Ringkissen: Die wichtigsten Infos auf einem Blick

Ringkissen: Die wichtigsten Infos auf einem Blick

Neben Brautkleid, Hochzeitstorte und Einladungen gehört auch das Ringkissen zu einem der wichtigsten Bestandteile einer Hochzeitszeremonie. Hier kommen alle Infos dazu.

Steht deine Hochzeit bald an oder planst du etwa die Zeremonie oder Trauung eines Liebsten? Dann ist deine To-Do-Liste sicherlich schon lang genug (hier haben wir dir eine Checkliste zur Hochzeit zusammengestellt). Neben Terminen, Anrufen, Besichtigungen, Einkäufen, Dekorationen und Co. darf eine Sache nicht fehlen: das Ringkissen! Auch wenn es sich hierbei nicht um eine besonders auffällige Tradition handelt, ist sie für viele ein absolutes Muss auf bei der Hochzeit. Was es mit dem Ringkissen auf sich hat, woher der Brauch kommt und welche Alternativen es dazu gibt, erfährst du hier.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: Alles Gute zum Hochzeitstag, Hochzeitseinladungen, Hochzeitsplaner, Hochzeitsspiele, Gastgeschenke für die Hochzeit

Was ist ein Ringkissen und wofür benötigt man es?

Erst einmal die wichtigste Frage vorab: Was ist ein Ringkissen und wofür wendet man es bei einer Hochzeit an? Der Name lässt es allerdings bereits erahnen. Auf dem Ringkissen werden die Eheringe platziert und dem Ehepaar zum Austauschen entweder bei der kirchlichen Trauung oder bei der Trauung im Standesamt gereicht. Der Brauch steht allerdings schon seit mehreren Jahrtausenden und findet seinen Ursprung in Ägypten. Dem Brautpaar wurden damals Juwelen und Ornamente auf einem verzierten Kissen präsentiert. Aber auch im Römischen Reich gab es diese Tradition bereits. Dort wurden zur Hochzeit Edelsteine auf einem Seidenkissen platziert. An der Tradition hat sich seither also nicht viel geändert. Anstelle von Ornamenten, Edelsteinen und Co. verzieren nun die Eheringe das Ehekissen.

Wie sieht ein Ringkissen aus?

Ringkissen gibt es mittlerweile in allen möglichen Variationen, Farben, Materialien, Stoffe, Größen und Co. Das klassische Ringkissen für eine Trauung ist allerdings meist aus einem Satinstoff und ca. 10x 10, 18 x 18 oder 20 x 20 Zentimeter groß. Meist wird das Ringkissen auch mit Spitze, Stickereien, Schleifen, Perlen, Blumen, Herzen, Vintage-Details oder den Namen, Initialen des Brautpaars oder das Hochzeitsdatum, welches aufgestickt wurde, verziert.

Wie der Untergrund für die Ringe letztendlich aussieht, ist der Braut und dem Bräutigam vollkommen überlassen. Wer kein Fan eines Ringkissens ist, der zur Hochzeit oder zur Trauung auch auf eine Alternative setzen. Weiter unten findest du weitere Optionen.

Wie kommt das Ringkissen zum Brautpaar?

Das Brautpaar kann selbst entscheiden, wer das Ringkissen zu ihnen bringt. In den meisten Fällen ist es der Bräutigam selbst, der die Verantwortung dafür übernimmt. Ganz oft ist es, aber auch der Trauzeuge, der das schöne Ringkissen überreicht. Einige entscheiden sich aber auch für Kinder oder Hunde. Da solltest du aber vorsichtig sein und frühzeitig üben, damit es am Tag der Hochzeit auch wirklich klappt.

Ringe am Ringkissen befestigen: Wie geht das?

Die Ringe liegen nicht einfach so auf dem Kissen. Damit sie nicht direkt herunterfallen, werden sie mit jeweils einem eingenähten Band auf das Ringkissen wie Schnürsenkel befestigt.

Wie viel kostet ein Ringkissen?

Je nach Größe und Verzierung variieren die Preise für Ringkissen. Die einfachsten Modelle können zwischen 10 und 20 Euro kosten. Größere Kissen können auch bei ca. 25 bis 30 Euro liegen. In den seltensten Fällen kann ein Ringkissen aber auch 50 Euro oder mehr kosten.

Wo kann ich ein Ringkissen kaufen?

Ringkissen kannst du mittlerweile einfach online bestellen. Klassisch kannst du sie aber auch beim Juwelier kaufen, wo du die Eheringe ausgewählt hast.

Ringkissen Alternativen: Diese Optionen gibt es noch

Wer kein Fan von einem Ringkissen ist, der kann auch auf weitere genauso schöne Alternativen für die Trauringe setzen. Diese Möglichkeiten und Ideen gibt es noch:

  • Ringschatulle oder Ringkästchen aus Holz
  • Glasterrarium
  • Ringschalen
  • Ringschatulle mit Blumen als Untergrund
  • Körbchen
  • Holzscheibe (entweder flach oder in Herzform)
  • Selbstgemachtes Vogelnest
  • Verzierter Teller

Hier kannst du Ringkissen und weitere Alternativen und Ideen wie Ringkästchen, Schatullen, Ringbox und Co. nachkaufen:

Verwendete Quellen: hochzeit-perfekt-geplant.de, hochzeitskiste.info

Ehepaar reicht sich die Hand
Alle Jahre wieder steht der Hochzeitstag für verheiratete Paare an. Aber welche Jubiläen gibt es in der Ehe – und was wird geschenkt? Hier erfährst du alles, was du wissen musst. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...