Mode-Trend 2022: Dieser Stoff verhindert, dass du schwitzt

Mode-Trend 2022: Dieser Stoff verhindert, dass du im Sommer schwitzt

An heißen Sommertag brauchen wir atmungsaktive Stoffe auf der Haut – einer von ihnen verhindert sogar Schweiß.

Schwitzen ist menschlich. Unser Körper produziert ständig Schweiß, und das ist lebenswichtig. Obwohl wir wissen, dass Schweißfüße, Flecken unter den Achseln oder Schweißperlen auf der Stirn nicht schlimm sind – unwohl fühlen wir uns trotzdem mit ihnen. Glücklicherweise gibt es einen Stoff, der es schafft, sich deinem Schweiß zu widersetzen. Hier lüften wir das Geheimnis, um welchen es sich handelt und zeigen dir sogar noch mehr Sommerstoffe, in denen du dir keine Sorgen um Schweiß machen musst.

Mode-Trend 2022: Viskose verhindert, dass du im Sommer schwitzt

Ob Kleid, Top oder Rock: Bei Hitze sind nur Stoffe angenehm, die kühlende Eigenschaften besitzen. Halbsynthetische Stoffe, wie Viskose, sind atmungsaktive Materialien und perfekt für heiße Sommertage, weil sie deine Haut beruhigen. Hier gibt es kein Kratzen oder unangenehmes Zwicken! Viskose besitzt viele Eigenschaften von Baumwolle. Hergestellt wird der Stoff aus Cellulose und wird dann in einem chemischen Verfahren weiterverarbeitet. Fertige Viskose ist weder eindeutiges Naturmaterial noch chemische Faser und lässt sich einfacher waschen als Baumwolle – Viskose ist überaus pflegeleicht! Der Stoff absorbiert Feuchtigkeit, was dazu führt, dass er den Schweiß, den unser Körper im Sommer produziert, aufnimmt und es gleichzeitig zu keinem lästigen Geruch kommt.

Wusstest du schon, dass genau aus diesem Grund Sportkleidung meist aus Viskose besteht? Dieser Wunder-Stoff ist ein absolutes Must-Have für die aktuelle Hitzewelle. Hier gibt es sommerliche Viskose-Teile nachzukaufen:🛒

Auch diese Stoffe sind eine gute Wahl für schweißige Tage

Viskose ist nicht der einzige Stoff, der Schweiß den Kampf ansagt. Auch in diesen Stoffen schwitzt du weniger:

1. Leinen: Er muss zwar etwas öfter gebügelt werden – aber Leinenstoff, der aus der Flachspflanze hergestellt wird, schmiegt sich wunderbar an die Haut an und ist der sommerliche Mode-Trick schlechthin. In Leinenkleidern schwitzt du kaum. Wetten?

2. Baumwolle: Der beliebte Sommerstoff Baumwolle ist bekanntlich sehr atmungsaktiv. Die Naturfaser macht es Schweiß ziemlich schwer, durch den Stoff durchzudringen und einen Geruch zu entwickeln.

3. Seide: Nicht nur klassische Pyjamas werden aus Seide produziert. Der temperaturangleichende Stoff kühlt deine Haut und im Sommer kannst du damit nichts falsch machen. Einziger Nachteil? Seide ist etwas teurer.

Vielleicht findest du hier ein schönes Teil aus schweißresistentem Stoff:🛒

Auch interessant für dich:

Diese 4 Deo-Fehler macht fast jeder von uns

Mit diesen 5 Tipps schwitzt du weniger

Verwendete Quellen: wikipedia.de, utopia.de

frau kalter schweiß nasse haare angst
Kalter Schweiß ist unangenehm und anders als normaler Schweiß. Was sind die Ursachen und was kann man dagegen unternehmen?  Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...