Nageltrends: "French Illusion"-Fingernägel lassen kurze Nägel länger wirken

Nageltrends 2022: "French Illusion"-Fingernägel lassen kurze Nägel länger wirken

"French Nails" kennt jeder, aber noch viel besonderer und stylischer sind die "French Illusion Nails"!  Wir verraten dir, warum du ab jetzt nur noch diese Maniküre auf deinen Finger tragen möchtest.

Die Französinnen gelten nicht nur in Sachen Mode als Vorbilder, sondern sind auch wahre Beauty-Expertinnen. Kein Wunder, dass wir uns schon so einige Trends, wie beispielsweise die beste Mascara oder den "French Glow", bei diesen stilbewussten Frauen abgeschaut haben. Derzeit begeistern sie uns mit einer wunderschönen neuen Maniküre: den "French Illusion Nails"! Wir verraten dir alles, was du über den Trend wissen solltest und wie dir die Maniküre zu Hause gelingt.

Das macht die "French Illusion Nails" so besonders

Bei den herkömmlichen "French Nails" wird der Nagel in einem klassischen Zartrosa oder Nude-Ton lackiert und verfügt über eine breite weiße Nagelspitze. Diese Maniküre orientiert sich am edlen und eleganten Look der Französinnen und wirkt klassisch und zugleich gepflegt.

Die "French Illusion Nails" zeichnen sich durch mehr Modernität und Farbe aus. Hierfür werden die Nägel mit unterschiedlichen Nuancen lackiert. Die Betonung der Spitze bleibt zwar erhalten, jedoch ist sie nicht wie gewohnt weiß, sondern wird entweder in einer ganz anderen oder auch ähnlichen Farbe zum Rest des Nagels lackiert. Hierdurch entsteht eine optische Illusion. Je nachdem, wie auffällig du es magst, kannst du auch die Farbtöne wählen. Erlaubt ist, was dir gefällt. Je buntere und kräftigere Töne du wählst, desto mehr stehen deine Hände im Fokus. Besonders angesagt sind derzeit Farbverläufe sowie Muster und Verzierungen, die fließend ineinander übergehen.

Anleitung: So gelingen dir die "French Illusion Nails" zu Hause

"French Illusion Nails" gehören zu den aufwändigeren Maniküre-Techniken. Mit etwas Geschick und dem richtigen Equipment gelingen dir deine Nägel aber auch zu Hause.

Dieses Equipment benötigst du:

  • Klarlack
  • Zwei verschiedene Nagellackfarben
  • Pinzette
  • Schwamm oder Maniküre-Pinsel
  • Top Coat

So geht's:

  1. Schneide deine Nägel in die gewünschte Form.
  2. Trage eine Schicht Unterlack auf und lasse diese gut trocknen.
  3. Nun kannst du die erste Farbschicht mit dem Nagellack deiner Wahl aufmalen. Für extra intensive Farbe kannst du auch eine zweite Schicht darüber lackieren, das verstärkt die Farbpigmente deiner Grundfarbe. Lass diese Schicht trocknen und trage an den Stellen, wo du eine andere Farbe haben möchtest, den zweiten Nagellack auf.
  4. Nimm jetzt mit der Pinzette den Schwamm auf und stelle einen Farbverlauf her. Du kannst auch einen Pinsel zur Hand nehmen.
  5. Trage eine Schicht Farbe lediglich auf den Nagelspitzen auf.
  6. Damit dein Ergebnis möglichst lange hält und besonders glänzt, solltest du einen Top Coat verwenden.

Auch interessant:

Verwendete Quellen: douglas.de, instagram.com

Rote Nägel
Passend zum Fest lieben wir weihnachtliche Fingernägel: Wir kennen die drei Nagellackfarben, mit denen du an Weihnachten glänzt. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...