Cleanser: Gesichtsreinigung für jeden Hauttyp

Cleanser: Für diese Hauttypen eignet sich die Gesichtsreinigung

Du möchtest ein reines Hautbild ohne Pickel? Dann solltest du täglich Gesichtsreiniger verwenden! Wir verraten dir, welche Produkte für deinen Hauttyp geeignet sind.

Welche Frau träumt nicht von einer Haut ohne Unreinheiten und Pickel? Wer ein reines Hautbild haben möchte, der sollte täglich Cleanser verwenden. Wir verraten dir, welche Effekte du bei regelmäßiger Anwendung erzielen kannst und welche Reinigungsprodukte sich am besten für deinen Hauttyp eignen.

Was ist ein Cleanser?

Als Cleanser werden Produkte zur Gesichtsreinigung bezeichnet. Mit ihnen kannst du Schmutz und überschüssigen Talg von deinem Gesicht abwaschen. Cleanser gibt es in zahlreichen Ausführungen, wie beispielsweise Gesichtswasser, Reinigungsmilch oder Waschgel, und sind in sämtlichen Drogerien erhältlich. Die meisten Reiniger bestehen hauptsächlich aus destilliertem Wasser. Häufig sind aber auch Inhaltsstoffe wie Menthol oder Aloe Vera integriert, die den Hautzellen zusätzlich Feuchtigkeit spenden.

Auch interessant: Diese Drogerie-Creme von Eucerin unter 10 Euro verspricht Hollywood-Glow

Welche Effekte haben Cleanser?

Wenn du reine und ebenmäßige Haut haben möchtest, solltest du nicht auf das Reinigen deines Gesichts mit einem Cleanser verzichten. Insbesondere, wenn du zu Pickeln und Hautunreinheiten neigst, kann die tägliche Anwendung von Cleansern helfen. Sie versprechen nämlich nicht nur ein verbessertes Hautbild, sondern sorgen auch für einen strahlenden Teint und versorgen die Hautzellen mit ausreichend Feuchtigkeit. Dies lässt deine Gesichtshaut glatter wirken. Außerdem reinigen sie deine Poren, sodass neue Unreinheiten schwerer entstehen können.

Wann sollte ich einen Cleanser benutzen?

Verwende den Cleanser am besten abends. Vor dem Zubettgehen sollte nicht nur das Make-up entfernt werden, sondern auch der restliche Dreck, der sich im Laufe des Tages auf der Haut ablagert, muss abgewaschen werden. Falls du jedoch zu sehr öliger Haut neigst, kannst du den Cleanser auch morgens, also zweimal täglich, verwenden.

Für welche Hauttypen eignen sich Cleanser?

Einige Gesichtsreiniger enthalten Alkohol. Dieser sorgt dafür, dass sich die Wirkung des Cleansers intensiviert und Talg, Make-up und restlicher Schmutz besonders gut gelöst werden können. Allerdings verträgt nicht jeder Hauttyp diesen Inhaltsstoff. Welcher Cleanser sich für welchen Hauttyp eignet, erfährst du jetzt:

Normaler Hauttyp

Gehörst du zu der Gruppe, die einen normalen Hauttyp hat? Glückwunsch, denn dann hast du die Qual der Wahl. Du kannst zu sämtlichen Produkten greifen und musst nicht darauf achten, ob die Reinigungsprodukte alkoholhaltig sind oder mit speziellen Ölen angereichert wurden.

Trockener Hauttyp

Wenn deine Haut eher trocken ist, empfiehlt sich die Anwendung eines Reinigers mit cremiger Textur. Reinigungsmilch hat den Vorteil, dass sie spröde Haut mit viel Feuchtigkeit versorgt. Um Cleanser mit alkoholischen Inhaltsstoffen solltest du jedoch lieber einen Bogen machen, denn sie können die trockenen Hautstellen zusätzlich reizen.

Fettiger Hauttyp

Leidest du unter Pickeln oder sogar Akne? Dann zählst du zu denjenigen Personen, die fettige Haut haben. Fettige Haut neigt häufig zu Unreinheiten und die Poren sind oftmals verstopft. Gerade dann solltest du die tägliche Verwendung von alkoholhaltigen Cleansern in deine Beauty-Routine einbauen. Sie verleihen deiner Haut den ultimativen Frische-Kick und entfernen besonders hartnäckigen Schmutz und Talg.

Hier kannnst du unsere Favoriten direkt nachshoppen 🛒:

Fazit

Cleanser sollten in deiner abendlichen Beauty-Routine auf keinen Fall fehlen. Die Reinigungsprodukte befreien deine Haut sanft von überschüssigem Talg und verschaffen dir ein reines Hautbild. Ziehe beim Kauf des Gesichtsreinigers stets deinen Hauttyp mit ein. So kannst du leicht das für dich passende Produkt finden und erzielst ein optimales Ergebnis.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Meghan Markle setzt auf diesen einfachen Trick gegen Unreinheiten

Tagescreme mit LSF für unreine Haut – das ist die beste laut Dermatolog*innen

Verwendete Quellen: onlinestore-john.de, piboocare.de

Hautpflege im Gesicht
Wie sieht die perfekte Hautpflege-Routine aus? Wann wird das Serum aufgetragen, wann der Lichtschutzfaktor? Die TRT-Regel verrät es dir. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...