Meghan Markle & Prinz Harry: Wie luxuriös ist Lilibets Leben wirklich?

Meghan Markle & Prinz Harry: Wie luxuriös ist Lilibets Leben in Kalifornien wirklich?

Nach dem Umzug nach Kalifornien, raus aus der Königlichen Familie, verlief schon der Start in das Leben von Archie anders, als geplant, aber wie sieht es nun mit seiner kleinen Schwester Lilibet aus?

Meghan Markle Prinz Harry
© Getty Images
Würdest du nicht auch gerne wissen, wie Prinz Harry und Meghan Markle leben?

Ein prunkvolles Leben mit royalen Pflichten, das stand dem kleinen Archie Mountbatten-Windsor, dem Sohn von Harry Duke of Sussex und Meghan Duchess of Sussex, bevor. Doch mit dem Umzug ins kalifornische Montecito kam alles anders! Jetzt, nach der Geburt von Sprössling Lilibet Diana Mountbatten-Windsor, stellt man sich die Frage: Wie royal und luxuriös sieht nun ihr Leben aus, mehr als 8567 km entfernt vom Königshaus in London?  

Rosa Himmelbett und Türmchen für Lili

Mit dem luxuriösen Kinderzimmer samt rosa-weißem Bett in Form eines Palastes startet Lili schon mal gut in das Leben eines Royals. Ausgestattet ist der Prinzessinnentraum mit einem Himmelbett samt edlen Vorhängen. Das war aber noch nicht alles! Seitlich führen zwei rosa Treppen auf die zweite Etage des kleinen Palastes, die ein prunkvoller Balkon schmückt. Da könnte man sich ja glatt, wie auf dem berühmten Balkon des Buckingham-Palasts fühlen und wer weiß, vielleicht ist es ja schon mal gut zum Üben für spätere Auftritte. Außerdem wartet dort oben auch noch Lilibets Gefolge aus Kuscheltieren, das sie sicherlich noch lange und treu begleiten wird. Den krönenden Abschluss bilden die zwei rosa Türmchen des Bettes, welche seitlich in die Höhe ragen und den luxuriösen Traum in Pink vervollständigen.  

Ganz viel Platz zum Rumtoben bei Meghan & Harry

Natürlich gibt es neben dem royalen Himmelbett auch andere Möglichkeiten zum Austoben. Beispielsweise der hauseigene Spielplatz mit riesiger Ausstattung oder anderen Möglichkeiten, die die Parkanlage der mediterranen, kalifornischen Villa zu bieten hat. Da hat der große Bruder Archie jetzt wohl Konkurrenz bekommen. Ob das gut ausgeht? Wir denken schon! Klein Archie und seine jüngere Schwester werden sich sicherlich blendend verstehen. Und falls es doch mal Streit um das Territorium geben sollte, werden Papa Harry und Mama Meghan Markle sicherlich schnell zur Stelle sein und nicht ihren Royalen, sondern ab sofort ihren elterlichen Pflichten nachgehen. Im Video siehst du mehr.

Lili erhält keinen Prinzessinnen-Titel

Obwohl Lilli in der Thronfolge steht, hat sie mit ihrer Geburt, genauso wie Archie, keinen Prinzessinnen-Titel erhalten. Das liegt an der Limitierung der Titelträger: innen, die König George V. 1917  festgelegt hat. Sobald Prinz Charles König wird, könnte sich dies jedoch ändern, da die beiden zum einen in der Thronfolge aufsteigen und zum anderen jeder Enkel der KönigIn ein Recht auf diesen Titel besitzt.  

Royale Pflichten stehen sowohl bei Lilibet als auch bei Archie in Zukunft nicht an, zu mindestens bis jetzt, da auch ihre Eltern keine arbeitenden Mitglieder des Königshauses mehr sind. Zugegeben, zwar ist das Leben von Lilibet Diana nicht so royal wie das ihres Vaters damals, dennoch gibt es alles, was ein kleiner Royal braucht und bietet definitiv auch mehr als genug Luxus. Wir bleiben gespannt, wie sich das Leben von Lili weiter entwickelt und welche Rolle sie zukünftig in der Royal Family einnehmen wird. 

Außerdem spannend: So soll die kleine Lili aussehen. Und die Queen soll auch nicht so happy mit der Namensgebung sein. Ob die Royale Familie zur Geburt gratuliert hat - könnt ihr hier lesen.

Quellen: Glomex, Gala.de

meghan-markle
Es ist kein Geheimnis. Wir lieben Meghan Markle! Schon lange bevor sie in die britische Königsfamilie eingeheiratet hat, bewunderten wir ihre Looks und atemberauende Schönheit. Kein Wunder, dass Harry ihr verfallen ist! Unser neues Hobby ist es, ihre... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...