Prinz Harry: Seine Ex ist froh, dass die Beziehung nicht gehalten hat

Prinz Harry: Seitenhieb aus England! Seine Ex ist froh, dass die Beziehung nicht gehalten hat

Jeder hat eine romantische Vergangenheit – auch Prinz Harry (37). Doch eine seiner Ex-Freundinnen hat nun öffentlich über die Trennung gesprochen...

Prinz Harry (37) ist seit 2016 glücklich an Meghan Markle (40) vergeben. Doch wie es nun mal so ist, haben beide Royals eine Liebesvergangenheit – während Meghan sogar schon einmal verheiratet war, war auch Prinz Harry kein Kind von Traurigkeit und blickt auf die ein oder andere Romanze und Liebelei zurück. Doch was denken eigentlich seine Verflossenen heute über den Prinzen? Eine Ex macht nun eine deutliche Ansage...

 

Prinz Harry: Ex blickt auf Beziehung zurück

Es ist sicher ein komisches Gefühl, wenn man ständig die neue, glückliche Beziehung des Ex-Freundes in den Medien sieht und jeden Schritt des Verflossenen mitbekommt. So geht es auch Florence St. George (36) – das Model war 2011 für einige Monate mit Prinz Harry zusammen. Doch was denkt die Britin heute über ihre Beziehung mit dem jungen Prinzen?

Obwohl es zu jener Zeit traurig war, bin ich froh, dass die Beziehung nur von kurzer Dauer war

verrät sie in einem Interview. Autsch! Trennung hin oder her, das hört sich ja nicht besonders nett an. Oder?

Prinz Harrys Ex: Der Prinz hat ihren Respekt

Ganz so böse, wie das jetzt klingt, hat das Model ihre Aussage allerdings nicht gemeint. Vielmehr wollte sie damit sagen, dass sie sich kein Leben an der Seite eines Prinzen vorstellen können. Denn – wie wir an Harry und Meghan live miterleben können – das Leben als Royal hat auch seine Schattenseiten. Nicht umsonst traf das königliche Paar am Anfang des Jahres den Entschluss, das Königshaus zu verlassen und sich unabhängig zu machen. Die paar Monate an Prinz Harrys Seite scheinen gereicht zu haben, um Florence St. George den Druck der Medien spüren zu lassen:

Ich ziehe meinen Hut vor den Menschen, die mit diesem Lifestyle umgehen können, aber ich wusste, dass ich es nicht konnte

Während und nach der Beziehung haben Paparazzi die Haustür des Models belagert und ihre Freunde über Harry ausgefragt. Keine schöne Erinnerung für Florence – die aber immerhin nichts mit Prinz Harry persönlich zu tun hat. Schließlich sind beide Ex-Partner heute glücklich mit neuen Partnern und Kindern. Kein Grund für böses Blut – zum Glück!

Da könnte dich auch interessieren:

Prinz Harry: Stinksauer! Das denkt er über den Begriff "Megxit"

Meghan Markle: Überfordert! Diese Eigenschaft von Prinz Harry treibt sie zur Weißglut

Prinz Harry und Meghan Markle: Dieser Anruf veränderte ihr Leben!

Prinz Harry
Prinz Harry (37) hat vor, rechtlich gegen die britische Regierung vorzugehen. Was ist passiert? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...