So hoch ist der Kalorienverbrauch beim Denken

- Schlank im Schlaf? Schön wäre es! ABER: Schlank durch Nachdenken, das geht wirklich. Oder zumindest fast. Denn Denken verbraucht Kalorien. Das haben Wissenschaftler jetzt bestätigt.

Kalorienverbrauch-beim-Denken NEU

Schlau durch Nachdenken? Ja, das geht!

Ladies, unsere Gebete wurden erhört! Da wir uns doch sowieso den ganzen Tag den Kopf über irgendwelche Nichtigkeiten zerbrechen, nutzen wir das doch einfach aus. Denn wie Wissenschaftler der Universität in Albany jetzt herausgefunden haben, kann man durch Nachdenken wirklich schlank werden. Wie das funktioniert? Vorsicht, jetzt wird es ein klitzekleines bisschen wissenschaftlich.

Das Gehirn funktioniert – anders als jedes andere Körperteil – ausschließlich mit Glukose. Anstrengende kognitive Aktivitäten erfordern mehr davon als einfache, so erklärt es Ewan McNay, Hirnforscher an der Universität Albany. Wenn man also viel und intensiv nachdenkt, braucht das Hirn sehr viel mehr Energie als bei einfachen Gedankenaufgaben. Bei einer schwierigen Gedächtnisaufgabe beginnen Hirnareale, die an der Gedächtnisbildung beteiligt sind, Energie zu verbrennen, während das bei anderen Aufgaben nicht der Fall ist.

"Das Gehirn ist unser größter Energie-Konsument. Es macht zwar nur 2 % unseres Körpergewichts aus, ist aber für 20 % unseren gesamten Energieverbrauchs verantwortlich", erklärt Dr. Marcus Raichle, Mediziner der Washington University School of Medicine.

Über 300 Kalorien täglich

An einem ganz normalen Arbeitstag verbraucht eine durchschnittliche Person bis zu 320 Kalorien – und das nur, indem sie nachdenkt. Das heißt also, je stressiger und anstrengender der Job, desto dünner sind wir? Naja, so einfach ist es nicht. Zwar verbraucht das Gehirn dauerhaft Energie und verbrennt damit Kalorien, eine gesteigerte mentale Aktivität steigert das Level des Verbrauchs aber um maximal 5 %. Würde man also acht Stunden lang intensivst nachdenken würde man etwa 100 Kalorien mehr verbrennen, als bei einem entspannten Netflix-Sonntag auf der Couch (Apropos, kennt ihr schon DIESE genialen Netflix-Thriller?).

Nachdenken? Couch? Nachdenken? Da müssen wir NICHT drüber nachdenken!

Wie ihr WIRKLICH schlank werdet? Hier entlang!

Abnehmen leicht gemacht: Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Diät

Studie: Zwei Gläser Rotwein vor dem Schlafengehen helfen beim Abnehmen

5 Kilo abnehmen: Geht das in 4 Wochen?