Prinz Harry in großer Sorge um Meghan, deshalb verklagt er die britische Presse!

Prinz Harry verklagt die britische Presse!

Prinz Harry reicht es jetzt! Die britischen Boulevardblätter wollen nicht aufhören, Meghan in der Öffentlichkeit zu manipulieren: Jetzt geht er juristisch vor, damit sie nicht so endet wie Prinzessin Di!

prinz harry und meghan markle
© Getty ImagesPrinz Harry und Herzogin Meghan reicht es – Sie verklagen jetzt die britische Presse "Mail on Sunday"!

Meghan Markle verklagt die Boulevard-Presse!

Der Herzogin von Sussex reicht es jetzt. Sie will einen Schluss-Strich ziehen und das britische Boulevardblatt wegen manipulativer Berichterstattung verklagen. „Mail on Sunday“ sei die britische Boulevardzeitung, die durchgehend Meghan auf dem Kicker hat. Es geht um den Brief, der einen sehr persönlichen Inhalt veröffentlichte und somit die privaten Informationen der Herzogin missbrauchte. Meghan klagt wegen „Veröffentlichung gegen Urheberrechte und das Datenschutzgesetz, das hier offensichtlich missbraucht wurde. Diese Information teilte eine Sprecherin der Anwaltskanzlei der britischen Presseagentur mit, die selber mit dem Fall vertraut ist. 

Harry hat große Sorge um Meghan 

Vielen könnte nun das manipulative Spiel von der Presse bekannt vorkommen. Prinzessin Diana, Harrys und Williams Mutter, wurde auch ständig mit negativen Schlagzeilen in der Presse abgedruckt. 

"Ich habe meine Mutter verloren. Und jetzt sehe ich, wie meine Frau denselben mächtigen Kräften Opfer fällt."

Auch Prinz Harry und Ehemann von Herzogin Meghan beschuldigt die „Mail on Sunday“ und beschuldigt das Boulevardmagazin wegen Manipulation. Die britische Presse habe Teile des Briefs ausgeschnitten um die Leserschaft absichtlich zu manipulieren. Prinz Harry veröffentlichte selbst auf der eigenen Website ein Statement dazu. Bei der jüngsten Aktion der Zeitung handelt es sich um eine „skrupellose Kampagne“, die Meghan Markle absichtlich schlecht darstellen möchte. 

"Für die Medien ist es ein Spiel, das wir nie mitspielen wollten."

Wie die britische Zeitung „The Guardian“ berichtet, handelt es sich beim Brief um ein sehr persönliches Schreiben, das an Meghans Vater gerichtet war. 

Wir können Harrys Sorge verstehen und hoffen, dass sich die ganze Sache legen wird!

Meghan Markle und Prinz Harry mit Sohn Archie
Es ist eine Frage, die sich viele Menschen stellen: Was würde mit Babie Archie passieren, wenn Meghan Markle und Prinz Harry sich scheiden lassen sollten? Bekommt Meghan das Sorgerecht zugesprochen – oder gehört ihr Sohn dem englischen Königshaus? ... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...