Geschlechtsidentität: Diese Stars sind non-binär

Geschlechtsidentität: Diese Stars haben sich als non-binär geoutet

Immer mehr Stars sprechen offen über ihre Geschlechtsidentität - hier erfährst du, welche Stars sich als non-binär identifizieren.

 

Was heißt nicht-binär?

Nicht-binär beschreibt eine Geschlechtsidentität, die sich nicht in der binären Kategorie Mann vs. Frau wiederfindet. Stattdessen wird das Geschlecht als gesellschaftliches Konstrukt verstanden und als Spektrum gesehen. Wenn auf der einen Seite männlich, auf der anderen Seite weiblich steht, kann die eigene Geschlechtszugehörigkeit irgendwo dazwischen liegen. Dabei lassen sich non-binäre Geschlechtsidentitäten meist nicht aus bestimmten Körpermerkmalen, sondern aus dem eigenen Geschlechtsempfinden ableiten. Die Geschlechtsidentität von nicht-binären Menschen ist weder-noch, also weder ganz und immer weiblich, noch ganz und immer männlich, aber sie stimmt nicht mit dem überein, was einem bei der Geburt zugewiesen wurde. Die Bundeszentrale für politische Bildung definiert den Begriff Nicht-binär so:

Viele Nicht-binäre verstehen sich als trans* Menschen, manche aber auch nicht. Manche nicht-binäre Personen können den Wunsch nach Körperveränderungen hin zu einem nicht-binären, "uneindeutigen", androgynen Geschlechtsausdruck haben, andere nicht.

Geschlechtsidentität vs. Sexuelle Orientierung

Die Geschlechtsidentität ist nicht zu verwechseln mit der sexuellen Orientierung, also zum Beispiel Homo-, Hetero- oder Bisexualität. Sie alle verstehen sich meist aber als Queer. Queerness ist ein Überbegriff für Personen, deren geschlechtliche Identität (also wer sie in Bezug auf ihr Geschlecht sind) und/oder ihre sexuelle Orientierung (also wen sie lieben) nicht der zweigeschlechtlichen, cis-geschlechtlichen, oder heterosexuellen Norm entspricht. Übrigens: In der deutschen Sprache gibt es noch kein einheitliches Pronomen für nicht-binäre Personen. Während auf Englisch oft das neutrale "they" genutzt wird, verwendete man auf Deutsch entweder gar keine Pronomen oder die Neopronomen "xier" oder "dey". Frage die Person, mit der du sprichst, am besten einfach nach ihren Pronomen.

Diese Stars identifizieren sich als nicht-binär

Die Stars, die sich als nicht-binär geoutet haben, lösen sich von den Labels männlich und weiblich, sie sind also weder Mann noch Frau. Klicke dich durch die Bildergalerie und finde heraus, welche Stars sich als non-binär identifizieren.

Lifestyle News
Mit unseren Lifestyle-News bleibt ihr immer up-to-date. Hier findet ihr Tipps und Ideen aus den Bereichen Wohnen, Food, Fitness, Reisen und Leben.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...