Frisuren-Trend 2023: Darum solltest du dir "Wednesday Bangs" schneiden lassen

Netflix für den Kopf! Darum solltest du dir ganz schnell "Wednesday Bangs" schneiden lassen

Alle lieben "Wednesday Bangs"! Was hinter der Must-have-Trendfrisur der Saison steckt und wie du sie richtig stylst, verraten wir hier.

Die Looks von “Wednesday” aus der gleichnamigen Netflix-Serie gehen aktuell durch die Decke und haben einen echten Gothic-Hype ausgelöst - seien es ihre ikonischen, düsteren Outfits oder ihr Lippenstift, nach dem alle verrückt sind. Der massive Erfolg der Serie ist mit Sicherheit auch Schauspielerin Jenna Ortega zu verdanken, die die Rolle der Wednesday Adams spielt. Was die 20-Jährige trägt, wird zum Trend. Aktuell besonders gefragt: ihr unverkennbarer Pony, der in den sozialen Medien als "Wednesday Bangs" viral geht und uns mit Sicherheit auch noch im nächsten Jahr begleiten wird. 

Was sind "Wednesday Bangs"?

Bei den gehypten “Wednesday Bangs” handelt es sich um eine Variante der "Curtain Bangs". Während die klassischen "Curtain Bangs" so geschnitten werden, dass sie das Gesicht an den Seiten sanft umrahmen und dabei noch viel Stirn sichtbar ist, zeigen die "Wednesday Bangs" deutlich weniger "nackte" Haut. Die Haare haben zwar auch eine kleine Teilung in der Mitte, fallen aber dichter zusammen. Es werden mehr Strähnen ins Gesicht gezogen, sodass es fast wie ein gerade geschnittener Pony wirkt. Die Strähnen dürfen gerne fransig geschnitten werden, damit der Look etwas lässiger und wilder aussieht.

Wem stehen "Wednesday Bangs"?

Wir haben gute Nachrichten: Der Trend-Pony kann mit jeder Gesichtsform getragen werden! Besonders schmeichelt er jedoch Frauen mit hoher Stirn, da diese durch den Schnitt ein wenig kaschiert wird. Was den Rest der Frisur angeht, kannst du dich austoben. "Wednesday Bangs" sehen sowohl zu offenen Haaren toll aus, als auch zu einem Zopf oder zu einem Dutt gebunden. Wer Wednesdays Signature-Look nachstylen möchte, flechtet seine Haare zu zwei tiefen Zöpfen.

Wie stylt man "Wednesday Bangs"?

Damit der Pony richtig schön fällt, braucht er nur ein wenig Schwung. Er muss also nicht aufwändig gestylt werden. Das macht ihn sehr alltagstauglich, da du morgens nicht stundenlang im Bad verbringen musst. Trage etwas Hitzeschutzspray auf und style den Pony mit einer Rundbürste und einem Föhn, damit er mehr Volumen bekommt. Zum Schluss noch einmal mit den Händen durchwuscheln und die Strähnen in Form zupfen.

Keine Zeit, zum Friseur zu gehen? So schneidest du dir den Trend-Pony in nur wenigen Schritten selbst:

Das könnte dich auch interessieren:

Verwendete Quellen: instagram.com, tiktok.com

Voluminöser Zopf
Du möchtest einen voluminösen Zopf, aber sobald du dir einen Pferdeschwanz bindest, wirkt er total platt? Kein Problem! Wir verraten dir drei Tricks für mehr Volumen. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...