Meghan Markle und Kate Middleton nach Streit versöhnt

Große Versöhnung: Meghan und Kate nach Streit und Funkstille endlich wieder vereint

Meghan Markle und Kate Middleton sollen sich nach ihrem monatelangen Streit endlich wieder versöhnt haben. Warum es Zoff gab und wieso sie nun wieder miteinander sprechen, lest ihr hier.

© Getty Images Kate und Meghan sollen sich endlich wieder vertragen haben. Warum erfahrt ihr hier!

Zwischen Kate Middleton und Meghan Markle gibt es schon seit Monaten Stress. Zwischendurch soll es sogar absolute Funkstille zwischen den Royals gegeben haben. Kate und Meghan seien einfach zu unterschiedlich, um sich gut zu verstehen, berichten Insider. Denn während Kate sich ganz genau an die königlichen Regeln hält, benimmt sich Meghan manchmal wie ein kleiner Rowdy. Doch nun scheinen die beiden sich endlich vertragen zu haben...

Meghan und Kate: Monatelanger Streit und Funkstille

Meghan missachtet royale Regeln, wie beispielsweise die wichtige Dinner-Regel, und wird dafür immer wieder heftige kritisiert. Doch nicht einmal ihre engsten (angeheirateten) Verwanden können sie zur „Vernunft“ bringen. Denn sogar der Versuch von Kate, Meghan an die königliche Etikette heranzuführen, missglückte. Meghan macht einfach, was sie will! Kein Wunder also, dass die beiden nicht sonderlich gut aufeinander zu sprechen sind. Doch nicht nur das: Auch Prinz William scheint von Meghan alles andere als begeistert und habe ihr Verhalten auch gegenüber Harry mehrfach getadelt.

Meghan und Kate endlich versöhnt!

Doch jetzt scheint alles anders: Kate Middleton und Meghan Markle scheinen sich ausgesprochen und ihren Streit geschlichtet zu haben. Der zuckersüße Grund dafür? Baby Archie. Denn seitdem der Sohn von Meghan Markle und Prinz Harry auf der Welt ist, wirken die Wogen zwischen den Kate und Meghan mehr und mehr geglättet.

Eine Royal-Insiderin berichtet gegenüber der Vanity Fair, dass Kate es liebt, Kinder um sich zu haben und sie Meghan ihre Hilfe mit dem kleinen Baby angeboten hat.

Wie lieb von Kate! Meghan wird diese tolle Geste sicher zu schätzen wissen. Hoffen wir, dass Meghan und Kate auf diesem Wege noch weiter zueinander finden. Schließlich haben die Royals es nicht immer leicht und eine gute Freundin innerhalb der Königsfamilie zu haben, wäre tatsächlich Gold wert.

Kate Middleton
Jetzt ist es raus: Herzogin Kate ist nach dramatischer Depressions-Beichte auf dem Weg zur Therapie. Sie begleitet ihren 37-Jährigen Bruder James Middleton. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...