Lena Gercke: Sie fühlte sich als Mama „nicht mehr gewollt"

Lena Gercke: Sie fühlte sich als Mama „nicht mehr gewollt"

Lena Gercke spricht offen über ihre Gefühle. Sie fühlte sich als Mama nach dem Abstillen "nicht mehr gewollt".

Lena Gercke verwirrter Blick
© Getty Images
Lena Gercke (33) stellt sich den Herausforderungen des Mama seins.

Das Abstillen war für Model und Mama Lena Gercke ziemlich emotional. Das verriet die 33-Jährige nun in ihrer Instagram-Story. Doch warum?

Auch spannend: Lena Gercke posiert ohne BH - und ohne Shirt! 

Lena Gerckes Tochter stillt sich selbst ab

Eigentlich war geplant, dass Lena ihre Tochter in der kommenden Zeit abstillt. Doch es kam ganz anders! Denn: Das Baby verlor offenbar das Interesse an Mamas Brust. Lena erklärt: 

Ich habe sechs Monate voll gestillt, und dann hat die Kleine sich einfach peu à peu von alleine abgestillt

Lena schreibt weiter:

Für mich war das die perfekte Zeit. Tatsächlich war das von mir auch immer so angedacht, dass ich bis zum Ende des Jahres noch stille, und dann hat sie plötzlich einfach selber entschieden, dass sie nicht mehr richtig will, und so hat es sich einfach ergeben.

Für Lena eine emotionale Angelegenheit

Obwohl das Abstillen bereits geplant war, kam das Ganze für Lena doch unerwartet und wurde von gemischten Gefühlen begleitet:

Am Anfang war es sehr emotional für mich, weil man sich als Mutter plötzlich irgendwie ‘nicht mehr gewollt’ fühlt. Es hat etwas gedauert und dann hat sich die neue Freiheit aber ganz schön angefühlt.

Verwendete Quellen: Lena Gercke Instagram

Lena Gercke 2007
Lena Gercke ist die wohl erfolgreichste Gewinnerin von "Germany’s Next Topmodel". Doch wie sah die jetzt 33-Jährige in der ersten GNTM-Staffel aus? Wir verraten es dir. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...