Wie lange hält Sonnencreme? Haltbarkeit und Schutz

Wie lange hält Sonnencreme? Haltbarkeit und Schutz

Wie lange hält Sonnencreme? Kann ich die Tube aus dem letzten Sommer noch benutzen? Und wann muss ich in der Sonne nachcremen? Wir haben alle Antworten.

Wie lange hält Sonnencreme
© Pexels
Hat Sonnencreme ein Ablaufdatum? Lässt der UVA- und UVB-Schutz nach einiger Zeit nach? Wir lassen keine Fragen offen.

Sonnencreme und Sonnenmilch für den Körper ist im Sommer für jeden Hauttyp unverzichtbar. Sie schützt unsere Haut vor einem Sonnenbrand und einer zu hohen Belastung von UVA- und UVB-Strahlen. Neben der Verlängerung der Eigenschutzzeit vor UV Strahlen mit einem Lichtschutzfaktor beugen wir Hautkrebs vor und schützen unser größtes Organ des Körpers. Doch wie lange Hält Sonnencreme, Sonnensprays, Sonnenmilch und weitere Sonnenschutzmittel? Wir klären auf.

Wie lange hält Sonnencreme? Diese Aufdrucke geben Aufschluss

  • Mindesthaltbarkeitsdatum: Viele Sonnencremeflaschen, -cremes und -tuben verfügen über ein aufgedrucktes Mindesthaltbarkeitsdatum, ähnlich wie bei Lebensmitteln. Im ungeöffneten Zustand bietet sie laut Hersteller bis zu diesem Datum einen zuverlässigen Schutz und eine garantierte Schutzwirkung. Man kann davon ausgehen, dass alle Sonnenschutzmittel  ab dem Kauf 30 Monate haltbar sind. 
  • Tiegelsymbol: hast du auf deiner Sonnencreme kein Mindesthaltbarkeitsdatum entdeckt, gibt es noch eine zweite Möglichkeit, die Haltbarkeit zu überprüfen. Suche nach einem kleinen Tiegel. Dieses Symbol gibt an, wie lang du die Sonnencreme ab dem erstmaligen Benutzen und Öffnen bedenkenlos verwenden kannst. "12M" steht hierbei für 12 Monate. 

Sonnencreme abgelaufen: Wann lässt der UV-Schutz nach?

  • Wenn deine Sonnencreme abgelaufen ist oder das Verfallsdatum erreicht wurde, musst du sie nicht sofort wegwerfen, denn der Schutz von Sonnenschutzmitteln ist nach wie vor gegeben. Hersteller garantieren jedoch nur bis zum Ablaufdatum den einhundert prozentigen Schutz. Was passiert danach? Der Schutz kann mit der Zeit nachlassen. Das liegt am Sauerstoff, der in die Sonnencreme eintritt und die Inhaltsstoffe in seiner Wirkung verändern kann. 
  • Vorsicht ist jedoch bei Sonnencremes mit dem Inhaltsstoff und der Formulierung mit Octocylen geboten: Octocylen kann bei einer längeren Lagerung einen krebserregenden Stoff namens Benzophenon bilden. Solltest du allerdings Sonnencreme aus der Naturkosmetik verwenden, besteht dieses Risiko nicht. 

Was muss ich beim Verwenden alter Sonnencreme aus dem Vorjahr beachten?

Du möchtest eine Sonnencreme benutzen, die aus dem Vorjahr ist oder bereits ihr Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten hat? Dann solltest du folgende Tipps beherzigen, um trotzdem den vollen Schutz zu genießen:

  1. Die Sonnencreme sollte normal riechen, aussehen und ihre ursprüngliche Konsistenz aus dem Vorjahr haben
  2. Ein ungewöhnlicher Geruch oder eine ungewöhnliche Farbe deuten auf eine verdorbene Sonnencreme hin
  3. Die doppelte Menge des Sonnenschutzes auf die Haut auftragen, um die Wirksamkeit gegen die Sonne und einen Sonnenbrand sicherzustellen

Sonnencreme richtig lagern

Es passiert jedes Jahr, dass wir eine oder zwei Tuben der Sonnencremes aus dem Sommer oder Sommerurlaub nicht aufgebraucht haben. Um sie im nächsten Jahr noch benutzen zu können, sind folgende Dinge zu beachten:

  • Lagere die Sonnencreme kühl, am besten im Kühlschrank
  • Reinige die Öffnung nach jedem Gebrauch
  • Halte sie von Licht und Hitze fern

Unser Tipp: Mineralische Bio-Sonnencremes sehen von chemischen Inhaltsstoffen ab und sind auch nach dem Ablaufdatum noch bedenkenlos zu benutzen und halten ihren Eigenschutz. Auch Schwangere, Mütter und Kleinkinder sind mit einer mineralischen Bio-Sonnencreme sicher und zuverlässig geschützt. Wir können dir die NEW LAYER Sonnencreme 🛒 mit LSF 50+ und Vitamin D sehr empfehlen. Sie ist frei von Mikroplastik, reef-friendly  und natürlich frei von Octocrylenen. Der wasserfeste Sonnenschutz hält sehr lange auf der Haut und muss nicht so häufig nachgecremt werden wie herkömmliche Sonnencreme.

Ebenfalls einen mineralischen Sonnenschutz bietet die yu&i Sonnencreme mit LSF 30 🛒. Sie ist für Kinder und Erwachsene geeignet und schützt nicht nur den Körper, sondern auch die Umwelt. 

Sonnencreme: Die richtige Anwendung

  • Creme dich mindestens 30 Minuten vor dem Aufhalten in der Sonne ein, denn erst ab dann entfaltet sich die Schutzleistung gegen UV Strahlen. Für das Gesicht, die Ohren und den Hals wird eine Menge von einem halben Esslöffel empfohlen, dabei solltest du die Augen aussparen. Das Eincremen des Gesichts sollte aber nicht nur im Sommer stattfinden. Wer das ganze Jahr über vom Anti-Aging-Effekt der Sonnencreme profitieren möchte, setzt gegen das Photoaging in jedem Monat auf einen Lichtschutzfaktor für das Gesicht. Das kann auch eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor sein. 
  • Eine Sonnenmilch mit einer Menge von 150 Millilitern sollte nach drei Tagen des Sonnenbadens leer sein. Außerdem empfiehlt sich laut Angabe von Dermatolog*innen, am Strand alle zwei Stunden nachzucremen und das Eincremen zur Routine zu machen, sobald du aus dem Wasser kommst. Um den Lichtschutz nicht zu gefährden, lagere deine Flasche oder deinen Tiegel mit Sonnencreme immer im Schatten, am besten in einer Tasche, geschützt vor der Sonneneinstrahlung und Hitze. 

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren: Sonnenschutz für die Haare, Sonnencreme für das Gesichttransparente Sonnenschutz-Sprays und getönte Sonnencreme

Verwendete Quellen: utopia.de, apotheken-umschau.de

Getönte Sonnencreme
Sonnencremes für das Gesicht sind mittlerweile wieder ein großes Thema. Welche getönte Sonnencreme die beste ist, verraten wir dir hier. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...