Kim Kardashian + Kanye West: Geht dieser Rachezug zu weit?

Kim Kardashian und Kanye West: Geht dieser Rachezug zu weit?

Der Streit zwischen Kim Kardashian (40) und Kanye West (43) geht in die nächste Runde. Nun sind schmutzige Rachezüge geplant.

Kim Kardashian und Kanye West halten Hände
© Getty Images
Jetzt wird es schmutzig! Geht Kanye West mit seinem Rachezug gegenüber Kim Kardashian zu weit?

Nach langen Spekulationen und Gerüchten kam vor einigen Wochen die eindeutige Bestätigung: Kim Kardashian und Kanye West lassen sich scheiden. Bevor der bizarre Scheidungsgrund ans Licht kam, gab es bereits Streit um die Kinder und verdächtige Bilder, die auf eine Trennung hindeuteten ließen. Doch auch nachdem die Scheidungspapiere eingereicht und alle anderen wichtigen Aufgaben bezüglich der Trennung erledigt wurden, soll der Rosenkrieg angeblich noch nicht vorbei sein. Vor allem Rapper Kanye hat die Nase voll und will sich jetzt erst so richtig an seine ehemalige Kim rächen.

So sauer ist Kanye West

Wir möchten es uns erst gar nicht vorstellen, wie unangenehm es sein muss, wenn die eigene Scheidung weltweit für Gerüchte und Schlagzeilen sorgt. Gerade bei einem Traumpaar wie Kim und Kanye ist solch eine Entscheidung nicht nur für die Angehörigen schwierig, sondern auch für die Fans. Doch gerade Kanye scheint mit der Scheidung und der Ausbreitung dieser in den Medien überhaupt nicht klar zu kommen. Ein Insider verrät, wie wütend er wirklich ist:

Sein riesiges Ego ist verletzt! Dass sie ihn verlassen hat und die Medien auch noch darüber berichten, kann Kanye nicht ertrage. (..) Er findet, Kim hat ihn durch den Wolf gedreht und in der Öffentlichkeit bloßgestellt. Jetzt ist er bereit, die Wahrheit über ihre Ehe zu enthüllen.

Kanye West: Damit will er sich an Kim Kardashian rächen

Kim Kardashian hatte wohl bereits beim Streit um das Sorgerecht angedroht, dass sie mit schmutzigen Mitteln handeln würde. Genauer gesagt ging es darum, dass sie bereit wäre, im Gericht auf Kanyes bipolare Störung einzugehen. Einer anonymen Quelle zufolge hieß es nämlich: "Wenn sie beweisen kann, dass er psychische Probleme hat, dann könnte sie darauf bestehen, dass sie sich das Sorgerecht nicht teilen können."

Doch jetzt will auch Kanye nicht zurückhalten und so richtig auspacken. Angeblich hat er bereits offen über Kims Aggressionsprobleme gesprochen. Aber damit will er nicht aufhören. Es gibt eine weitere Sache, mit der die Mutter seiner vier Kinder demütigen will:

Er kennt auch die Wahrheit über Kims Obsession mit Schönheits-OPs – dass sie über 500 Eingriffe hatte, dass alles an ihrem Körper und ihrem Gesicht bearbeitet wurde und wird.

Das klingt nach einer wahren Kampfansage.

Verwendete Quellen: ok-magazin.de

Kanye West und Kim Kardashian
Kanye West soll die Scheidung von Kim Kardashian bislang nicht hingenommen haben. Nun äußert er sich zum Ehe-Aus.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...