Frisuren-Trend 2022: Der "Bubble Ponytail" zieht im Spätsommer alle Blicke auf sich

Frisuren-Trend 2022: Mit dem "Bubble Ponytail" ziehst du im Spätsommer alle Blicke auf dich

Diese Frisur macht viel mehr Spaß als ein normaler Pferdeschwanz – und geht so easy! Wir zeigen dir, wie du den "Bubble Ponytail" nachstylst.

Eine stylishe Frisur, die nach großem Aufwand aussieht – aber in Wahrheit innerhalb von fünf Minuten fertig ist? Lieben wir! Dürfen wir vorstellen: der "Bubble Ponytail" ist der neue Stern am Frisuren-Himmel und strahlt aktuell heller als Sachel-Cut, Wolfcut und Co. Es handelt sich um einen mehrfach geknoteten Pferdeschwanz, eine Art Kugelzopf, der deinen Haaren neuen Schwung verleiht. Am besten funktioniert er bei langen oder mittellangen Haaren. Wir verabschieden uns also von langweiligen Dutts oder einfachen Zöpfen und verraten dir hier in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du den "Bubble Ponytail" zu Hause hinbekommst.

Frisuren-Trend 2022: So gelingt dein "Bubble Ponytail"

Du hast Lust, den ungewöhnlichen Ponytail selbst auszuprobieren? Das kann in vier simplen Schritten klappen. Pass gut auf:

1. Schritt: Für den "Bubble Ponytail" kämmst du deine Haare zunächst ordentlich durch. Binde sie dann zu einem hohen Pferdeschwanz zusammen.

2. Schritt: Jetzt startest du mit dem Star der Show: den Bubbles. Dazu wickelst du mit einem Abstand von ungefähr fünf Zentimetern Zopfgummis um deinen Zopf. Beginne am Haaransatz und arbeite dich langsam hinunter in Richtung Haarspitzen. Je länger deine Haare sind, desto lässiger sieht dieser Hairstyle aus – denn desto mehr Bubbles können in deinen Zopf eingearbeitet werden! Wenn du Lust auf einen extra-fancy Look hast, kannst du statt unauffälliger Haargummis auch große Scrunchies benutzen.

3. Schritt: Im dritten Schritt lockerst du die einzelnen Abschnitte, also die Bubbles, noch etwas auf, damit die Frisur nicht zu streng aussieht. Außerdem wirken die Bubbles mit diesem Trick noch viel größer und runder!

4. Schritt: Fixiere deine Frisur mit ausreichend Haarspray, damit den ganzen Tag lang nichts mehr verrutschen kann. Fertig!

Das Ergebnis sieht bestenfalls so aus:

Diese Produkte brauchst du für den coolen Haarstyle

Wie du in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung gelesen hast, brauchst du für den "Bubble Ponytail" nicht viele Produkte! Es reicht, wenn du dir ein paar Haargummis in Schwarz oder transparent und ein Haarspray besorgst. Hier kannst du unsere liebsten Produkte nachshoppen:

Duttfrisur
Morgens muss es schnell gehen. Da bleibt nicht immer Zeit für Haare waschen. Braucht es auch gar nicht, denn manche Frisuren gelingen tatsächlich mit ungewaschenen Haaren besser. Wir verraten euch, welche das sind. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...