Mode-Vorschau 2022: Diese 3 Sommer-Trends sind im Herbst out

Mode-Vorschau 2022: In vs. Out! Diese 3 Sommer-Trends tragen wir im Herbst nicht mehr

Bald wird der Sommer vom Herbst abgelöst – und mit ihm der ein oder andere Modetrend. Diese Looks solltest du im Herbst nicht mehr tragen.

Mit der Übergangszeit vom Sommer in den Herbst verändert sich nicht nur die Temperatur, sondern auch die Mode. Wie immer bringt die neue Jahreszeit Trends auf unser Trendradar, die wir vorher nicht haben kommen sehen. So war es zum Beispiel auch mit den gewöhnungsbedürftigen Grandpa-Sandals, den altbekannten Crocs, oder dem Schlafanzug-Hype. Doch schon die Kollektionen der Herbst/Winter-Fashion Shows versprachen eine spannende und trendige Mode-Saison, die nun unmittelbar vor uns liegt. Doch Vorsicht: Einige Looks, die du im Sommer gerne angezogen hast, solltest du diesen Herbst lieber im Schrank lassen. Welche das sind, erfährst du hier.

Ist dein Kleiderschrank schon bereit für den Herbst? Hier zeigen wir dir, welche Herbst-Teile wir schon jetzt geshoppt haben.

Diese 3 Modetrends aus dem Sommer sind im Herbst Out – und das tragen wir stattdessen

Nicht alle modischen Highlights, die wir im Sommer in Schaufenstern, auf der Straße und auf Instagram-Accounts bewundern durften, sind im Herbst Schnee von gestern. Einige Trends bleiben uns zum Glück erhalten: Baggy Jeans, Strick-Teile und Plateauschuhe zum Beispiel überleben das Sommerende mit Bravour. Welche Sommertrends allerdings im Herbst nicht mehr angesagt sind, verraten wir dir jetzt.

1. Out: Leinen | Stattdessen In: Leder

Wie haben wir diesen Stoff im Sommer geliebt: Leinen-Kleider waren luftig, leicht auf der Haut und sie waren angenehm, wenn wir geschwitzt haben. Im Herbst müssen wir uns nun leider von Leinen-Pieces verabschieden: Ersetzt werden sie nämlich von Leder! Der rockige Leder-Look gehört tatsächlich zu den wichtigsten Trends der kommenden Saison. Ob du von Kopf bis Fuß den Biker-Style trägst, oder ob du zunächst nur mit einem Accessoire aus Leder startest, ist ganz dir überlassen. Leder muss auch nicht immer schwarz sein oder Tierquälerei unterstützen – entscheide dich lieber für Fake-Leather! Hier gibt es Inspiration:

Und hier kannst du schöne Leder-Teile nachkaufen:

2. Out: Neutrale Blazer | Stattdessen In: Bomberjacken

Blazer gehörten bislang eigentlich zu unseren Lieblingstrends. Zu schade, dass sie in den kommenden Monaten nicht mehr die gleiche Relevanz haben werden! Ein Trend, der nämlich auf jedem Laufsteg zu sehen war, ist die Bomberjacke. Hatten wir die nicht vor ein paar Jahren schon abgeschrieben? Richtig, aber die kastig-geschnittene Jacke feiert nun ihr großes Comeback. In Oversized-Größe und mit aufgenähten Taschen machen sie jeden Look extra lässig. Siehst du schon, wo die Mode-Reise hingeht? Wie schon beim Leder-Trend geht es wieder um Coolness und eine rockige Ästhetik. Es klappt aber auch in bunt:

Übrigens: Auch Steppjacken lieben wir im Herbst - hier findest du die schönsten Modelle. Und hier geht es zum Bomberjacken-Shopping:

3. Out: Dopamine Dressing | Stattdessen in: Metallic-Farben

Gerade noch wurde der farbenfrohe Trend Dopamine Dressing gefeiert. Dabei ging es darum, dass die leuchtend bunten Farben unserer Outfits Glückshormone produzieren. Im Herbst haben wir uns allerdings an ihnen sattgesehen – in den kommenden Monaten setzen wir lieber auf den Metallic-Trend. Alle silbrig-glänzenden Farben werden dabei mit offenen Armen empfangen! Tops, Kleider und Handtaschen haben nun einen metallischen Schimmer. Das bringt Glamour in die trübe Jahreszeit! So könnte der Trend gestylt werden:

Schnappe dir hier schöne Teile in Metallic-Nuancen:

Frau in grüner Jacke
Ein Fashion-Teil, das bis vor kurzem als No-Go galt, feiert im Herbst sein Comeback. Welche Modesünde nun wieder getragen wird, verraten wir dir hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...