Skin Gritting: Darum geht's bei der Gesichtsreinigung und DESWEGEN ist sie so effektiv!

- Mädels, ab jetzt können wir uns teure Gesichtsbehandlungen bei der Kosmetikerin sparen, denn die effektive Gesichtsreinigung "Skin Gritting" lässt sich unkompliziert und super günstig zu Hause anwenden. Was ihr für die Methode braucht? Und warum sie so wirksam ist? Das verraten wir hier! 

skin-gritting

Im Nullkommanix das eigene Badezimmer in einen Beauty-Salon verwandeln: Skin Gritting lässt sich unkompliziert zu Hause anwenden!

Skin Gritting: Darum geht's bei der Gesichtsbehandlung

Im Grunde genommen geht es bei der intensiven Gesichtsreinigung "Skin Gritting" darum, die Poren zu öffnen, mit einer Tonerde-Maske Verstopfungen "rauszuziehen" und sie danach mit einem Schwamm zu entfernen. Das Resultat: frische, reine, und samtweiche Gesichtshaut, wie ein Babypopo. Das Beste: Für die Anwendung braucht ihr nur 3 Produkte – und ihr könnt sie unkompliziert im eigenen Badezimmer durchführen

Darum ist Skin Gritting so effektiv

Beim "Skin Gritting" wird mit natürlichen und einfachen Produkten gearbeitet, sie werden nur in der richtigen Reihenfolge angewandt. Die Arbeit mit dem Schwamm wirkt wie ein Peeling, das die Haut abschruppt und die vorher geöffneten Poren von den Verstopfungen befreit. Klingt logisch, oder? Keine Chemie, keine Elektrik, nur gesunder Menschenverstand und herkömmliche Helfer. Wir sind begeistert. 

So funktioniert Skin Gritting

Step 1: Nachdem das Gesicht kurz mit warmem Wasser angefeuchtet wird, tragt ihr ein natürliches Reinigungsöl in massierenden Bewegungen auf. Das reinigt nicht nur die Haut, sondern öffnet auch die Poren. Hierfür eignet sich ein Produkt mit Jojoba- und Arganöl besonders gut, denn die Kombination liefert eine volle Ladung an Pflege! Unser Favorit: Das "Simon & Tom Reinigungsöl" für ca. 13 Euro. Danach einfach das Öl mit Wasser abwaschen und schon ist die Haut ready für Step 2.

Step 2: Auf die gereinigte Haut wird nun eine Tonerde-Maske aufgetragen. Der Detox-Effekt mit Aktivkohle entzieht den geöffneten Poren ihre Verstopfungen, absorbiert Unreinheiten und sorgt für ein reines, verfeinertes Hautbild. Unser Favorit: Die "L'Oreal Paris Tonerde Absolue Schwarze Detox Maske mit Aktivkohle" für ca. 10 Euro. Allerdings lassen wir die Maske nun etwas länger einwirken als üblich, und zwar ca. 20 - 30 Minuten. Danach wird sie einfach vorsichtig abgewaschen. 

Step 3: Die Poren sind nun geöffnet, die Verstopfungen und Unreinheiten liegen frei. Es wird Zeit, sie "wegzuschrubben". Dafür nehmen wir uns einen Konjac-Schwamm und erneut das Reinigungsöl zur Hilfe. Unser Favorit: Der "nachhaltige Konjac Schwamm mit Bambuskohle" für ca. 14 Euro. Mit beiden Produkten fahren wir in kreisenden Bewegungen über die Haut und entfernen alle Mitesser, abgestorbenen Hautzellen usw. Der Massage-Effekt kurbelt außerdem die Durchblutung an und sorgt für einen strahlenden Glow. Hammer! Gerne das Gesicht zum Schluss noch einmal mit Wasser abwaschen und danach eine herkömmliche Hautcreme auftragen. Et voilà, fertig ist die hauseigene Gesichtsbehandlung!

Hier entlang zu weiteren Beauty-Themen:

Lippenöl: Leicht wie ein Lipgloss und pflegend wie ein Lippenbalsam

Diese 5 Mittel helfen WIRKLICH gegen Unreinheiten

Ab ins Handgepäck: Diese Beauty-Produkte verschönern uns lange Flugreisen

Eine gesunde, glänzende Mähne: Diese Pflege braucht das Haar im Winter