Frisuren-Trend 2022: Den "Sachel-Cut" tragen jetzt alle It-Girls

Frisuren-Trend 2022: Den "Sachel-Cut" tragen jetzt alle It-Girls

Aus zwei mach eins: Der "Sachel-Cut" ist jetzt im Trend. Wir verraten dir hier, aus welchen zwei Schnitten er sich zusammensetzt.

Frisuren-Trends gibt es wie Sand am Meer. Manche sind ganz neu, andere kommen aus der Vergangenheit wieder auf das Trendradar und wiederum andere sind eine Kombination aus zwei bereits bestehenden Trends. Um so einen Kombi-Look handelt es sich auch beim sogenannten "Sachel-Cut", den man nun vermehrt auf den Runways und auf Instagram entdecken kann. Wir verraten dir hier, wie der Look entstanden ist und wie du ihn dir stylst.

"Sachel-Cut": Shag Cut meets Rachel von Friends

Stars wie Miley Cyrus und Alexa Chung haben den wilden, ausgefransten Shag Cut salonfähig gemacht. Und Jennifer Aniston hat bereits in den 90ern mit ihrem typischen Rachel Cut aus der Erfolgsserie Friends ein Trend-Statement gesetzt, das noch lange nach Ausstrahlung der Show anhählt. Und nun erleben beide Looks ihren zweiten Frühling – und zwar in Form des "Sachel-Cuts"! Bei diesem Look werden die edgy Schnitte des Shag Cuts übernommen, doch der Look bleibt insgesamt weicher und femininer.

"Sachel-Cut": So wird er gestylt

Um diese sanfte Version des Rocker-Schnitts zu tragen, werden die Haare genauso wie beim Shag Cut ordentlich durchgestuft. Allerdings werden die Strähnen um das Gesicht herum etwas länger gelassen, sodass das Gesicht sanft umrahmt wird. Ein fransiger Pony passt super zu dieser Frisur.

Der "Sachel-Cut" steht allen, die sich mehr Volumen für ihre Frisur wünschen und eine Veränderung wollen, die deutlich, aber nicht zu krass ist. Vor allem dünnem Haar schenkt dieser Schnitt Volumen, während dickes Haar durch die vielen Stufen etwas leichter wird. Um den rockigen Look zu vollenden, sollten die Haare mindestens schulterlang sein und bei Bedarf mit etwas Texturspray gestylt werden.

Lade weitere Inhalte ...