Waren Queen Elisabeth und Schwester Prinzessin Margaret Rivalinnen?

Queen Elisabeth und ihre Schwester Prinzessin Margaret: Rivalinnen oder liebende Schwestern?

Man könnte denken, die Queen (93) und ihre jüngere Schwester Margaret (†71) seien Rivalinnen. Eine TV-Doku zeigt nun jedoch eine ganz andere Seite der Beziehung.

Queen Elisabeth und Prinzessin Margaret
© Getty ImagesWie nah standen sich Königin Elisabeth und Prinzessin Margaret wirklich?

Wer kennt sie nicht, die beliebte Netflix-Serie „The Crown“? In ihr wird das Leben der im echten Leben bereits verstorbenen Prinzessin Margaret Countess of Snowdon beleuchtet. Vor allem aber auch die Beziehung zu ihrer älteren Schwester Queen Elisabeth wird dort gezeigt. So soll sich die junge Prinzessin als die geeignetere für den Thron gesehen haben. Jedenfalls erzählt das die Netflix Serie… doch wie sah es in der Realität der Royals aus?

Queen Elisabeth und Margaret: Krasse Rivalinnen oder liebende Schwestern?

Ja, auch im echten Leben sollen Queen Elisabeth und Prinzessin Margaret sehr unterschiedliche Ansichten und Auffassungen über die royalen Pflichten gehabt haben. Dennoch sprach Margaret auch oft sehr liebevoll über ihre ältere Schwester. Das verriet nun ein Insider in der TV-Doku „Inside the Crown: Secrets of the Royals“. Mehr noch: Die Prinzessin stand Queen Elisabeth sehr nah und nicht selten mit Rat und Tat zur Seite. In einem Interview sagte Margaret über ihre ältere Schwester:

Meine Schwester hat eine Aura. Ich bin enorm beeindruckt, wenn sie einen Raum betritt. Es ist eine Art Magie.

In diesem Interview erklärte Margaret weiter, dass sie ihrer Schwester oft versuche, unter die Arme zu greifen. Natürlich nur auf eine zurückhaltende und nicht bevormundende Art und Weise. Eher wie eine stille, helfende Hand. So wie es sich für ein Verhältnis zwischen Queen und Prinzessin gehört.

Margaret für ihre herzliche Art bekannt

Im Gegensatz zur Queen, die insbesondere früher als unterkühlt, streng und sogar bitter galt, war Margaret für ihre herzliche und warme Art bekannt. Die Prinzessin galt als schillernde Persönlichkeit und zeitweise sogar als eine der glamourösesten Celebrities des Vereinigten Königreichs. Jedoch hinterließ ihr ausschweifender Lebensstil mit viel Alkohol und Zigaretten auch Spuren.

Im Alter von 71 Jahren verstarb Prinzessin Margaret in London an den Folgen eines Schlaganfalls. 

Queen
Mit dieser tollen Überraschung hätte wirklich niemand mehr gerechnet. Queen Elizabeth II feiert ihren Geburtstag nun doch noch nach. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...