Beauty: 4 Dinge, die du bei der Haarpflege im Urlaub beachten solltest

Beauty: 4 Dinge, die du bei der Haarpflege im Urlaub beachten solltest

Deine Haare werden im Urlaub durch die Sonne und das Salzwasser strapaziert. Wir verraten dir, auf welche 4 Dinge du bei der Haarpflege während des Urlaubs achten solltest.

Im Sommer solltest du nicht nur deine Haut vor UV-Strahlen schützen, sondern auch deine Haare benötigen Schutz und Pflege. Die verstärkte Sonne und das Baden im Meer oder Pool können dein Haar nachhaltig schädigen und es spröde wirken lassen. Daher bedarf es gerade im Urlaub ausgiebiger Pflege. Wir verraten dir, auf welche 4 Dinge du bei der Haarpflege achten solltest, damit deine Haare weiterhin glänzen und gesund bleiben.

Auch interessant: Beach Waves mit dem Lockenstab: So stylst du den Strand-Look nach, Sonnenöl: So wirst du schnell braun und schützt dich gleichzeitig

Diese 5 Dinge solltest du bei der Haarpflege im Urlaub beachten

1. Das richtige Timing beim Friseurbesuch

Ob du lieber vor oder nach dem Urlaub zum Friseur gehen solltest, hängt davon ab, was du mit deinen Haaren vorhast. Möchtest du deine Haare beim Friseur tönen oder färben lassen, solltest du dies unbedingt nach dem Urlaub tun. Die Sonnenstrahlen im Sommerurlaub bleichen die Haare aus, sodass sich die Pigmente der aufgetragenen Farbe verändern können und die Nuance verfälscht wird. Hinzu kommt, dass das Wasser im Meer und im Pool die Tönung schnell herausspülen kann. In diesem Fall lohnt sich ein Besuch beim Friseur also erst nach deiner Reise.

Sind deine Haare strapaziert und deine Haarspitzen kaputt, aber du möchtest deine Haarfarbe nicht ändern, empfiehlt es sich, die Haare vor dem Urlaub schneiden zu lassen. Die Haarenden werden damit resistenter gegen Sonnenlicht und Meersalz. Damit die frischgeschnittenen Haare gesund bleiben, kannst du sie während des Urlaubs mit Pflegeprodukten verwöhnen.

2. UV-Schutz für die Haare verwenden

Deine Haut schützt du vor UV-Strahlen, aber deine Haare bisher nicht? Das solltest du in diesem Sommer dringend ändern. Schließlich sind auch sie täglich der Sonne ausgesetzt. Mittlerweile gibt es zahlreiche Produkte, die den UV-Schutz der Haare sicherstellen. Alternativ kannst du deine Haare und deine Kopfhaut auch mit einem Hut oder Cap schützen. Solche Beach-Accessoires sind diesen Sommer ohnehin total angesagt und vereinen Mode und Nutzen miteinander.

3. Haare nach dem Baden ausspülen

Das Plantschen im Meer oder Pool macht zwar Spaß und bietet eine willkommene Abkühlung, allerdings ist das Salzwasser und das Chlor Gift für deine Haare. Die Stoffe sorgen nämlich dafür, dass dein Haar austrocknet und spröde wird. Zusätzlich wirken die im Meerwasser enthaltenen Salzkristalle als Verstärker der UV-Strahlen und schädigen deine Haare noch mehr. Tipp: Entweder du steckst deine Haare hoch, sodass kein Wasser an sie herankommt oder du wäschst sie direkt nach dem Baden mit Süßwasser wieder aus. Abends solltest du zudem immer eine Spülung oder Haarkur verwenden, damit deine Haare wieder ausreichend Feuchtigkeit erhalten.

4. Spitzen pflegen

Denke immer an die richtige Pflege, denn nicht nur deine Kopfhaut und der Haaransatz benötigen nach einem intensiven Sonnenbad dringend Pflege, sondern auch deine Haarspitzen. Besonders geeignet sind Seren, die hochwertige Öle enthalten und das Haar mit Feuchtigkeit und Glanz versorgen.

Hier kannst du eine Auswahl an Pflege-Favoriten für dein Haar im Urlaub nachshoppen 🛒:

Verwendete Quellen: beautyplaza.de, smarticular.net

Jennfier Lopez trägt lange Haare
Du möchtest eine glänzende Mähne á la Jennifer Lopez? Wir verraten dir, auf welches Haar-Produkt der Star setzt! Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...