Meghan Markle: Ist DAS das erste Foto von Baby Lilibet?

Meghan Markle: Ist DAS das erste Foto von Baby Lilibet?

Meghan Markle feierte erst kürzlich ihren 40. Geburtstag und veröffentlichte ein Video. Taucht in diesem etwa Baby Lilibets Foto auf?

Für Prinz Harry (36) und Meghan Markle (40) scheint es aktuell nur noch bergauf zu gehen. Während sie Anfang des Jahres noch wegen des großen Skandal-Interviews mit Oprah Winfrey Schlagzeilen machten und auch der angebliche Streit zwischen den beiden Brüdern Harry und William immer wieder Thema war, scheint das Paar aktuell ruhige Momente in ihrem Zuhause in Kalifornien mit ihrem neuesten Familienmitglied Lilibet Diana zu genießen. Zudem haben sie verkündet, dass es eine neue Netflix-Doku geben wird und das Kinderbuch von Meghan scheint bei ihrem Publikum gut anzukommen. Hier kannst du es übrigens auch schon kaufen.

An ihrem 40. Geburtstag teilte die ehemalige "Suits"-Darstellerin ein besonderes Video und Fans spekulieren: Taucht darin etwa ein Foto von Baby Lilibet auf?

Ist Lilibet Diana hier zum ersten Mal zu sehen?

An ihrem 40. Geburtstag wollte Meghan Markle eine spezielle Nachricht an ihre Fans mitteilen. Gemeinsam mit der amerikanischen Schauspielerin Melissa McCarthy hat sie ein amüsantes Video veröffentlicht. Im Video sieht man die beiden via Zoom Call sprechen, während sie beide an ihrem Schreibtisch sitzen. Doch was Fans dabei auffällt: die Bilder auf Meghans Tisch. Auf diesen sind nämlich scheinbar süße Familienfotos eingerahmt. Während laut "Page Six" zwei Fotos vom kleinen Archie abgebildet sind, soll in der Mitte ein Schwarz-Weiß-Foto von der kleinen Lilibet sein. Prinz Harry soll darauf seine Tochter halten und ihr liebevoll einen Kuss auf die Stirn geben.

Doch da die Bilder im Video ziemlich unscharf sind, kann dies nicht zu hundert Prozent bestätigt werden.

Worum ging es im Video?

Das Video wurde zwar in einem lustigen Ton aufgenommen, doch trägt eine starke Message. Es soll sich um eine Kettenreaktion handeln, in der sich jede*r 40 Minuten nehmen soll, um jemand anderes in seinem Leben etwas beizubringen. Für den Start und um dieses Projekt anzustoßen, habe Meghan bereits 40 Freunde angefragt, die mit ihrem 40-minütigen Mentorship beginnen und ihren Wunsch der "40x40" Kampagne so ins Rollen bringen.

Verwendete Quelle: instagram.com, pagesix.com

Meghan Markle und Prinz Harry
Ärger im Paradies? Eine Tonaufnahme soll beweisen, dass es aktuell ordentlich kriselt zwischen Meghan Markle (40) und Prinz Harry (37). Wir klären, wieso. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...