Diese 4 Anzeichen sprechen dafür, dass ihr eure Diät lieber abbrechen solltet!

Ihr wollt zum Frühling und Sommer ein paar Kilo abnehmen und habt euch für eine Diät entschieden, um an euer Wunschgewicht zu kommen? So weit, so gut. Wären da nicht einige Nebenerscheinungen, die euch während eurer Diät-Session das Leben schwer machen. Seid ihr in dieser Zeit besonders müde, leidet unter Antriebslosigkeit oder friert den ganzen Tag, solltet ihr die Warnzeichen eures Körpers nicht ignorieren – denn diese sprechen ganz klar dafür, dass ihr eure Diät unbedingt abbrechen solltet. Mehr zum Thema findet ihr hier. 

© Unplash Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Diäten. Einige Warnzeichen während der Schlankheitskur solltet ihr daher unbedingt ernst nehmen!

Jeder Mensch ist anders. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass nicht jeder Körper gleich auf eine bestimmte Diät reagiert. Manche Schlankheitskuren können bei Menschen sogar große Nebenwirkungen verursachen. Auf welche Warnzeichen ihr also unbedingt reagieren solltet, haben wir euch hier noch einmal genauer aufgelistet. 

1. Ihr friert ständig

Eure Diät ist im vollen Gange und plötzlich mutiert ihr zur absoluten Frostbeule? Kein gutes Zeichen, denn euer Körper könnte einen Vitamin- und Mineralstoffmangel aufweisen. Durch das Streichen von unterschiedlichsten Lebensmitteln auf eurem derzeitigen Speiseplan, können wichtige Nährstoffe, die für die Temperaturregulierung verantwortlich sind, nicht mehr in euren Körper transportiert werden – und ein ständiges Frösteln bei euch auslösen. 

2. Ihr seid permanent müde und antriebslos

Mit einer Diät sagt man Kalorien den Kampf an. Doch das Problem ist, dass Kalorien uns mit Energie versorgen. Und die brauchen wir natürlich, um unseren Alltag und den gesamten Tag zu meistern. Verzichtet man während seiner Diät, zum Beispiel während einer Low-Carb-Diät, komplett auf Kohlenhydrate, könnte es sein, dass euer Körper nicht schnell genug an Energie herankommt. Der Effekt: Ihr seid permanent müde, antriebslos und möchtet am liebsten den ganzen Tag schlafen. 

3. Ihr habt häufiger Mundgeruch

Low-Carb-Diäten können bei uns sicherlich einige Kilos purzeln lassen. Allerdings kann diese Art von Diät auch dazu führen, dass ihr einen schlechten Atem bekommt. Durch die fehlenden Kohlenhydrate zapft euer Körper andere Energiequellen an – und die Verbrennung von anderen Proteinen und Fetten kann dann wiederum üblen Mundgeruch verursachen. Igitt!

4. Ihr werdet von Verdauungsstörungen geplagt

Unser Darm ist ein super wichtiges Organ, was von vielen Menschen häufig unterschätzt wird. Werdet ihr während euer Diät von Blähungen oder sogar Durchfall geplagt, schlägt euer Körper lediglich Alarm – denn die Diät scheint euch nicht gut zu bekommen. Häufig sind Verdauungsstörungen auch ein Anzeichen von Ballastmangel. In diesem Fall solltet ihr unbedingt nach einer neuen Diät Ausschau halten, die besser zu eurem Körper passt.

Diese Themen könnten euch auch interessieren!

Zoodles: Dieses Mittagessen hilft dir beim Abnehmen, denn es hat nur 150 Kalorien

Leckere Schlankmacher: Diese Lebensmittel verbrennen mehr Kalorien als sie enthalten!

Lade weitere Inhalte ...