Hautpflege: Wenn du diese 3 Produkte benutzt, brauchst du keine Foundation mehr

Wenn du diese 3 Produkte benutzt, brauchst du keine Foundation mehr

Eine reine und ebenmäßige Haut – noch besser, wenn wir nicht einmal eine Foundation mehr auftragen müssen. Dieser Wunsch könnte bald in Erfüllung gehen!

Die Kosmetikindustrie bringt gefühlt jede Woche ein neues Produkt auf den Markt, das bahnbrechende Ergebnisse erzielen soll und uns zu einer makellosen und perfekten Haut führt. Würden sich alle diese Versprechungen bewahrheiten, hätten wir die schönste und ebenmäßigste Haut der Welt, denn wir haben schon eine Menge Beauty-Produkte getestet. Doch wir wurden nicht durch die Bank weg enttäuscht, einige Produkte wirkten sich wirklich bahnbrechend auf unsere Haut aus, sodass wir sogar darauf angesprochen wurden. Nach vielen Jahren des Testens und dem optimieren unserer Pflegeroutine haben wir drei Produkte ausmachen können, die in Kombination nicht nur für eine tolle Haut sorgen, sondern das Hautbild so sehr verbessern, dass wir keine Foundation mehr auftragen müssen! Welche das sind, verraten wir euch im Detail jetzt.

1. Retinol Creme

Ihr habt es sicher schon öfter bei uns gelesen, wir LIEBEN Retinol. Das Vitamin A regt die Zellerneuerung ab, dass in Rekordzeit neue Zellen gebildet werden und Pickel, Unreinheiten und Rötungen so gut wie keine Chance mehr haben. Viele weitere Vorteile haben wir euch hier in diesem Artikel bereits zusammengefasst. Fragt man einen Dermatologen nach dem Allheilmittel für schöne Haut, wird es immer heißen: Retinol, Retinol, Retinol. Und diese Aussage können wir nur unterstreichen. Bereits nach der ERSTEN Anwendung (ja, es klingt übertrieben, aber es ist tatsächlich so), verbessert sich der Hautzustand. Pickel klingen schneller ab, die Haut ist hydriert und erscheint am nächsten morgen rosig-schön. Wir können euch die Retinol Creme von Poppy Austin für ca. 25 Euro nur wärmstens empfehlen. Der Mix aus 2,5% Retinol, Vitamin E, grünem Tee und Sheabutter wirkt nicht nur effektiv gegen Falten und Unreinheiten, sondern ist auch ein wahrer Feuchtigkeitsbooster. Du wirst begeistert sein!

Zu beachten bei Retinol ist jedoch, dass es die Haut lichtempfindlich macht. Es ist also notwendig, tagsüber eine Tagespflege mit Lichtschutzfaktor anzuwenden.

2. Vitamin C Serum

Auch über den Wirkstoff Vitamin C in der Hautpflege haben wir hier schon genauer berichtet. Aber nochmal als kleine Zusammenfassung: Mit einem Vitamin C Serum lassen sich Pigmentflecken, Pickelmale und unerwünschte dunkle Flecken aufhellen. Vor allem ehemalige Akne-Patienten nutzen Vitamin C, um rote Stellen um die betroffenen Areale verschwinden zu lassen. Aber auch in der täglichen Hautpflege kann Vitamin C wahre Wunder bewirken. Als Antioxidant schützt Vitamin C in erster Linie die Haut vor Umwelteinflüssen. Es unterstützt beim Kollagenaufbau und blockiert gleichzeitig die Pigmentsynthese, dank der Braunverfärbungen der Haut verblassen. Auch hier haben wir natürlich ein Favoriten-Serum. Und zwar das Bio Vitamin C Serum von Satin Naturel für ca. 17 Euro. Das besondere an diesem Serum ist, dass als Träger nicht Wasser benutzt wird, wie bei vielen anderen Vitamin C Seren, sondern Bio Aloe Vera. Sie ist als Feuchtigkeitslieferant bekannt und sollte ebenfalls in keiner Hautpflege fehlen. So schlagen wir bereits zwei Fliegen mit einer Klappe! Außerdem hat es eine angenehme Konsistenz, zieht schnell ein und wirkt besonders gut. Auch hier geht eine sternenklare Empfehlung raus!

3. BHA Peeling

Als letztes Produkt, dass für eine ebenmäßige und reine Haut nicht fehlen darf, möchten wir dir ein BHA Peeling ans Herz legen. Ein BHA Peeling ist ein chemisches Peeling, dass so effektiver wirken kann als ein mechanisches Peeling, das die Haut mit kleinen Körnern von abgestorbenen Hautpartikeln befreit. Ein chemisches Peeling kann tiefer wirken und die Poren auch im inneren reinigen, dort wo ein mechanisches Peeling machtlos ist. Doch keine Angst, in einem chemische Peeling befindet sich keine Chemiekeule, die deine empfindliche Haut schaden wird. BHA Peelings sind so konzipiert, dass du nichts falsch machen kannst. Hinter der Abkürzung BHA verbirgt sich der Wirkstoff Salicylsäure, der neben dem ausreinigendem Peeling-Effekt auch für seine porenverkleinernde Wirkung bekannt ist. Wir setzen circa zwei- bis drei Mal wöchentlich auf das 2% BHA liquid Peeling von Paulas Choice für 14 Euro (hier haben wir das Produkt schonmal getestet), das die Haut sanft von Hautschuppen und Mitessern befreit. Es reduziert Pickel und Mitesser effektiv und beruhigt sogar empfindliche Haut gleichzeitig. Es wird nach der Gesichtsreinigung am Abend aufgetragen und nicht wieder abgewaschen. Anschließend kannst du wie gewohnt nach einigen Minuten Einwirkzeit deine Nachtpflege aufragen. 

Solltest du dich dafür entscheiden, all diese Produkte in deine Pflegeroutine einzubinden, solltest du Die Retinol Creme als Nachtpflege anwenden, das Vitamin C Serum morgens nach der Gesichtsreinigung auftragen und das BHA Peeling je nach Vorliebe morgens oder abends auftragen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es praktischer ist, das BHA Peeling auch am Abend anzuwenden, da es einen leicht öligen Film hinterlässt. Wir hoffen, ihr seid mit diesen Produkten genauso zufrieden wie wir! 

Reihenfolge Pflegeprodukte
Anstatt eine Creme nach der anderen ins Gesicht zu schmieren, solltet ihr für die beste Wirksamkeit euer Produkte auf diese Reihenfolge achten. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...