Interior-Trend 2023: Wenn du diese 3 Dinge aussortierst, sieht dein Schlafzimmer viel edler aus

Raus damit! Wenn du 3 Dinge aus deinem Schlafzimmer verbannst, wirkt es direkt edler

In unserem Schlafzimmer steht oft viel zu viel Krimskrams, den niemand braucht. Um den Raum edler wirken zu lassen, solltest du folgende drei Dinge sofort verbannen.

Um unser Zuhause in eine Luxus-Oase zu verwandeln, braucht es nicht viel Geld – lediglich ein wenig Fingerspitzengefühl. Mit einfachen Tricks lässt sich das Wohnzimmer edler gestalten und auch das Schlafzimmer kann so luxuriös wie im 5-Sterne-Hotel aussehen. Dafür sollten wir unsere Einrichtung genauer unter die Lupe nehmen, denn einige Möbelstücke und Deko-Objekte verhindern, dass Luxus-Flair in unsere vier Wände einzieht. Welche drei Dinge du aussortieren solltest, damit dein Schlafzimmer edler wirkt, verraten wir hier.

Diese 3 Dinge verhindern, dass dein Schlafzimmer edel aussieht

1. Sport-Equipment

Zugegeben, in einer kleinen Wohnung kann es zur Herausforderung werden, alle Fitnessgeräte zu verstauen. Doch im Schlafzimmer haben Hanteln, Yogamatten und Co. garantiert nichts verloren. Sie lassen den Raum unruhig wirken. Da kann selbst die edle Deckenleuchte oder die Luxusbettwäsche nichts mehr ausrichten. Vor allem bei großen Geräten neigen wir dazu, sie als Ablage für Kleidungsstücke zu benutzen, was wiederum für Chaos statt Luxus sorgt. Versuche deshalb, dein Sport-Equipment in einem anderen Raum zu verstauen und den Kleinkram zumindest in Schränken zu verstecken.

2. Überflüssige Dekoration

Der geschickte Einsatz von Deko-Elementen kann die gesamte Atmosphäre eines Raumes verändern. Das Motto lautet: Weniger ist mehr. Denn wer sein Schlafzimmer voll mit Bildern, Kerzenständern und Figuren packt, schießt übers Ziel hinaus. Je mehr Deko, desto chaotischer und unorganisierter wirkt der Raum – vor allem, wenn diese nicht einmal zusammenpasst. Edle Zimmer haben immer wenige Deko-Elemente, die farblich und thematisch aufeinander abgestimmt sind. Besonders edel wirken zum Beispiel metallische Akzente.

3. Knallige Farben

Knallige Farben sorgen nicht nur dafür, dass wir schlechter schlafen, sondern auch, dass das Schlafzimmer billig aussieht. Verbanne auffällige Farben wie Knallgelb, leuchtendes Rot oder Pink aus dem Raum und du wirst sehen, dass es bereits einen großen Unterschied macht. Wenn du trotzdem nicht komplett auf Farben verzichten möchtest, dann wähle unaufgeregte Nuancen wie Tannengrün, Dunkelrot oder ein beruhigendes Blau.

Das könnte dich auch interessieren:

Verwendete Quelle: instagram.com

Kein Schlafzimmer? Kein Problem! Wir zeigen dir, wie du deine Bettnische gemütlich in deinen Raum integrierst. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...