Frisurentrend 2022: Der Haarschnitt "Laidback Bob" beschert dir viele Komplimente im Sommer

Frisurentrend 2022: Der Haarschnitt "Laidback Bob" beschert dir viele Komplimente im Sommer

Der "Laidback Bob" zeichnet sich durch seinen lässigen Schnitt aus und ist einfach perfekt für den Sommer. Hier erfährst du alles rund um die Trendfrisur.

Egal ob Schwimmen, Radfahren oder ein leckeres Picknick am See: Im Sommer sind wir gerne draußen und viel unterwegs. Dann brauchen wir nicht nur langanhaltendes Make-up, sondern auch eine unkomplizierte Frisur, die alles mitmacht und trotzdem toll aussieht. Mit dem "Laidback Bob" triffst du die richtige Wahl.

Was macht den "Laidback Bob "so besonders?

Der "Laidback Bob" zeichnet sich durch seinen lässigen "undone" Look aus. Er hat keine scharfen Kanten wie der "Sharp Bob", sondern weich geschnittene Spitzen, die die Frisur lebendig und wild aussehen lassen. Die Frisur ist auch perfekt für alle, deren Bob schon ein wenig herausgewachsen ist. Anstatt die Längen akkurat zu trimmen und gezwungen in Form zu halten, werden sie viel natürlicher geschnitten. Das sorgt für einen perfekten Sommer-Look.

Erfunden wurde der Bob von Haar-Profi und Stylistin Hollie Rose Clarke. Möchtest du den "Laidback Bob" selbst ausprobieren, solltest du bei deinem nächsten Friseurbesuch nach "einem Spitzenschnitt und weichen, lang geschnittenen Lagen" fragen, so die Expertin gegenüber der Glamour UK.

Wem steht der "Laidback Bob"?

Der "Laidback Bob" steht jeder Frau, da er sowohl kurz als auch mittellang bis knapp über die Schultern getragen werden kann. So kann er auf jede Gesichtsform angepasst werden. Frauen mit lockigen und leicht welligen Haaren haben beim Styling allerdings einen Vorteil, da ihre Haarstruktur optimal ist, um den lockeren "Laidback Bob" perfekt zur Geltung zu bringen.

Wie stylt man den "Laidback Bob"?

Laut Hollie Rose Clarke kannst du bei welligen bis lockigen Haaren "eine Lockencreme und ein Salzspray oder Mousse verwenden, um die meiste Arbeit zu erledigen". Frauen mit glattem Haar brauchen für den lässigen Look Styling-Tools. So geht’s: Style mit einem Glätteisen lockere Wellen in deine Haare (eine genaue Anleitung findest du hier). Lasse jede gelockte Strähne kurz in der Hand auskühlen, damit sie in dieser Form fixiert wird. Wenn du fertig bist, kannst du zum Schluss noch etwas Texturspray einkneten und die Haare ordentlich durchwuscheln. Das sorgt für längeren Halt und lockert die Frisur etwas auf. 

Diese Styling-Tools brauchst du für den Laidback Bob:

Das könnte dich auch interessieren:

Der "Jagger Bob" ist der coolste Schnitt im Sommer

So stylst du den "Side Swept Bob"

Dieses Haar-Accessoire ist ein Must-have im Sommer

Verwendete Quellen: glamourmagazine.co.uk, instagram.com

Frau trägt Bob
Du sehnst dich nach einer Veränderung, weißt aber noch nicht, welche Frisur infrage kommt? Der elegante "Soft Curve Bob" ist der ideale Haarschnitt für hohe Temperaturen. Was ihn ausmacht und wem er besonders gut steht, erfährst du hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...