Diesen Leuten solltest du bei Instagram lieber nicht mehr folgen

- Bye bye, Follower! Wen ihr jetzt ohne schlechtes Gewissen aus eurer Freundeliste auf Instagram streichen könnt, lest ihr hier! 

goodbye friends

"Nicht mehr folgen" hat sich noch nie so gut angefühlt! 

Instagram kann ganz schön nerven, wenn man den falschen Leuten folgt. Vor allem wenn euch täglich alte Schulkameraden, die niemals aus eurem Heimatkaff herausgekommen sind, aus ihrem gepflegten Schrebergarten zulächeln, euer Ex seinen plötzlich durchtrainierten Body am Strand präsentiert, um euch neidisch zu machen oder euer Boss mal wieder zeigt, welchen neuen Schlitten er in seine riesige Autosammlung aufgenommen hat, solltet ihr eure Follower-Liste schleunigst mal aufräumen und endlich etwas Ballast abwerfen. Wir liefern euch ein paar Vorschläge, wen ihr jetzt loswerden solltet: 

1. Euren Ex

Ihr habt euch im Guten getrennt und seid noch Freunde? Dann gelten folgende Zeilen natürlich nicht für euch. Dem Rest von euch erteilen wir einen mütterlichen Rat: Trennt euch von eurem Ex auf allen Social Media-Plattformen und schließt endgültig mit der Sache ab. Denn: Aus den Augen, aus dem Sinn! Ihr werdet euch unglaublich befreit fühlen, wenn eure verflossene Flamme nicht mehr mit einem breiten Post-Break-Up-Grinsen in eurem täglichen Instagram-Feed auftaucht. Versprochen! 

2. Euren Boss

Den Ex wird man auf Instagram schnell los, doch was ist mit dem eigenen Chef oder der Chefin? Schließlich arbeitet man täglich zusammen und möchte nicht in einem schlechten Licht dastehen, wenn man denjenigen plötzlich aus seiner Follower-Liste verbannt. Die Sache ist ziemlich heikel – das geben wir zu –  aber wenn ihr euch dabei wirklich nicht wohl fühlt, dass euer Boss euer Privatleben ständig im Blick hat, solltet ihr kurzen Prozess machen. 

3. Eure alten Schulfreunde

Auch hier gilt das gleiche wie bei Nr. 1: Ihr versteht euch mit euren alten Schulfreunden noch bestens? Herzlichen Glückwunsch, dann dürfen diese euch natürlich weiter verfolgen. Doch allen, die euch ständig mit schnulzigen Life-Updates und schlechten Spiegel-Selfies nerven und natürlich allen, denen ihr nur aus Höflichkeit folgt, weil ihr in der Oberstufe im Matheunterricht nebeneinander saßt und euch gegenseitig die Lösungen in der Klausur zugeschoben habt, könnt ihr nun gewissenhaft Lebewohl sagen. 

4. Eure heimlichen Stalker

Jeder kennt es, keiner kann es sich erklären: Es gibt immer diese Follower, die binnen von Sekunden eure neue Instagram Story anschauen, aber nie auch nur ein einziges Like oder einen Kommentar unter eure Bilder setzen. Ein solches Verhalten weisen oft heimliche Stalker auf. Ihr habt mit den Leuten nichts am Hut oder wisst sogar, dass sie bekannt für Lästereien sind? Dann sollte es diesen spätestens jetzt unbedingt an den Kragen gehen und ihnen nicht noch den Gefallen tun und ihnen folgen!

Weitere spannende Instagram-Themen:

Diese Insta-Posen sind perfekt für den Strand

Mit diesem Trick könnt ihr anonym Instagram Stories stalken

Dein Sternzeichen verrät: So sollte dein Instagram-Account aussehen

Deshalb ist es besser, weniger Freunde zu haben