Face Framing: So schön ist der natürliche Farbtrend

Face Framing: So schön ist der natürliche Farbtrend für die Haare

Face Framing ist ein Frisurentrend, der immer beliebter wird. Alles, was du darüber wissen musst und Inspiration für deine nächste Frisur, findest du hier.

Kennst du schon den Frisurentrend Face Framing? Er wird von Jahr zu Jahr beliebter. Kein Wunder, denn er rahmt dein Gesicht wunderschön ein. Wir erzählen dir, wie du den Rahmen für dein Gesicht in deine Haare zauberst und geben dir passende Inspiration!

Was ist Face Framing?

Face Framing bedeutet übersetzt so viel wie ein Rahmen für das Gesicht. Es wird auch Illuminage genannt und bedeutet, dass an der vorderen Haarpartie Highlights gesetzt werden, die das Gesicht wie ein Rahmen umranden.

Die Highlights werden nur einige Nuancen heller gesetzt als deine Naturhaarfarbe und sehen so besonders natürlich aus. Die Frisur erinnert an einen Look wie von der Sonne geküsst! Verbringst du im Sommer viel Zeit draußen, werden nämlich auch die vorderen Haarpartien rund um dein Gesicht von den Sonnenstrahlen natürlich aufgehellt. So holst du dir nicht nur ein bisschen Sommerfeeling in die Haare, sondern hebst auch noch die Konturen deines Gesichts hervor.

Die Färbetechnik erinnert dabei an Balayage oder Ombre – denn sie werden möglichst natürlich, nicht zu weit oben am Ansatz und in einem dezenten Verlauf gefärbt.

Besonders im Trend ist zurzeit der natürliche und dezente Look des Face Framings, bei dem nur einzelne Strähnen aufgehellt werden, du kannst genauso aber auch dicke Haarsträhnen rund um dein Gesicht färben lassen. Diese blonden Blocksträhnen können auch einen starken Kontrast zum Rest deiner Haare bilden.

Wer kann das Face Framing tragen?

Den Frisurentrend Face Framing kann eigentlich jede Person tragen, denn schließlich werden alle Haare von der Sonne aufgehellt und der Trend versucht diesen sonnengeküssten Look zu imitieren. Natürlich sollten die Haare dafür gut gefärbt sein, sonst sieht der Look schnell unnatürlich aus. Möchtest du Face Framing ausprobieren, sollten deine Haare für die Haarfärbetechnik mindestens die Länge eines Bobs haben.

Trägst du einen Mittelscheitel, kommen die Strähnen besonders gut zur Geltung, aber auch bei einem Seitenscheitel wirken die Strähnen wie ein Rahmen. Hast du einen Pony, kannst du die Färbetechnik sogar auch tragen.

Du brauchst für den Trend auch keine besondere Haarfarbe. Am natürlichsten wirkt Face Framing bei blonden Haaren. Bist du brünett oder hast rote Haare, können die Strähnen um dein Gesicht jedoch auch aufgehellt werden. Achte nur immer darauf, dass die Farbunterschiede dezent sind.

Welche Varianten des Face Framings gibt es?

Vom Face Framing gibt es verschiedene Varianten. Möchtest du den Frisurentrend auf deinen Haaren haben, kannst du dich zwischen folgenden Optionen entscheiden:

Natural Face Framing

Möchtest du den Frisurentrend möglichst natürlich haben, dann werden die Strähnchen in einem ähnlichen Farbton wie deine Naturhaarfarbe gefärbt. Die Nuancen sind dabei nur wenige Töne heller als der Rest deiner Haare. Die Highlights werden besonders dünn und zart gesetzt – wie von der Sonne geküsst eben.

Bold Face Framing

Möchtest du es etwas mutiger und gewagter, dann entscheide dich für das Bold Face Framing. Dabei werden breitere Strähnen rund um das Gesicht abgetrennt und aufgehellt. Die Nuancen unterschieden sich bei den Blocksträhnen deutlich vom Rest deiner Haare.

Face Framing Bangs

Du hast einen Pony und hast Angst, dass das Face Framing bei dir nicht gut aussieht? Brauchst du nicht, denn auch mit Pony kannst du den Trend gut tragen. Einzige Voraussetzung: Dein Pony darf nicht gerade sein. Hast du Curtain Bangs oder einen schrägen Pony, wird dir die Frisur super stehen!

Wie wird das Face Framing gestylt?

Am besten kommen die Strähnchen natürlich zur Geltung, wenn du deine Haare offen trägst. Dabei können sie entweder glatt sein oder gewellt. Besonders mit schönen Beach Waves fallen die hellen Strähnchen gut ins Auge. Diese kannst du gut mit einem Lockenstab, einem Glätteisen oder mit einem Welleneisen kreieren.

Doch natürlich möchtest du deine Haare nicht jeden Tag nur offen tragen. Deswegen kannst du deine Haare natürlich auch in einem Sleek Ponytail oder halb hochgesteckt tragen. Beim Zurückstecken der Haare solltest du allerdings beachten, dass sie vorne heller sind als in der Mitte. Deshalb können sie einen sichtbaren Streifen bilden, sobald sie nach hinten gebunden werden, was unnatürlich aussehen kann.

Face Framing: Friseursalon oder selber machen?

Gerade, wenn deine Haare blondiert werden müssen, solltest du lieber zum Friseur oder zur Friseurin gehen. Denn hier kann einiges schiefgehen! Ein Profi kann dir all deine Fragen zur Haarfärbetechnik beantworten und weiß genau, wie die Technik der Strähnchen angewendet wird. Er oder sie weiß, ob die Farbe bei deinen Haaren weiter oben an den Ansatz gesetzt werden soll oder ob sie wie bei dem Haartrend Balayage oder Ombré eher weiter unten angesetzt werden sollten. Möchtest du die Haarfarbe nicht beim Friseur oder der Friseurin machen lassen, sondern die Haarfärbetechnik selber zu Hause anwenden, dann siehst du im Video, wie das geht:

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Frau beim Friseur
Wie du deinem Haar mit der Färbetechnik Foilyage neue Farbe verleihst, verraten wir dir hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...