In 3 einfachen Schritten super starke Nägel bekommen

Gesunde, kräftige, und somit auch beliebig lange Nägel zu bekommen, ist kein Hexenwerk, auch, wenn es manchmal so scheint. Wie ihr weichen, brüchigen und blättrigen Fingernägeln den Kampf ansagt, erklären diese 3 effektiven Schritte. 

© S. Alemdar / Getty Images Gesunde, starke und schöne Nägel bekommt ihr in diesen 3 einfachen Schritten!

Gründe für brüchige und weiche Nägel

Neben ein paar gesundheitlichen Gründen, wie beispielsweise gewisse Mängel an Spurenelementen & Co., die nur ein Arzt anhand des Blutbildes feststellen kann, gibt es auch viele Ursachen für weiche und brüchige Nägel, die wir selber beheben können. Eine spezielle Pflege, die Zufuhr an Biotin und Zink und besondere Lacke sind die ersten Go-to Tipps, die unbedingt ausprobiert werden sollten, bevor ein Doc aufgesucht wird. Denn: Meist behebt sich das Problem dann von ganz alleine!

In 3 Schritten zu starken und gesunden Nägeln

Kombiniert ihr die drei folgenden Schritte miteinander, stehen den schönen und starken Nägeln nichts mehr im Weg. Ganz sicher! Extra Tipp: Zieht euch beim Geschirrspülen Gummihandschuhe über – denn all das Wasser, samt des Spülmittels, entzieht Haut und Nägeln Feuchtigkeit. Das Ergebnis: Trockene und blättrige Nägel.

1. Schritt: Biotin und Zink einnehmen

Zink und Biotin sind nicht nur für den Erhalt gesunder und starker Nägel zuständig, sondern auch für eine schöne Haut und kräftiges Haar. Haben wir Mangelerscheinungen, erkennen wir das oft an unschönen Nägeln und schlaffem, dünnem Haar. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, lasst ihr euch vorher vom Arzt beraten – aber Zink und Biotin können bedenkenlos und rezeptfrei in Tablettenform gekauft und eingenommen werden. Bei uns im Regal steht das hochdosierte Biotin von "Nu U Nutrition" für ca. 20 Euro (Jahresvorrat). In kleinerer Ration könnt ihr auf die Tabletten von "Vitabay" für ca. 10 Euro zurückgreifen. Auch Zink nehmen wir gerne ein. Hier ist unser Favorit: Zinktabletten von "Nature Love" für ca. 14 Euro.

2. Schritt: Die Nägel mit "Microcell 2000" lackieren 

Habt ihr schon einmal etwas von Nagelhärtern gehört? Auch vom "Microcell 2000"? Dieser farblose Klarlack ist eine absolute Koryphäe in Sachen Nagelhärter! Ein bewährter Klassiker, sozusagen. Für nur ca. 11 Euro bekommt kleine Glasflasche nach Hause geliefert. Das Auftragen ist super einfach, das Trocknen geht ebenfalls fix. Am besten ihr tragt den Lack immer auf den Nägeln, auch als Art Unterlack, wenn ihr euch noch für eine andere Farbe entscheidet. Ihr werdet sehen: Die Nägel werden von Tag zu Tag stabiler, stärker und länger! 

3. Schritt: Eine Nagelbutter auftragen

Zusätzlich zum Lack solltet ihr eure Nägel noch anderweitig pflegen. Eine herkömmliche Handcreme reicht oft nicht aus, denn die Nägel brauchen eine extra Portion an Feuchtigkeit. Die Nagelbutter von Burt's Bees für ca. 7 Euro ist auf die Pflege der Nägel spezialisiert und zaubert sie mit Mandelöl und Kakaobutter geschmeidig! Außerdem riecht sie so gut nach Limone... Hmmm! 

Lade weitere Inhalte ...