Ob schwul, lesbisch oder bisexuell: Die Outings der Stars

Ob schwul, lesbisch oder bisexuell: Die Outings der Stars

Ob schwul, lesbisch oder bisexuell: Im Grunde genommen ist es völlig egal wen wir lieben. Trotzdem sorgen besonders in der Mode- und Filmbranche prominente Coming-Outs immer wieder für Schlagzeilen in den Medien. Diese Stars haben sich trotzdem gewagt und stehen öffentlich zu ihrer Homo- oder Bisexualität! 

Großes Coming Out im SZ-Magazin

Im Magazin der "Süddeutschen Zeitung", das heute erscheint, erwartet uns Großes. 185 Schauspieler outen sich als schwul, lesbisch, bisexuell, queer, nicht-binär und trans. Darunter Mavie Hörbiger, Karin Hanczewski und Maren Kroymann. Sie möchten eine öffentliche Debatte anstoßen, denn ein Coming Out in der Schauspielerei hat nicht selten einen großen Einfluss auf die weitere Laufbahn eines Schauspielers. Deshalb hielten viele Männer und Frauen ihre sexuelle Orientierung bisher geheim. Bis jetzt! Das Manifest soll bewirken, dass die eigene Identifikation keine beruflichen Konsequenzen haben darf. 

Diversität wird in Deutschland längst gelebt, diese sollte auch in der Film- und Fernsehbranche stattfinden. Das gilt ebenfalls für Frauen- und Männerbilder im deutschen Bewegtbild. Im Interview rufen sechs der 185 Unterzeichner aktiv dazu auf, Diversität sichtbarer zu machen.

Ihr seid schwul, lesbisch oder bisexuell und möchtet wissen, wie ihr euch outen könnt? In diesem Artikel erklären wir euch, was ihr über das Coming Out wissen müsst.

Jennifer Lawrence
Kaum eine Neuigkeit lässt unsere Herzen höher schlagen als Baby-News! Welche Stars in diesem Jahr Eltern werden, verraten wir euch in unserer Galerie. Viel Spaß beim Durchklicken!  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...