Rihanna: Shitstorm wegen halbnacktem Foto auf Instagram?

Rihanna: Heftiger Shitstorm wegen halbnacktem Foto auf Instagram?

Sängerin Rihanna (32) heizt das Internet mit einem sehr freizügigen Foto ein und sorgt für eine Menge Aufmerksamkeit, inklusive Shitstorm.

Rihanna
© Getty Images
Mit ihrem neuen heißen Instagram-Post lässt Rihanna zwar so einige Herzen höherschlagen, doch sorgt gleichzeitig für einen heftigen Shitstorm.

Uh la la! Mitten im kalten Winter kommt uns doch so ein heißes Bild genau richtig. Sängerin Rihanna hat mit ihrem letzten Instagram-Post mal wieder die Messlatte ihres Hotness-Levels ganz hoch gesetzt. Neben einem Hauch von Nichts präsentiert sich die Sängerin allerdings auch mit einer religiösen Kette. Bei ihren indischen Fans kommt dies nicht so gut an. Shitstorm-Alarm!!!

Rihanna: Halbnackt und sexy Blick

Auf dem Bild trägt Rihanna nur kurze Seidenshorts in einem strahlenden Lavendelton aus ihrer eigenen Savage x Fenty-Kollektion und Schmuck wie große Statement-Ohrringe, Ketten, ein Armband und ein Ring. Das wars! Am gestrigen 15. Februar postete die 32-jährige Sängerin ein heißes Foto von sich auf Instagram und ließ die Kinnladen so einiger Follower nach unten fallen. Während sie mit der rechten Hand die Shorts hält, legt sie ihren linken Arm über ihre beiden Brüste. Unter diesen blitzt ihr Tattoo hervor. Doch wäre dieser Anblick nicht schon heiß genug, setzt Riri auch noch auf einen besonders verführerischen Blick. Anstatt in die Kamera zu schauen, scheinen ihre Augen auf etwas oben links über die Linse fixiert zu sein. Was oder wer dort wohl ist?

Shitstorm wegen Ganesha-Kette

Das Bild hat bereits über neun Millionen Likes und über 85 Tausend Kommentare. Damit hat der aktuelle Post all ihre letzten Beiträge klar überholt, die sonst zwischen eins bis sieben Millionen Likes einheimsen. Neben vielen Persönlichkeiten wie Influencer Aimee Song, Starfotograf Miles Diggs oder Schauspielerin Vanessa Hudgens, die die Sängerin alle anfeuern, sind natürlich auch die restlichen Fans und Follower aus dem Häuschen.

Allerdings hat die Künstlerin es mit ihrem Post auch geschafft, einen deftigen Shitstorm einzukassieren, denn sie präsentiert eine Ganesha-Kette auf ihrem nackten Körper. Hierbei handelt es sich um eines der bekanntesten Hindu Götter. Kommentare wie "Bitte nicht die Ganesha-Kette" oder "Ich würde mich freuen, wenn du die Kette nicht missachten würdest. Es ist ein religiöses Symbol und kein Modeaccessoire" reihen sich unter ihrem Post an.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Rihanna einen Shitstorm wegen religiöser Missachtung bekommt. Bereits im Oktober 2020 entschuldigte sich die "Umbrella"-Interpretin öffentlich, da sie für ihre Savage x Fenty-Modenschau, auf der viel nackte Haut gezeigt wurde, einen Song verwendete, welches Überlieferungen des Propheten Muhammeds beinhaltete. "Meine Religion dient nicht euren ästhetischen Zwecken", hieß es damals von einer muslimischen Userin und sorgte für viel Unruhe. Autsch! Ob sich Riri dazu noch äußern wird?

Verwendete Quellen: t-online.de

Instagram Foto App
Ihr möchtet das Beste aus euren Bildern herausholen? Fotos bearbeiten mit Apps ist ganz einfach. Welche Programme ihr kennen solltet, verraten wir hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...