Nagel-Trend 2022: "Micro French Nails" sind perfekt für minimalistische Frauen

Nagel-Trend 2022: "Micro French Nails" sind perfekt für minimalistische Frauen

Du bist auf der Suche nach einer Maniküre, die dezent, aber gepflegt aussieht? Wir verraten dir, warum die "Micro French Nails" genau das Richtige für dich sind!

Gehörst du zu den Frauen, die einen unaufgeregten und dezenten Stil bevorzugen? Dann magst du es sicher auch auf deinen Nägeln klassisch und elegant. Das muss keineswegs heißen, dass deine Finger langweilig aussehen müssen. "Micro French Nails" sind die perfekten Begleiter für dich. Wir verraten dir, was sich hinter dem neuen Trend verbirgt und wie du die stylische Maniküre zu Hause einfach nachmachen kannst.

Was wird unter "Micro French Nails" verstanden?

Bei "Micro French Nails" handelt es sich um eine Maniküre, die sich durch ihr minimalistisches Design und ihren natürlichen Look auszeichnet. Dabei wird der vordere Teil des Nagels bzw. die Nagelspitze mit einer schmalen Linie verziert. Anders als bei den herkömmlichen "French Nails" fällt die Linie des Nagelstreifens aber deutlich dünner und filigraner aus. Die neue Variante der Maniküre verleiht deinem Look einen edlen, aber dennoch modernen Hauch und lässt deine Hände gepflegt erscheinen.

Anleitung zum Selbermachen: So gelingen dir "Micro French Nails"

  1. Reinige zunächst deine Nägel. Wasche hierzu deine Hände und entferne ggf. alten Nagellack mithilfe eines acetonfreien Nagellackentferners (🛒).
  2. Bringe deine Nägel mit einer Feile in die von dir gewünschte Form. Prinzipiell eignet sich jede Nagelform für die "Micro French Nails". Allerdings raten Kosmetiker:innen zu einer mittleren Mandelform oder zu einem quadratischen Design. Wichtig ist in jedem Fall, dass deine Nagelspitzen keine Kanten oder Risse haben, damit die schmale Linie präzise gesetzt werden kann.
  3. Poliere nun deine Nagelplatte. Auf diese Weise hält der Lack besser und du hast länger etwas von deiner Maniküre.
  4. Jetzt kannst du einen Unterlack, auch genannt "Base Coat" (🛒), auftragen. Für die "Micro French Nails" benötigst du außerdem zwei Nagellackfarben: Eine für die Nagelfläche und eine für die Spitze.
  5. Trage nun die Hauptfarbe auf deinen Nagel auf. Typisch für die "Micro French Nails" ist ein zartes Rosa, deiner Kreativität sind jedoch keine Grenzen gesetzt.
  6. Nimm anschließend einen filigranen Pinsel zur Hand und zeichne am Nagelrand entlang eine dünne Linie mit dem Nagellackton deiner Wahl. Möchtest du es klassisch, wähle hierfür die Farbe Weiß. Um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen, kannst du spezielle Klebestreifen oder Schablonen für "French Nails" (🛒) benutzen.
  7. Nachdem die Farbe getrocknet ist, fixiere das Ergebnis mit einem Topcoat. Hier erfährst du, welcher unser Favorit ist.

Weitere interessante Artikel rund um die perfekte Maniküre:

Verwendete Quellen: deavita.com, instagram.com

French Nails
Du möchtest dir den French Nail Nagel-Trend selber machen? Dann helfen dir diese Tipps und Tricks garantiert. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...