafür, dass sie gestrafft wird. Wichtig ist dabei eine regelmäßige Anwendung.

Mädchen mit Atemschutzmaske
Wer durch das Tragen der Atemschutzmaske Pickel und sogar Entzündungen im Gesicht entdeckt, sollte schnell handeln! Mit diesen Tipps wirst du sie wieder los. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...