Lili Reinhart: So tickt der Riverdale-Star

- Mit der Netflix-Serie Riverdale gelang Schauspielerin Lili Reinhart 2017 ein kometenhafter Aufstieg. Warum es sich bei der 22-Jährigen nicht nur um eine talentierte Schauspielerin, sondern auch um eine außergewöhnliche Persönlichkeit handelt, verraten wir euch hier!

Schauspielerin Lili Reinhart hat im Leben schon viele Höhen und Tiefen erlebt.

Schauspielerin Lili Reinhart hat im Leben schon viele Höhen und Tiefen erlebt. (Anzug und Shirt erhältlich über Asos)

Lili Reinhart: Vor ihrer Karriere kämpfte sie mit schweren Depressionen

Schauspielerin Lili Reinhart scheint auf den ersten Blick wie das perfekte "All American Girl“ – vor allem in ihrer Rolle als Elizabeth "Betty“ Cooper in der Netflix-Serie Riverdale zeigt sie sich vordergründig als perfektes Teenage-Girl, bei dem nach und nach eine unsichere, kaputte Seele hervortritt. Auch Lili Reinhart hat es jahrelanger Therapie zu verdanken, dass sie ihre Selbstzweifel überwinden und mit ihrer Angst und Depressionen, mit denen sie seit ihrer Kindheit zu kämpfen hat, umgehen kann. Aufgewachsen ist sie mit ihren Eltern und ihren zwei Schwestern in einem Vorort von Cleveland. Lili war 13, als sie zum ersten Mal mit einem Therapeuten sprach. "Angstzustände und Depressionen liegen bei uns in der Familie, deshalb war eine Therapie nicht völlig abwegig“, sagt sie gegenüber dem Asos Magazin über die Entscheidung, Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Lili Reinhart setzt sich gegen die Stigmatisierung von psychischen Krankheiten ein

"Psychische Krankheiten müssen genauso behandelt werden wie körperliche Krankheiten. Ich schäme mich überhaupt nicht dafür. Ich kann sagen, dass ich Antidepressiva nehme, dass ich letzte Woche wieder ohne besonderen Grund in eine Depression gefallen bin. Ich hoffe, dass der Gedanke, dass jemand depressiv ist, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen, normaler wird. Ich möchte eine Stimme für junge betroffene Leute sein, ihnen sagen ,Es ist in Ordnung, du brauchst keinen Grund, manchmal passiert es einfach.‘” sagt sie in dem Interview weiter.

Lili Reinhart: Der Riverdale-Cast ist ihre Familie

Einen gewissen Auftrieb gebracht, hat ihr auch ihre Rolle in Riverdale. "Als ich nach L.A. zog, kannte ich niemanden. Das war hart. Ich war einsam und deprimiert, aber dann verschaffte mir Riverdale zehn neue beste Freunde. [...] Mit Cami [Camila Mendes, spielt Veronica] wohne ich zusammen. Wir sind alle eng verbunden – diese Leute, das sind nicht nur meine Arbeitskollegen, das ist die Familie, die ich mir ausgesucht habe.“ Ihr Privatleben, vor allem in Liebesdingen, hält sie jedoch so gut es geht aus der Öffentlichkeit heraus. Dabei traf sie ihren Freund Cole Sprouse ebenfalls am Set der Netflix-Serie. Abgesehen von ein paar süßen Bildern auf Instagram und einem gemeinsamen Auftritt bei der Met Gala, bekommt man von den beiden eher weniger zu sehen. "Viele Leute wollen etwas über mein Liebesleben wissen. Ich dachte, es wäre okay für mich, über Beziehungen zu sprechen, von Dates zu erzählen. Ich spreche über Sex, über Liebe, aber nicht über meine aktuelle Beziehung. Es hat eine Weile gedauert, bis mir bewusst war, was ich privat halten will.“

Lili Reinhart spricht offen über falsche Schönheitsideale und engagiert sich für Body-Positivity

"Im Moment gibt es sehr interessante und völlig konträre Gedanken in unserer Generation. Auf der einen Seite sind da Frauen, die sagen, ,Nimm deine Schwächen an, sei authentisch‘. Und dann gibt es die andere Hälfte, die sagt, ,Es ist dein Körper, tu damit, was du willst‘. Zwischen diesen beiden Positionen verläuft eine feine Linie. Wir sagen, es ist in Ordnung, eine große Nase zu haben, aber dann vergöttern wir Menschen, die sich offensichtlich optimiert haben. Das kotzt mich wirklich an.“ Für die Schauspielerin besteht da ein klarer Kontrast und eine gewisse Verlogenheit, die schlechte Vorbilder schafft: "Leute mit Abermillionen von Instagram-Anhängern unterziehen sich in jungen Jahren Schönheits-OPs. Deshalb denkt meine Generation, dass sie Lippenfüller braucht, um schön zu sein, und das ist das Gegenteil der Bewegung, deren Teil ich bin.

Lili hat die gleiche Einstellung zu ihrer Haut wie zu ihrem Körper: sei ehrlich. Erkläre den Menschen die Dinge, die vor sich gehen, egal wie sie sich anfühlen. Und öffne das Gespräch für alle. Wer Lili auf Instagram folgt, der bekommt auch einmal Beiträge über ihre Akne in ihren Storys zu sehen.

"Wenn ich ein Foto mit Anti-Pickel-Salbe poste, ist das nicht nur für Fans, sondern auch für mich selbst“, sagt sie. "Ich wache mitten in der Nacht auf und berühre meine Stirn, um zu sehen, ob Akne durchkommt. Damit schlage ich mich schon ewig herum. Es ist beschissen, aber ich versuche es zu normalisieren, indem ich zeige, dass nicht jeder perfekte Haut hat. So sehe ich aus. Ich sehe nicht jeden Tag aus wie Betty Cooper, du wirst mich nicht auf der Straße mit makelloser Haut und perfektem Pferdeschwanz sehen.“

Die dritte Staffel von Riverdale startet im Herbst auf Netflix.

Weitere Themen:

Das sind die 5 schönsten Netflix Liebesfilme!

Das sind die 5 besten Netflix Thriller!

Sierra Burgess Is a Loser: Das ist der Cast der neuen Netflix Rom-Com