Vagina Pflege: Diese Dinge müsst ihr nach dem Sex beachten!

Vagina Pflege: Darauf MÜSST ihr nach dem Sex achten!

Nach dem Sex ist vor dem Sex. Besonders Frauen sollten ihre Vagina nach dem Geschlechtsverkehr schonen. Warum das so wichtig ist, erklären wir euch!

vagina pflege nach sex
© iStock
Nach dem Sex sollten Frauen ihre Vagina unbedingt richtig pflegen. Wir verraten euch drei Tipps, die jede beherzigen sollte!

Schützt eure Vagina

Es gibt wirklich Angewohnheiten nach dem Sex, die unserer Vagina schaden könnten und im schlimmsten Fall zu einer Infektion führen. Worauf ihr genau nach dem Sex achten solltet, verraten wir euch. 

1. Unterwäsche

Nach dem Sex greifen einige von uns direkt zum Höschen. Das solltet ihr lassen. Genießt noch etwas den Moment und bleibt ruhig nackig im Bett liegen. Ihr beide habt sicherlich sehr viel geschwitzt und genau da ist das Problem. Wer seine Unterwäsche direkt nach dem Sex anzieht, kann eine unangenehme Hautreizung verursachen. Gerade bei Spitzenunterwäsche kann das der Fall sein, da sie ziemlich oft aus Polyester oder Nylon besteht und somit die Vagina nicht richtig atmen lässt. Abgesehen vom Stoff gäbe es da noch den Schweiß, der im schlimmsten Fall mit der Unterwäsche zusammen zu einer Pilz-Infektion führen kann. Bakterien lieben Feuchtigkeit und breiten sich gerne in der warmen, feuchten Umgebungen aus. 

2. Direkt auf Toilette! 

Ihr wollt noch etwas rumliegen oder seid einfach zu faul um aufzustehen und zur Toilette zu gehen? Dann geben wir euch spätestens jetzt das unschlagbare Argument, das euch davon überzeugen wird, nach dem Sex direkt auf Toilette gehen zu müssen: Alle Bakterien verschwinden beim Toilettengang. Es kann nämlich schnell mal passieren, dass sich während des Geschlechtsverkehrs einige Bakterien in die Vagina schleichen. Wer diese nicht „ausspült“ riskiert somit, dass die Bakterien weiter hoch wandern und zu einer Blasenentzündung führen. Wer also keine Lust auf eine Blasenentzündung hat, sollte nicht auf den WC-Gang verzichten.

3. Finger weg von Seife

Nach dem Sex ist es sehr angenehm, wenn man schnell unter die Dusche hüpft. Der Intimbereich wird von Schweiß, Bakterien und Gleitgel beseitigt (wenn es zum Einsatz kam). Um aber sicher zu gehen, dass der Körper von allen Rückständen befreit wurde, ist es ziemlich verlockend, kurz das Duschgel zu nehmen. Bitte nicht im Intimbereich! Die parfümierten Duschgele und Seifen können unsere Vagina angreifen und den pH-Wert durcheinander bringen. Die natürliche Schutzfunktion ist somit unterbrochen und die Vagina ist viel anfälliger für Infektionen. Also: Finger weg von Seife und Duschgel! Benutzt einfach das lauwarme Wasser, das hilft mehr und beruhigt eure Vagina. 

Cunnilingus
Jetzt wird es feucht! Denn: Hier erfahrt ihr alles über Cunnilingus, also den Oralsex bei der Frau. Mit unseren Tipps wird das sinnliche Spiel aus Zunge und Klitoris zum unvergesslichen Erlebnis und endet im schönen Höhepunkt. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...