Herbsttrend 2018: Jetzt tragen wir Zebra- und Schlangenprint!

Der allzeit beliebte Leo-Print bekommt mächtig Konkurrenz, denn die Modewelt ist derzeit im totalen Dschungelfieber! Die neusten Animal-Prints, die wir uns für den kommenden Herbst auf die Agenda schreiben sollten: Zebra und Schlange. Wie wir die Muster in der nächsten Saison kombinieren? Wir verraten es euch! 

© iMaxtree / Getty Images / Klambt Collage Zebra- und Schlangenprints können abwechslungsreich kombiniert werden. 

Animal-Prints beliebter denn je!

Ob als Midi-Rock, Kleidchen oder Bluse: Im Sommer schmückten sich diverse Kleidungsstücke von uns im animalischen Leo-Print. Sicher ist: Ein rasches Ende von Animal-Prints ist weiterhin nicht in Sicht, denn bekannte Designer und Modeketten entwickeln den Mega-Trend für die Herbstsaison weiter und präsentieren uns nun zahlreiche It-Pieces mit Zebra- und Schlangemusterung. Auf Instagram haben wir bereits erste Impressionen des neuen Mustertrends sammeln können. 

Zebra- und Schlangen-Prints richtig kombinieren

Animal-Prints sind ein echtes Mode-Statement und sprechen in der Regel für sich. Das heißt: Am besten kommen Zebra- und Schlangenmuster alleine aus und sollten zu einfarbigen Kleidungsstücken – beispielsweise zu Schwarz, Weiß und Grau – kombiniert werden. Doch auch hier gibt es eine Erneuerung: Wer das gewisse Feingespür besitzt, darf sich ruhig an einen Muster-Mix wagen. Hier solltet ihr jedoch darauf achten, dass eure ausgewählten Stücke einer ähnlichen Farbfamilie entsprechen.

Accessoires mit Animal-Print

© PR Tasche und Armreifen von H&M

Ebenfalls angesagt sind stilbewusste Accessoires mit Animal-Print. Ob auf Taschen, Schuhen oder Armreifen: Das auffällige Muster verleiht jedem Look eine besondere Note. Hier sollet ihr jedoch auf ein einziges Keypiece setzen; mehrere Accessoires mit Schlangen- oder Zebramusterung zu einem Outfit können schnell zu überladen wirken. 

Hier könnt ihr die schönsten It-Pieces mit Animal-Print shoppen

Lade weitere Inhalte ...