Ringgröße ermitteln: So geht es schnell und einfach

Ringgröße ermitteln: So geht es schnell und einfach

Du willst wissen, welche Ringgröße die richtige für dich oder deinen Partner bzw. deine Partnerin ist? Hier findest du es heraus.

Natürlich kennst du deine Schuhgröße oder die Größe deiner Hosen – doch wie schaut es mit deiner Ringgröße aus? Nicht viele wissen genau, welche Ringgröße sie brauchen. Bei Online-Käufen kann es dann schnell mal zu einem Fehlkauf kommen, weil man nicht die richtige Größe für den erspähten Ring kennt.

Und auch zu einem Heiratsantrag gehört der richtige Ring. Dieser sollte nicht nur den Geschmack der künftigen Braut oder des künftigen Bräutigams treffen, sondern auch auf den Finger des Schatzes passen. Doch wie lässt sich heimlich herausfinden, welches die Ringgröße des Partners oder der Partnerin ist? Wir verraten dir hier verschiedene Methoden, mit denen du die passende Ringgröße für dich oder deine Bride- bzw. Groom-to-be ermitteln kannst.

Ringgröße ermitteln: Diese Möglichkeiten gibt es

Um die passende Ringgröße zu ermitteln, gibt es zwei Möglichkeiten. Erstens: Du kannst den Innendurchmesser eines perfekt sitzenden Ringes bestimmen und zweitens: Du kannst den Umfang des Fingers messen. Hast du bereits einen Ring, der perfekt auf dem Finger sitzt, den du auch mit dem neuen Ring schmücken willst, dann kannst du einfach den Innendurchmesser des Ringes messen. Miss hier sehr genau, denn es kommt auf jeden Millimeter an. Bedenke dabei auch: Nur weil der Ring auf der einen Hand perfekt auf den Ringfinger passt, muss er nicht auf der anderen Hand genauso gut sitzen. Viele Menschen haben verschieden dicke Finger an den unterschiedlichen Händen.

Alternativ kannst du auch den Fingerumfang des Fingers messen, auf dem der neue Ring zukünftig sitzen soll. Achte hier darauf, dass der Ring nicht zu eng sitzt, du solltest den Umfang tendenziell eher etwas lockerer messen, damit der Ring später auch über den Fingerknöchel passt. Nun zeigen wir dir drei Methoden, mit denen du das Ausmessen genau durchführen und deine Ringgröße ermitteln kannst.

5 Methoden: So kannst du die Ringgröße messen

  • Zum Juwelier gehen: Die wohl einfachste Möglichkeit, seine Ringgröße zu ermitteln, ist es, direkt zum Profi zu gehen. Der Juwelier kann deinen Finger mit einem Ringmaßband auf den Millimeter genau ausmessen und teilt dir in nur wenigen Minuten deine perfekte Ringgröße mit. Notiere sie dir gut, damit du auch in Zukunft immer weißt, welches die passende Größe für deine Finger ist.
  • Innendurchmesser des Ringes mit Lineal messen: Hast du bereits einen perfekt passenden Ring zur Hand, musst du diesen nur noch auf ein Lineal legen und den Innendurchmesser auf den Millimeter genau ausmessen. Hast du die Maße, kannst du unten in unserer Ringgrößentabelle prüfen, welcher Ringgröße die Maße entsprechen.
  • Vorhandenen Ring zum Juwelier bringen: Willst du es genau wissen, kannst du den perfekt sitzenden Ring auch zum Juwelier bringen und hier die Ringgröße ermitteln lassen. Juweliere haben spezielle Werkzeuge wie zum Beispiel einen Ringmaßstock oder eine Ringschablone, mit denen sie den Ring perfekt ausmessen können. Diese Möglichkeit ist perfekt, wenn du die Größe für den Verlobungsring deines Partners oder deiner Partnerin herausfinden willst, ohne dass er oder sie es mitbekommt. Achte nur darauf, dass er oder sie den Ring nicht vermisst, sonst könnten Vermutungen aufkommen.
  • Mit einem Abdruck des Ringes: Trägt deine Liebste oder dein Liebster den Ring jeden Tag und du schaffst es nicht, ihn für einige Stunden zum Juwelier zu entführen, kannst du auch einen Abdruck von dem Ring machen, sobald er kurz von dem Finger des zukünftigen Bräutigams oder der zukünftigen Braut verschwunden ist. Den Abdruck kannst du dann entweder in Ruhe selber ausmessen, eine Schablone zur Hilfe nehmen oder zum Profi bringen und ausmessen lassen.
  • Mit Papierstreifen oder Faden: Den Umfang deines Fingers kannst du mithilfe eines einfachen Fadens oder eines Papierstreifens messen. Wickel den Faden oder den Papierstreifen um den Finger deiner Wahl. Die Schnur oder das Papier sollte nicht zu eng sitzen und noch über den Fingerknöchel passen. Nun markierst du den Papierstreifen an der Stelle, wo er überlappt oder schneidest die Schnur an dieser Stelle ab. Anschließend misst du mit einem Lineal, wie lang der Faden oder der Papierstreifen ist. So erhältst du den Umfang. Diesen kannst du dann mithilfe der Umrechnungstabelle in die entsprechende Ringgröße umwandeln.

Ringgröße ermitteln: Ringgrößentabelle (Durchmesser in mm : GER : EU/FRA : UK : USA/CAN)

Du hast den passenden Innendurchmesser mithilfe von Faden, Papierstreifen, Schablone und Co. ermittelt und willst wissen, welcher Ringgröße dieser entspricht? In dieser Tabelle findest du an erster Stelle den Durchmesser in Millimeter, gefolgt von der entsprechenden deutschen Ringgröße, dahinter die EU/FRA Ringgröße, dann die englische (UK) Ringgröße und zum Schluss die Ringgrößen der USA und Kanada.

  • 12,7 : 40 : 0 : C : 1.4 (1)
  • 13,0 : 41 : 1 : C 1/2 : 1.8 (1-)
  • 13,3 : 42 : 2 : D 1/2 : 2.2 (2)
  • 13,7 : 43 : 3 : E 1/2 : 2.6 (2-)
  • 14,0 : 44 : 4 : F : 3.0 (2-)
  • 14,3 : 45 : 5 : G : 3.4 (3)
  • 14,6 : 46 : 6 : G 1/2 : 3.7 (3-)
  • 14,9 : 47 : 7 : H 1/2 : 4.1 (4)
  • 15,3 : 48 : 8 : I 1/2 : 4.5 (4-)
  • 15,6 : 49 : 9 : J : 4.9 (4-)
  • 15,9 : 50 : 10 : K : 5.3 (5)
  • 16,3 : 51 : 11 : K 1/2 : 5.7 (5-)
  • 16,6 : 52 : 12 : L 1/2 : 6.1 (6)
  • 16,9 : 53 : 13 : M 1/2 : 6.4 (6)
  • 17,2 : 54 : 14 : N : 6.8 (6-)
  • 17,5 : 55 : 15 : O : 7.2 (7)
  • 17,8 : 56 : 16 : P : 7.6 (7-)
  • 18,2 : 57 : 17 : P 1/2 : 8.0 (7-)
  • 18,5 : 58 : 18 : Q 1/2 : 8.4 (8)
  • 18,8 : 59 : 19 : R : 8.7 (8-)
  • 19,1 : 60 : 20 : S : 9.1 (9)
  • 19,4 : 61 : 21 : T : 9.5 (9-)
  • 19,7 : 62 : 22 : T 1/2 : 9.9 (9-)
  • 20,1 : 63 : 23 : U 1/2 : 10.3 (10)
  • 20,4 : 64 : 24 : V : 10.7 (10-)
  • 20,7 : 65 : 25 : W : 11.0 (11)
  • 21,0 : 66 : 26 : X : 11.4 (11)
  • 21,3 : 67 : 27 : X 1/2 : 11.8 (11-)
  • 21,6 : 68 : 28 : Y 1/2 : 12.2 (12)
  • 22,0 : 69 : 29 : Z 1/2 : 12.6 (12-)
  • 22,3 : 70 : 30 : Z+1 : 13.0 (12-)

Diese Tipps solltest du beim Ringgröße messen beachten

  • Welcher Finger: Auf welchem Finger sollte der Ring später sitzen? Wichtig ist, dass du die passende Ringgröße für den jeweiligen Finger ermittelst. Nur weil ein Ring auf den Ringfinger an der linken Hand passt, muss er nicht auch auf den Ringfinger der anderen Hand passen. Oft sind die Finger an den unterschiedlichen Händen verschieden dick. Überleg dir also genau, auf welchem Finger und an welcher Hand du den Ring am liebsten tragen möchtest.
  • Temperatur: Bei kalten Temperaturen ist der Finger meist dünner als bei Wärme. Deshalb ist es sinnvoll, die Ringgröße im Sommer messen zu lassen, wenn die Finger tendenziell etwas dicker sind. Ansonsten könnte der Ring später einschneiden.
  • Tageszeit: Morgens sind die Finger in der Regel etwas dünner als abends. Deshalb macht es Sinn, die Umfangsmessung des Fingers mehrmals am Tag durchzuführen, um genau zu wissen, wie er sich verändert. Wichtig ist aber vor allem, am Abend zu messen, damit der Ring später nicht einschneidet, sobald der Finger dicker wird.

Auch interessant:

Verwendete Quellen: verlobungsringe.de, schmuckladen.de

Verlobungsring auf Finger
Wer 2023 auf einen Antrag hofft – oder ihn selbst machen will – sollte nun aufpassen: Diese Verlobungsringe liegen dieses Jahr nämlich im Trend. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...