Diese 10 Mikrotattoos werdet ihr lieben!

- Kaum jemand läuft heute noch komplett nackt durch die Gegend. Nein, keine Sorge, wir sprechen natürlich nicht von Klamotten, die Rede ist von Tinte. Tinte unter der Haut. Tattoos sind in unserer Gesellschaft angekommen und schon längst nicht mehr Gefängnisinsassen und ganz harten Kerlen vorbehalten. Zum Glück! Diese würden sich mit dem neuesten Trend in Sachen permanenter Körperkunst sicherlich auch nicht anfreunden können. Nach Minitattoos kommen jetzt nämlich Mikrotattoos!

Mikrotattoos

Mikrotattoos: Klein, aber fein

Klein, kleiner, Mikrotattoo

Welches Minitattoo ihr euch stechen lassen solltet, das verrät euer Sternzeichen. Neuester Trend am Tattoo-Himmel ist allerdings eine noch kleine Variante. Mikrotattoos erobern gerade das Netz und wir sind hin und weg. Denn Mikrotattoos machen uns zum echten Bad Girl, selbst wenn in uns eigentlich ein Girly-Girl schlummert. Als erstes Tattoo eignen sich die neuen Motive im XXS-Mini-Format perfekt, denn da muss man schon ganz genau hingucken, um zu erkennen, dass es sich wirklich um ein Tattoo handelt. Und im Notfall kannst du sie in Nullkommanichts vor der konservativen Familie oder dem Chef verstecken! Praktisch! Mikrotattoos haben etwa die Größe eines Cent-Stücks, tolle Motivideen finden sich schon jetzt bei Instagram.

Süße Motive für Mikrotattoos

Von klitzekleinen Symbolen über geometrische Form im XXS-Format bis hin zu ganz feinen kleinen Tieren – die Motivwahl ist bei Mikrotattoos genauso vielfältig wie bei herkömmlicher Body Art. Du musst nur beachten, dass das Motiv nicht zu feingliedrig ist. Die tätowierten Linien können nämlich im Laufe der Jahre unter deiner Haut auslaufen bzw. verschwimmen, sodass irgendwann vielleicht nicht mehr zu erkennen ist, worum es sich bei deinem Mikrotattoo handelt. Hailey Baldwin etwa liebt ihre Mikrotattoos! 16 Stück soll die Neu-Verlobte von Justin Bieber am Körper tragen!

Was kostet ein Mikrotattoo?

Ein großes Manko von Mikrotattoos: Nicht alle Tätowierer stechen gerne im XXS-Format. Der Grund: Der Aufwand ist ähnlich hoch wie bei einem normalen Tattoo, der Preis ist aber sehr viel geringer. Auch muss man sehr behutsam vorgehen und bekommt die Tinte eventuell nicht an allen Stellen gleichmäßig unter die Haut. Für ein Mikrotattoo musst du trotz der geringen Größe für Aufwand und Material mit etwa 80 Euro rechnen.

Die richtige Pflege

Mikrotattoos sind zwar minimal klein, trotzdem brauchen sie genau die gleiche Pflege wie ein größeres Motiv. An einem frisch gestochenen Tattoo solltest du auf keinen Fall rumkratzen. Denn wenn du dabei Schorf ablöst, kann es zu Narbenbildung kommen oder einzelne Linien können sogar komplett verblassen. 

Diese Mikrotattoos haben wir auf Instagram entdeckt #Inkspiration:

Weitere schöne Tattoo-Ideen und coole Piercing-Trends findet ihr hier:

Soundwave Tattoos

Tattoo: Trends und Inspiration zum Thema Tätowierungen

High Lobe: Dieser neue Piercing-Trend erobert gerade Instagram!